Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Um was für einen Schalter handelt es sich

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ThomasOldenburg
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.01.2018
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 23.01.2018 12:38    Titel: Um was für einen Schalter handelt es sich Antworten mit Zitat
Hallo zusammen,

ich habe gerade eine Wohnung gekauft und bei der Renovierung sind mir zwei "Schalter" oder "Dosen" aufgefallen. Ich habe diese noch nie gesehen und hoffe hier eine Info zu bekommen, um was es sich dabei handelt.
[img]https://s10.postimg.org/3wrkzcpyd/20180121_113110.jpg[/img]


Über den zwei "Installationen" kommen noch zwei 3- adrige Kabel aus der Wand. Diese sind in ca. 1 Meter Höhe angebracht.

Ich hoffe hier kann man mir helfen.

Liebe Grüße

Thomas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8794
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 23.01.2018 12:50    Titel: Antworten mit Zitat
Das ist eine Herd-Anschlussdose (Abdeckung fehlt). Wenn sie sich in der Küche befindet, ist es sicher für den E-Herd (Messung erforderlich).
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
ThomasOldenburg
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.01.2018
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 23.01.2018 12:54    Titel: Antworten mit Zitat
Das ist ja komisch, die Dose befindet sich in einem Schlafzimmer! Shocked
Die Küche befindet sich auf der komplett anderen Seite der Wohnung. Für was kann man diese Dose evtl. noch verwenden?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TS0404
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 21.10.2009
Beiträge: 353

BeitragVerfasst am: 23.01.2018 13:04    Titel: Antworten mit Zitat
Das ist keine Herdanschlussdose sondern ein Leitungsauslass. Herdanschlussdosen gibt es normalerweise nicht passend zum Schalterprogramm.


Möglich, dass dort eine flexible Leitung zum Bettkasten (eingebaute Schalter) angeschlossen war um die Deckenbeleuchtung zu schalten.

Dazu passen auch die beiden Leitungen in 1 m Höhe (eine Leuchte je Bettseite).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kaffeeruler
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 01.01.2008
Beiträge: 3113
Wohnort: Oldenburg(Oldb)

BeitragVerfasst am: 23.01.2018 13:34    Titel: Antworten mit Zitat
richtig.. leitungs od schnurauslassdose von Gira.
Müsste das alte flächenschalterprogram sein aus den 90ern bis ca 2000

in der Bucht evtl noch zu finden, ansonsten neue Abdeckungen von Gira kaufen, die einsätze passen auch heute noch dazu
_________________
"Je mehr wir wissen, desto weniger scheinen wir weiter-zu-wissen." - Bernhard von Mutius

Wir geben nur Hilfestellungen und keine Garantie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TS0404
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 21.10.2009
Beiträge: 353

BeitragVerfasst am: 23.01.2018 14:11    Titel: Antworten mit Zitat
Ja, es ist das alte GIRA Fläche-Programm in reinweiß.

Im Moment bietet sogar jemand den Leitungsauslass bei Kleinanzeigen an.

Alternativ kann aber auch eine Steckdose sein wenn man den Anschluss nicht braucht (FI vorausgesetzt).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ThomasOldenburg
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.01.2018
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 23.01.2018 16:02    Titel: Antworten mit Zitat
Danke schon mal für die vielen Antworten.

Ich könnte also das vorhandene "Inlay" ausbauen und eine normale Steckdose verbauen? Ich denke das wäre momentan besser als die Möglichkeit Lampen zu schalten.
FI ist vorhanden, das wäre also kein Problem.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 15184
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 23.01.2018 16:33    Titel: Antworten mit Zitat
Schaltet der FI auch diesen Stromkreis?
Üblicherweise sind FI Schutzschalter 30mA nur für Bäder eingebaut worden, bis 2006 dann die Forderung für alle Steckdosenstromkreise kam. Aber auch dann sind oftmals Lichtstromkreise ausgenommen worden (leider oft auch heute noch)
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk