Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Kaffeeautomat Unklarheiten Magnetventil

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Haustechnik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Andre1964
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.01.2018
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 15.01.2018 11:08    Titel: Kaffeeautomat Unklarheiten Magnetventil Antworten mit Zitat
Ein Hallo in die Runde Smile ,
ich bin Andre, begeisteter Hobbyallrounder. Gute Erfahrungen im Elektronikbereich, TV, Computer, Haustechnik. Ich habe hier eine Philips Saeco Syntia, HD8838,Cappuchino Vollautomat. Ich komme mit dem Gerät nicht so richtig weiter bzw. besteht ein kleines Unwissen Embarassed . Zur Sache: Das Gerät bringt Kaffee, beim Milchschaum verweigert sie ihren Dienst-keine Fehlerausgabe-Tasse bleibt nach blubbern und zischen leer. Also Gerät geöffnet, in der "Dampfstrecke" befinden sich 2St. 24Volt Magnetventile, die auch strommäßig angesprochen werden. Das eine öffnet (2-Wege Ventil), beim 2. (3-Wege Ventil) reicht der Strom nicht aus um den Federweg zu überwinden. Also die Spulen der Magnetventile extern mit 24V betrieben-alles super. Spannung am Board gemessen-24V alles super. Spannung an der Spule unter Last fiel ab bis auf 12V (beim 2 Wege Ventil reicht das um zu öffnen, beim 3er leider nicht). Jetzt nahm ich mir das Board vor, nach Durchsicht und grober Messung keine Auffälligkeiten gefunden. Board wieder eingebaut, Plötzlich hatte ich 17V an der Spule unter Last. Ich dachte mir schon besser, aber es reicht nicht um das 3 Wege Ventil durchzuschalten. Beide Spulen haben ca. 80 Ohm Innenwiderstand, gegen Erde unendlich - sollte eigentlich passen. Laut meinem Meßgerät fliesen ca. 30mA bei Last - scheint mir recht wenig...
Jetzt meine eigentliche Frage: Könnten die Spulen sich aufgrund stetiger Feuchtigkeit (Wasserdampf) "langsam" verabschieden? Oder ist eher die Spannungsversorgung der Übeltäter? Ich möchte gerne eingrenzen, bevor ich teure Ersatzteile bestelle. Am Board selbst ist ehe nicht allzuviel zu Löten, Mehrschichplatine in SMD Rolling Eyes
Nun weiß ich das in der Glaskugel darüber nichts steht, aber vieleicht hat einer einen Hinweis, 'ne Überlegung die mich weiterbringt... Ich hoffe, ich habe nicht zu weit ausgeholt. Schonmal Danke für die Antworten............ Wie schön wäre jetzt ein Cappucino Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 8328

BeitragVerfasst am: 15.01.2018 11:16    Titel: Antworten mit Zitat
Rolling Eyes

Weder
Zitat:
Cappuchino Vollautomat.

noch
Zitat:
jetzt ein Cappucino

ist die richtige Schreibweise, kein Wunder, dass deine Maschine streikt Very Happy Surprised Laughing
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 15126
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 15.01.2018 11:26    Titel: Antworten mit Zitat
Wenn beide Spulen den gleichen Widerstand haben, ergibt sich für die Versorgung kein Unterschied.
Ich vermute, daß entweder ein Kabelbruch, Kalte Lötstelle etc vorliegt, oder das Ventil gar nicht angesteuert wird und nur eine eingekoppelte Spannung anliegt.

Bricht die Spannung schon an der Quelle ein, dann ist hier wohl eher was defekt an der Versorgung.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andre1964
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.01.2018
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 15.01.2018 11:27    Titel: Antworten mit Zitat
Okay, okay...
Cappuccino
Besser? Falls ja, die Maschine streikt immer noch Razz
Vielleicht gibt's noch bessere Vorschläge...
Trotzdem da keine für den Hinweis Idea
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andre1964
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.01.2018
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 15.01.2018 11:37    Titel: Antworten mit Zitat
Der Spannungsabfall ist schon direkt auf der Platine messbar, aber wie schon gesagt-nur unter Last. Kabelbruch kann ich ausschließen. Eine neue Platine lohnt sich sicherlich nicht. Ich werde demnächst mal die Spannungsregler durchmessen, sollten sich ja eig. wie 2 Dioden verhalten.?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sparky
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 1456

BeitragVerfasst am: 15.01.2018 12:09    Titel: Antworten mit Zitat
Schau mal nach wie die Kleinspannung zur Versorgung der Ventile erzeugt wird.
Ist das ein herkömmliches (Trafo/Gleichrichter), oder ein Schaltnetzteil?

Solche Magnetventile ziehen einen beachtlichen Strom, da sollte das Netzteil nicht in die Knie gehen.

So wie du es beschreibst, vermute ich auch das Problem in der Stromversorgung, nicht in den Ventilen.

Die Leistungsangaben des Ventils müssten eigentlich auf der Spule aufgedruckt sein, schau mal nach.
_________________
http://sparky.hat-gar-keine-homepage.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andre1964
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.01.2018
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 15.01.2018 12:14    Titel: Antworten mit Zitat
Die Spulen haben jeweils 7 Watt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sparky
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 1456

BeitragVerfasst am: 15.01.2018 12:20    Titel: Antworten mit Zitat
Andre1964 hat folgendes geschrieben:
Die Spulen haben jeweils 7 Watt.

Dann sollte die Spule an 24V knapp 300mA ziehen, das kannst du mal kontrollieren.

Aber wie schon gesagt, ich vermute, dass die Stromversorgung defekt ist. Um sagen zu können wo der Defekt sitzen könnte, bräuchte man einen Schaltplan.
Andernfalls stocherst du nur im Nebel.
_________________
http://sparky.hat-gar-keine-homepage.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Haustechnik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk