Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

DGUV Prüfung mit Fluke 6500-2

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
teufellutz
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.01.2018
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 10.01.2018 08:08    Titel: DGUV Prüfung mit Fluke 6500-2 Antworten mit Zitat
Hallo,
hätte da eine Frage zur DGUV Vorschrift 4.
Wir arbeiten mit dem Fluke 6500-2 um Mehrfachsteckdosen und Verlängerungsleitungen zu Prüfen müsste es doch auch möglich sein das über den Kaltgerätanschlußleitungstest zu machen anstatt über den Autotest 150/151.
Wie ist es dann mit der Rechtswirsamkeit der Prüfung?
Weiß das jemand?
Gruß
Lutz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 15184
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 10.01.2018 09:48    Titel: Antworten mit Zitat
Du meinst wohl eher die Vorschrift 3, denn die vorschrift 4 beschäftigt sich nur mit Anlagen und Betriebsmitteln die fest verbaut sind und nicht mit ortsveränderlichen Geräten.

Geprüft werden ortsveränderliche Geräte nach DIN VDE 0701-0702. In diese solltest Du unbedingt Einblick haben. dort steht auch welche Prüfungen notwendig sind.

In der Anleitung Deines Meßgerätes kannst Du nachlesen welche Prüfungen dieses in welchem Modus durchführt, dann kannst Du entscheiden wie Du es benutzt.

Rein prinzipiell kannst Du jeden erforderlichen Prüfschritt auch mit einzelnen Meßgeräten durchführen und dokumentieren, ist halt eben nur zeitaufwendig.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk