Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Elektrikproblem im Haus

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
EdMeer
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.01.2018
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 09.01.2018 08:39    Titel: Elektrikproblem im Haus Antworten mit Zitat
Hat jemand eine Erklärung für mein Elektroproblem?

Am 29.12.2017 kam es in unserem Haus in Meerbusch zu einem größeren Elektroschaden, vermutlich durch Überspannung oder Unterspannung.

Es hat kein Gewitter oder Blitzeinschlag im größeren Umkreis gegeben, auch keiner der direkten Nachbarn war betroffen. Folgendes ist passiert:

Während der Geschirrspüler in Betrieb war, kam es plötzlich zu Kurzschlüssen. Die Sicherung zur Küche hatte ausgelöst, eine andere Sicherung vom Schlafbereich im Obergeschoß hat ebenfalls ausgelöst. Der FI-Schalter nicht!! Durch Zufall hatte ich in dem Moment den Kühlschrank geöffnet und konnte sehen, dass die Kühlschrankbeleuchtung nur noch schwach leuchtete, wie gedimmt!! Wenn ich eine Sicherung eingeschaltet habe und die zweite dazu einschalten wollte, flogen beide raus!

Nachdem ich nach und nach alle Verbraucher vom Netz getrennt hatte konnte ich schrittweise wieder alles einschalten: Aber: Der Geschirrspüler war defekt, derr Tiefkühler war hin, zwei LED-Deckenleuchten waren defekt und " Sensoren von Außenbeleuchtungen und zwei Netzgeräte (Radio und LED-Streifen) waren ebenfalls defekt. Später stellten wir fest, dass am Geschirspüler wohl eine undichte Stelle war und die Elektronik zerschossen hat.

Die defekten Geräte sind alle an unterschiedlichen Phasen angeschlossen, laufen aber alle über den gleichen FI-Schalter.

Da ich vermutete, dass ev. ein Problem mit dem MP vorliegen könnte, habe ich alle Schraubverbindungen in den Elektro-Anschlußkästen und Unterverteilungen überprüft ( MP, Schutzleiter und Phase) und keine lockeren Verbindungen gefunden.

Inzwischen habe ich alles wieder im Griff, nur beunruhigt mich sehr, dass ich dafür keine plausible Erklärung habe und ich Sorge habe, dass es wieder passieren kann. Unser Haus ist zwar nicht mehr das neueste, erbaut 1974 aber mit der Elektrik hatten wir nie Probleme!

Wer hat eine Erklärung für diesen Vorgang.

Freue mich auf Eure Anregungen und sage schon mal vorab Danke:
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Sparky
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 1456

BeitragVerfasst am: 09.01.2018 08:50    Titel: Antworten mit Zitat
Ich kann bei diesem Szenario nur vermuten:

Dass es irgendwo einen gemeinsamen N gibt, über welchen die Geräte zum Verteiler geführt werden.
Das wäre Pfusch, aber mir ist schon schlimmeres vorgekommen.

Wenn solch ein gemeinsamer N aus irgendeinem Grund keinen richtigen Kontakt mehr hat, zum wirklichen/realen N, dann liegen alle Verbraucher an diesem Strang an 400V, weil ja jeder Verbraucher an einer anderen Phase hängt.

Das klingt vielleicht ein bisschen abwegig, aber wie gesagt, ich habe schon viel schlimmere Installationen erlebt.
_________________
http://sparky.hat-gar-keine-homepage.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 15190
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 09.01.2018 09:45    Titel: Antworten mit Zitat
Das Problem ist hierbei auf jeden Fall eine Unterbrechung des Neutralleiters (früher Mp), oder des PEN (früher Nulleiter).

Es wäre hierzu extrem wichtig alle Klemmstellen des N und PEN zu kontrollieren.
Insbesondere auch die PEN Brücke falls es sich um ein TN Netz handelt.
Der Fehler kann auch im verplombten bereich liegen.

"wir hatten nie Probleme mit der Elektrik..." Dieser Satz ist meist gelogen, bzw beruht auf mangelnder Kenntnis, denn leider ist es meist so, daß wirkliche Probleme unbemerkt bleiben bis zum Zeitpunkt an dem ein zusätzlicher Fehler das Versagen einer Schutzmaßnahme aufdeckt.

Lass die gesamte Anlage durch einen E-Check prüfen, ansonsten hast Du gleich den nächsten Schaden.
Dein Problem ist sehr ernst zu nehmen, genaugenommen sollte man die Anlage bis zur Überprüfung und Instandsetzung außer Betrieb nehmen!
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sparky
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 1456

BeitragVerfasst am: 09.01.2018 09:56    Titel: Antworten mit Zitat
Octavian1977 hat folgendes geschrieben:
...."wir hatten nie Probleme mit der Elektrik..." Dieser Satz ist meist gelogen


Eine Lüge ist eine bewusst falsche Aussage!
Du wandelst auf dünnem Eis.

Zitat:
... denn leider ist es meist so, daß wirkliche Probleme unbemerkt bleiben bis zum Zeitpunkt an dem ein zusätzlicher Fehler das Versagen einer Schutzmaßnahme aufdeckt.


Na, dann hat er ja, wie er sagte, keine Probleme bis dahin Rolling Eyes
_________________
http://sparky.hat-gar-keine-homepage.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 15190
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 09.01.2018 10:02    Titel: Antworten mit Zitat
Schön Das Du das auch kannst, Sätze nur auszugsweise zu reposten und damit deren Aussage zu verdrehen.

Bismarck hat mit so was mal Kriege angefangen.

Wenn dann poste auch den Rest des Satzes: ...bzw beruht auf mangelnder Kenntnis...
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk