Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

2 Lampen mit einem Taster unabhängig schalten

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Fco
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.01.2018
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 05.01.2018 20:00    Titel: 2 Lampen mit einem Taster unabhängig schalten Antworten mit Zitat
Hallo liebes Forum,

Ich möchte gerne das Grün und das Rot einer Ampel über eine normale 3adrige Leitung ( L1, N und PE) schalten. Der N und der PE ist gemeinsam mit anderen N/PE in den Keller geführt. Der L1 geht zum Schalter, ich möchte jetzt gerne bei der Betätigung des Schalters (könnte ihn auch durch einen Taster austausche) eine Lampe z. B. Grün schalten und beim nächsten mal die andere.

Meine Idee ist es den L1 dauerhaft anzuschließen und dann pro Impuls auf der Leitung zwischen Rot und Grün zu schalten

Ich habe überlegt das mit einer Kippschalter zu machen, aber irgendwie weiß ich nicht genau wie. Habt Ihr vlt. eine Idee ?

Viele Dank vorab für Eute Tipps

Fvo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8794
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 05.01.2018 20:21    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,
wenn es hier um Netzspannung 230V handelt, solltest du das einer Fachkraft überlassen. Es werden mindestens 4 Adern benötigt.
Wenn es sich um Kleinspannung (z.B. 12V) handelt, kannst du das mit den 3 Adern realisieren.
Lösung 1: Kippschalter mit 2 Ausgängen (Wechsler)
Lösung 2: Taster mit nachgeschaltetem Stromstoßschalter mit Wechsler.
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 2272

BeitragVerfasst am: 05.01.2018 20:21    Titel: Antworten mit Zitat
https://www.elv.de/plaettner-elektronik-es1000w-elektronischer-serienschalter.html
Beachte die Bedienungsanleitung! Rot /Grün sollte vermieden werden.
Wie schon gesagt wurde würdest du mindestens 4 Adern zur Ampel benötigen. Mit dem elektronischen Serienschalter, der dann in die Ampel kommt geht das auch mit 3 Adern ! Allerdings hast du keine Rückmeldung von der Ampel!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8794
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 05.01.2018 21:48    Titel: Antworten mit Zitat
@Fco: Auch mit dem verlinkten Baustein benötigst du bei 230V 4 Adern: L, N, PE, Tasterdraht. Es sei denn, die Spannung kommt aus dem Keller.
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 2272

BeitragVerfasst am: 05.01.2018 22:45    Titel: Antworten mit Zitat
Mit nur einer Ader wird er wohl kaum schalten können. Razz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8794
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 06.01.2018 09:13    Titel: Antworten mit Zitat
Erst schreibt pumukel, dass der TE nur 3 Adern benötigt und jetzt reicht eine Schaltader nicht. Rolling Eyes
Wenn das Relais am Taster sitzt, kann er gleich einen Umschalter mit oder ohne Nullstellung nehmen.

Der TE meldet sich ja nicht wieder mit weiteren Infos.
Wenn er den Taster oben und das Relais im Keller hat, braucht er nur eine Schaltader.
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Fco
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.01.2018
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 06.01.2018 09:38    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo Forum,

Danke für Eure Tipps, ich wollte es für die Frage vereinfachen, aber ich denke das ist. zielführend gewesen.

Der L1 geht tatsächlich in den Keller, um genau zu sein, geht sowohl der L1 der Lampe (230V) in den Keller, als auch 2 dünne Adern des Tasters. Der Taster schaltet einen Eingang (24V) meiner Loxone Smarthome Anlage, der Ausgang schaltet dann die WC Lampe (230V)

ZUSÄTZLICH will ich vor dem WC über der Tür eine Ampel anbringen. Dort liegt eine 3adrige Leitung, von dem nur der L1 einzeln in den Keller geht (N und PE mit anderen).

Der Wunsch ist, das bei ausgeschaltetem WC Licht (WC frei) die Ampel grün zeigt, bei betätigen des Taster schaltet der Impuls den Eingang der Smarthome Anlage, damit den Ausgang und die WC Lampe leuchtet, Gleichzeitig schaltet der Impuls die Ampel auf Rot, beim nächsten Tasten wieder auf Grün.

Ich wollte das Ganze bei der Erstellung des Themas nur vereinfachen.

Besten Dank
Fco
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sparky
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 1456

BeitragVerfasst am: 06.01.2018 09:47    Titel: Antworten mit Zitat
Pumukel hat folgendes geschrieben:
Mit nur einer Ader wird er wohl kaum schalten können. Razz


Kann er!

Schonmal was von Schrittschaltrelais gehört?

Beispiel Ampel mittels 3fach Schrittschaltrelais:

1. mal tasten - rot
2. mal tasten - gelb
3. mal tasten - grün

und wieder von vorne.
_________________
http://sparky.hat-gar-keine-homepage.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 8351

BeitragVerfasst am: 06.01.2018 09:49    Titel: Antworten mit Zitat
Laughing

Die einfachste Lösung, die weltweit erfolgreich in Gebrauch ist, besteht darin, dass man mit einer roten Lampe (oder Leuchtbild) den Status anzeigt, dass "besetzt" ist.

Ist die Lampe aus, dann signalisiert dieser Zustand selbst an simple menschliche Hirne, dass "nicht besetzt" ist und durch eine einfache Umkehr-(Inverter)Logik wird daraus die Meldung "frei".

Aber man kann natürlich alles viel komplizierter und teurer machen ... Mr. Green
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
leerbua
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.08.2010
Beiträge: 2858

BeitragVerfasst am: 06.01.2018 09:56    Titel: Antworten mit Zitat
Pumukel hat folgendes geschrieben:
https://www.elv.de/plaettner-elektronik-es1000w-elektronischer-serienschalter.html
Beachte die Bedienungsanleitung! Rot /Grün sollte vermieden werden.
Wie schon gesagt wurde würdest du mindestens 4 Adern zur Ampel benötigen. Mit dem elektronischen Serienschalter, der dann in die Ampel kommt geht das auch mit 3 Adern ! Allerdings hast du keine Rückmeldung von der Ampel!

komische Ampelschaltung wenn bei jedem 3.ten Mal ROT u. GRÜN gleichzeitig geschalten werden. Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk