Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

bestehende Unterverteilung mit separatem Stromzwischenzähler

Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in der Praxis
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8770
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 28.01.2018 16:14    Titel: Antworten mit Zitat
leerbua hat folgendes geschrieben:
@werner_1: daß die N vor den FI zu trennen sind hast du wohl kaum mit dem Satz gemeint.

Der N vor den FIs ist von denen hinter den FIs zu trennen.

So besser?
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Strippe-HH
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 04.04.2016
Beiträge: 1539
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 28.01.2018 16:28    Titel: Antworten mit Zitat
Eine Hauptleitungsabzweigklemme wäre aber im OAR des Zählerfeldes machbar und auch nicht verboten.
_________________
Immer das Beste draus machen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ego1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.11.2006
Beiträge: 4762
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 29.01.2018 20:53    Titel: Antworten mit Zitat
Stimmt. Notwendig und sinnvoll aber auch nicht. Aber wer es so möchte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Strippe-HH
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 04.04.2016
Beiträge: 1539
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 29.01.2018 21:02    Titel: Antworten mit Zitat
ego1 hat folgendes geschrieben:
Stimmt. Notwendig und sinnvoll aber auch nicht. Aber wer es so möchte.


Es gibt keine bessere Anschlussmöglichkeit als diese Klemmen, auch wenn diese Platz wegnehmen (6TE), aber sie ergeben einen sicheren Anschluss der Verbindungsbücken innerhalb der UV.
_________________
Immer das Beste draus machen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ego1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.11.2006
Beiträge: 4762
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 29.01.2018 23:03    Titel: Antworten mit Zitat
So. Und Twin-Hülsen für ein paar Cent tun das nicht???
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pik10
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.01.2018
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 30.01.2018 20:30    Titel: Antworten mit Zitat
Hi,

habe alles umgesetzt, scheint zu funktioneren. Danke an alle!

Ich habe nun doch die teureren Hauptleitungsklemmen eingesetzt:

Code:

Hauptschalter ---->Hauptleitungsklemme---->FI1
                                   |--->Zähler--->FI2




Edit: Hier stand Unsinn - gelöscht.


Zuletzt bearbeitet von Pik10 am 31.01.2018 13:28, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pik10
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.01.2018
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 31.01.2018 13:26    Titel: Antworten mit Zitat
Sorry, da hatte ich wohl einen Denk- oder Meßfehler. Heute nochmals gemessen - alles ist OK.

Wenn ich FI1 von der HLK trenne kann ich an ihm keine Spannung messen, wenn FI2 bestromt wird. Und umgekehrt.

Alles andere wäre ja auch unlogisch.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 15131
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 31.01.2018 15:51    Titel: Antworten mit Zitat
Abschaltzeiten der FIs gemessen?
Kurzschlußstrom gemessen?
Isolationswiderstand gemessen?
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pik10
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.01.2018
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 01.02.2018 11:31    Titel: Antworten mit Zitat
Strippe-HH hat folgendes geschrieben:
ego1 hat folgendes geschrieben:
Stimmt. Notwendig und sinnvoll aber auch nicht. Aber wer es so möchte.


Es gibt keine bessere Anschlussmöglichkeit als diese Klemmen, auch wenn diese Platz wegnehmen (6TE), aber sie ergeben einen sicheren Anschluss der Verbindungsbücken innerhalb der UV.


Sehe ich auch so. Ein weiterer Vorteil ist (auch wenn dieser Fall vielleicht nur alle 20 Jahre vorkommt): wenn sich zukünftig wieder etwas ändern sollte, ist man mit separaten Aderendhülsen flexibler. Die Twinhülsen muss man ja abzwicken, und dann fehlen am Ende die 2cm und man darf ein neues Kabel einfädeln, muss dazu am anderen Kabelende ggf. auch noch eine Twin-Hülse entfernen, was dann dort wiederum ein weiteres Kabel zu kurz werden lässt. OK, das ist ein etwas konstruierter Worst-Case, aber kann so durchaus vorkommen.

Und Platz habe ich genug, siehe Foto.

Mir fällt noch ein Grund ein: im Sinne einer zukunftssicheren Umrüstung (Elektroauto(s) laden usw.) verbaue ich 16mm², und 2 x 16mm² bekomme ich nicht in den Hauptschalter hinein, und ich habe auch keine Zange in dieser Größe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 15131
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 01.02.2018 13:50    Titel: Antworten mit Zitat
auch mit 16mm² habe ich noch nie eine solche Klemme benötigt.
Da man üblicherweise beim Hauptschalter mit den Adern anfängt benötigt man dort auch keine Doppelhülse.
Fehlendes passendes Werkzeug ist keine Begründung sondern Ausrede. Abgesehen davon passen in die FIs, Überspannungsableiter, Sicherungen etc üblicherweise auch zwei Adern gleichen Querschnittes rein. (Herstellerangaben beachten)
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in der Praxis Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk