Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

LAN, Multimediafeld, Patchpanel, Cat.7, Duplex, Simplex

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Haustechnik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Sparky
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 1373

BeitragVerfasst am: 03.01.2018 11:44    Titel: Antworten mit Zitat
Octavian1977 hat folgendes geschrieben:

Ich kenne durchaus Anlagen in denen regelmäßig Adern von Netzwerkleitungen aufgrund solcher Ströme durch brannten.
Nach Einbau von Optokopplern wurde das dann beseitigt.


Jetzt wirds unterirdisch
_________________
http://sparky.hat-gar-keine-homepage.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6950

BeitragVerfasst am: 03.01.2018 11:51    Titel: Antworten mit Zitat
Stimmt. hinter jedem Netzwerkanschluss, mitunter sogar in der Buchse selber sitzt sowas
https://www.haloelectronics.com/pdf/discrete-ultra-100baset.pdf
Weil Ethernet Potentialfrei über Trafo und symmetrisch funktioniert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14831
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 03.01.2018 12:11    Titel: Antworten mit Zitat
Wenn das wirklich so egal wäre stellt sich die Frage warum Rechenzentren extrem darauf achten, daß solche Ausgleichsströme und vagabundierende Ströme nicht auftreten.

Für elektrisch übertragene Netzwerke ist eine Vermeidung von Vagabundierenden strömen essentiell wichtig.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6950

BeitragVerfasst am: 03.01.2018 12:20    Titel: Antworten mit Zitat
Weil die auch keine Ahnung haben und die selben Oracel lesen wie du.
Und weil blöderweise bei Netzwerk immer beidseitig der Schirm aufgelegt ist.
Und weil heute auch jeder Depp Netzwerke baut, und man der Meinung ist das er sowas nicht verstehen muss.
Außerdem lassen sich so auch gut 160€ für einen Netzwerkisolator generieren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marsu
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 21.05.2005
Beiträge: 484

BeitragVerfasst am: 03.01.2018 12:36    Titel: Antworten mit Zitat
bigdie hat folgendes geschrieben:
Weil die auch keine Ahnung haben und die selben Oracel lesen wie du.
Und weil blöderweise bei Netzwerk immer beidseitig der Schirm aufgelegt ist.
Und weil heute auch jeder Depp Netzwerke baut, und man der Meinung ist das er sowas nicht verstehen muss.
Außerdem lassen sich so auch gut 160€ für einen Netzwerkisolator generieren.
Ja! Und weil sich die EMV- Störfestigkeit nach DIN EN 50082 anders nicht erreichen lässt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6950

BeitragVerfasst am: 03.01.2018 12:47    Titel: Antworten mit Zitat
Marsu hat folgendes geschrieben:
bigdie hat folgendes geschrieben:
Weil die auch keine Ahnung haben und die selben Oracel lesen wie du.
Und weil blöderweise bei Netzwerk immer beidseitig der Schirm aufgelegt ist.
Und weil heute auch jeder Depp Netzwerke baut, und man der Meinung ist das er sowas nicht verstehen muss.
Außerdem lassen sich so auch gut 160€ für einen Netzwerkisolator generieren.
Ja! Und weil sich die EMV- Störfestigkeit nach DIN EN 50082 anders nicht erreichen lässt.

Was zu beweisen wäre. Ein einseitig aufgelegter Schirm schirmt auch nicht anders als ein beidseitig aufgelegter. Und bei vielen Sachen in alter Zeit war das auch aus diesem Grund Standard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marsu
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 21.05.2005
Beiträge: 484

BeitragVerfasst am: 03.01.2018 13:08    Titel: Antworten mit Zitat
bigdie hat folgendes geschrieben:
Ein einseitig aufgelegter Schirm schirmt auch nicht anders als ein beidseitig aufgelegter. Und bei vielen Sachen in alter Zeit war das auch aus diesem Grund Standard
Das stimmt so nicht.

Kapazitive Enkopplungen lassen per einseitiger Schirmauflegung ganz ordentlich abschirmen. Bei induktiven Kopplungen ist das aber anders, weil hier ein Magnetfeld erzeugt werden muss, das seiner Ursache entgegen wirkt. Das funktioniert nur, wenn der induzierte Strom über den gesamtem Kabelschirm fließen kann. Deshalb ist hier die beidseitige Verbindung mit dem Erdpotential notwendig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14831
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 03.01.2018 13:09    Titel: Antworten mit Zitat
Ich weiß nicht was Ihr so macht aber ich bin VEFK in einem 7MW Rechenzentrum und denke, daß ich ausreichend Erfahrungen mit der Thematik habe. Insbesondere, da ich hier genau die Aufgabe auch wahrnehme solche Störquellen zu beseitigen.

Nebenbei beschäftigen sich etliche Sachverständigte auf diesem Gebiet sowie auch die VDE, die alle zu dem Schluß kommen, daß vagabundierende Ströme ein großer Störfaktor sind.

Den VNBs ist das noch ziemlich egal, die interessieren sich nur für Energieübertragung.
Das sieht man an etlichen Stellen zu Richtlinien für Notstromanlagen etc.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8646
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 03.01.2018 14:56    Titel: Antworten mit Zitat
Jetzt muss ich meinen Senf auch noch dazugeben. Ich habe 40 Jahre in der MSR-Technik gearbeitet; sowohl mit analogen, als auch mit digitalen Systemen.

Eine beidseitige Schirmauflage ist immer besser. Aber wenn die Gefahr von Potentialunterschieden besteht, bleibt oft nur die einseitige Auflage um Ströme auf den Schirmen zu verhindern.

Im dem hier genannten Fall sollte auf alle Fälle eine 16mm²-PA-Verbindung unabhängig vom Netzwerk vorgesehen werden.

Bevor ich eine Potentialtrennung einbauen würde, würde ich auf Glasfaser gehen. Damit hat man alle Probleme - auch Blitzschutz - erledigt. Und teuer ist das heute auch nicht mehr.
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14831
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 03.01.2018 16:16    Titel: Antworten mit Zitat
Blitzschutz nicht.
Dummerweise sind die Glasfaserleitungen wohl teilweise außen Leitfähig beschichtet, auf dieser schwach leitfähigen Schicht können dann Überspannungen entlang.

Zumindest war das die Aussage im Seminar Überspannungsschutz der Firma Dehn
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Haustechnik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 3 von 6

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk