Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

UV in Eigenbau?

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werkstoffe
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
elo22
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 17.03.2005
Beiträge: 4730
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 16.01.2018 20:04    Titel: Antworten mit Zitat
elektroblitzer hat folgendes geschrieben:
Der Verteiler ist nicht Baumustergeprüft bzw. entspricht nicht den anerkannten Regeln der Technik.
Das darf womöglich so in Deutschland nicht betrieben werden.

Eine EFK würde das Teil nicht in Betrieb nehmen.

Lutz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


elektroblitzer
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.07.2007
Beiträge: 3759
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 16.01.2018 20:08    Titel: Antworten mit Zitat
Zitat:
Eine EFK würde das Teil nicht in Betrieb nehmen.


Daher liefert womöglich der Elektrobetrieb nicht und der Betreiber fängt selbst an zu arbeiten. Bei Beanstandungen wird dann erklärt das der Elektrobetrieb die Arbeiten ausgeführt hat.

Duck und weg.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
T.Paul
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 13.01.2011
Beiträge: 11249

BeitragVerfasst am: 16.01.2018 20:28    Titel: Antworten mit Zitat
Da nirgendwo der wirkliche Platzbedarf angegeben ist, werfe ich nur mal in den Raum, dass man auch einen Hager FW81UD2 in HW montieren kann mit entsprechendem Einbau ... Da muss man aber mit dem hager Außendienst zusammenarbeiten, um an passende Teile zu kommen.
_________________
Hindernisse sind das was du siehst, wenn du den Blick von der Ziellinie nimmst (vince Lombardi).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 2241

BeitragVerfasst am: 16.01.2018 20:41    Titel: Antworten mit Zitat
Auch das dürfte kein Problem werden, wenn du dem ausführenden Elektrobetrieb den Schrank vorgibst und er sich um die Einbauten kümmert. Hinweis noch Kabeleinführung von Oben oder Unten
Beachte deine Vorsatzwand sollte mindestens 150mm von der Wand entfernt sein , damit Leitungen auch hinter dem Schrank vor dem Einbau nach unten geführt werden können.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rukain
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 15.01.2018
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 17.01.2018 10:31    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo an alle die sich meinem Problem bzw meiner Frage angenommen haben.
Wie aus der Fragestellung heraus ersichtlich sein sollte, ging mir es nicht darum irgendetwas zu basteln, sondern darum zu erfahren welche Optionen es gibt und vorallem was zugelassen ist.
Daher mein besonderer Dank an die die sich ohne Sarkasmus und Überheblichkeit dieser Frage angenommen haben.

@ T.Paul, im 3 Posting habe ich die breite genannt, das von dir genannten Modell würde theoretisch passen. Ob dies für einen einzelnen Endkunden zu bestellen wäre, müsste ich noch mit Hager klären.

Aber ich werde wohl bei der Lösung von @Pumukel und @Ocatavian1977 landen und 2x Hager VA48CN Aufputz Verteiler untereinander an der Wand montieren und die Front sauber mit einer Revisionsklappe/tür verschließen. So sieht man weniger als bei einem herkömmlichen Unterputzverteiler und ich habe alle Sicherheitsaspekte berücksichtigt.

Dies ist dann weder Pfusch, eine Bastelecke oder zu heiß für eine EFK!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 15126
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 17.01.2018 11:00    Titel: Antworten mit Zitat
Revisionsklappen sind immer nicht so tolle Lösungen in Gipswänden.
Die sind schnell ausgeleiert und sehen schäbig aus.
In eine Hohlwand lässt sich ein VH...NC einsetzen.
Wenn die Optik der Tür stört gibt es dafür auch Bilderrahmen oder Spiegel zum anbringen.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 2241

BeitragVerfasst am: 17.01.2018 12:30    Titel: Antworten mit Zitat
Beachte aber auch ein Verteiler entwickelt Wärme und die muss weg können. Der Vorschlag von T-Paul ist da der beste Weg. Beauftrage die Elektrofirma mit der Lieferung des Schrankes inklusive der erforderlichen Einbauten. Somit können die den Schrank auch schon vor verdrahten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
T.Paul
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 13.01.2011
Beiträge: 11249

BeitragVerfasst am: 17.01.2018 12:43    Titel: Antworten mit Zitat
Rukain hat folgendes geschrieben:
@ T.Paul, im 3 Posting habe ich die breite genannt, das von dir genannten Modell würde theoretisch passen. Ob dies für einen einzelnen Endkunden zu bestellen wäre, müsste ich noch mit Hager klären.


Es ging um den Platzbedarf im Verteiler, nicht um den verfügbaren Platz zum Einbau (die von Dir benannte Breite). Nur weil 6 Reihen zu wenig sind, wissen wir noch nicht, ob es 7, 8, 9, ... werden sollen/müssen.

Der Schrank selber ist bestellbar - die dafür notwendigen Einbauten als Stromkreisverteiler gibt es bei Hager "offiziell" aber nur bis zum 7-reihigen Verteiler, inoffiziell hat Hager aber alle notwendigen Teile im Werk. Der 8-reihige war als großer Multimediaverteiler gedacht mit Lochplatte unten.
_________________
Hindernisse sind das was du siehst, wenn du den Blick von der Ziellinie nimmst (vince Lombardi).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 2241

BeitragVerfasst am: 17.01.2018 12:48    Titel: Antworten mit Zitat
Wie schon gesagt wurde kannst du auch 2 dieser Verteiler einbauen , dann hast du 10 Reihen a 12 TE https://www.zaehlerschrank24.de/vh60nc.html Dieser ist direkt für Hohlwandmontage !
Den gibt es auch mit nur 48 TE statt 60 TE . Beachte auch bei 2 Verteilern sollte zuerst der Untere Montiert werden, dann die Leitungen eingeführt werden und erst danach der obere Verteiler montiert werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rukain
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 15.01.2018
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 17.01.2018 15:03    Titel: Antworten mit Zitat
@Pumukel, die Verteilerschränke sitzen in einem 15cm tiefen, 45 cm breiten und 250 cm hohen Abschnitt in der Hohlbauwand, die sollte zur Wärmeabführung mehr als ausreichend sein.
Ob es doch zwei Hohlwandverteiler werden, lass ich auch ästhetischen Grünen meine Frau entscheiden. Wink

@ Octavian, die Revisionklappe wird doppelbeplankt mit einer OSD Platte damit sie sowohl Festigkeit in sich, als auch ausreichend halt hat.

@ T.Paul, das von dir vorgeschlagene Element werde ich mir mal von Hager anbieten lassen. 8 Reihen á 12 TE sollten ausreichend sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werkstoffe Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk