Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

bestehende Unterverteilung mit separatem Stromzwischenzähler

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in der Praxis
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Pik10
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.01.2018
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 27.01.2018 15:38    Titel: bestehende Unterverteilung mit separatem Stromzwischenzähler Antworten mit Zitat
Hi,

ich möchte eine bereits bestehende Unterverteilung mit einem Stromzwischenzähler ausstatten.

Derzeit ist es so aufgebaut:

Vom Stromzähler geht es zum Hauptschalter, von dort gehen alle 3 Phasen zu 2 parallelgeschalteten FI (einer ist für die Unterverteilung).

Ich möchte nun die 3 Phasen nach dem Hauptschalter per Hauptleitungsklemme aufteilen. Ein Satz L1, L2, L3 geht direkt zum ersten FI, und der zweite Satz geht über den Zwischenstromzähler zum zweiten FI.

Frage: ist es erforderlich, auch PE und N an der Hauptleitungsklemme aufzuteilen und in Richtung der beiden FI getrennt weiterzuführen? Oder dürfen die PE- und N-Klemmsteine der Haupt- und Unterverteilung - wie bisher - miteinander verbunden bleiben?

Vielen Dank schonmal

Pik10
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


ego1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.11.2006
Beiträge: 4763
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 27.01.2018 17:18    Titel: Antworten mit Zitat
Weder noch. Dafür nutzt man Twin-Aderendhülsen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Moorkate
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 06.07.2014
Beiträge: 2134

BeitragVerfasst am: 27.01.2018 18:33    Titel: Antworten mit Zitat
Ich kann mir nicht vorstellen, dass bei zwei FI nur eine Neutralleiterschine vorhanden ist, außer der eine versorgt reine Drehstromgeräte.

mfG
_________________
Normen haben kraft Entstehung, Trägerschaft, Inhalt und Anwendungsbereich den Charakter von Empfehlungen, deren Beachtung und Anwendung jedermann freisteht. Normen an sich haben keine rechtliche Verbindlichkeit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8794
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 27.01.2018 19:42    Titel: Antworten mit Zitat
Alle PEs bleiben auf einer Schiene.
N vor den FIs und N hinter jedem FI sind zu trennen bzw. je auf eine N-Schiene zu legen.
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
leerbua
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.08.2010
Beiträge: 2858

BeitragVerfasst am: 27.01.2018 19:50    Titel: Antworten mit Zitat
Moorkate hat folgendes geschrieben:
Ich kann mir nicht vorstellen, dass bei zwei FI nur eine Neutralleiterschine vorhanden ist, außer der eine versorgt reine Drehstromgeräte.

mfG

Rolling Eyes Lesen und verstehen (versuchen)

Bist du tatsächlich der Meinung daß die Neutralleiter nicht an der gemeinsamen N-Schiene vor dem FI (neudeutsch RCD) aufgeteilt werden können?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
leerbua
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.08.2010
Beiträge: 2858

BeitragVerfasst am: 27.01.2018 20:07    Titel: Antworten mit Zitat
@TE:
wofür überhaupt die Hauptleitungsklemme? (zumindest für die angedachte Anwendung überflüssig - es sei denn die "Parallelschaltung" wäre bereits mittels Verschienung gelöst)

3 Phasen:
Hauptschalter -> 1. FI -> (Zwischen)-Zähler -> 2. FI

N(eutralleiter):
Stromzähler (bzw. Sammelschiene) -> obere N-Schiene
-> FI 1 -> abgehende Leitung (wie bisher)
-> FI 2 -> abgehende Leitung Unterverteilung (wie bisher)
-> N-Anschluß Zwischenzähler

PE:
alles bleibt beim alten


@ego1: eine sehr hilfreiche Antwort, und nicht mal unbedingt richtig.


@werner_1: daß die N vor den FI zu trennen sind hast du wohl kaum mit dem Satz gemeint.

---
Meine Lesart: Es gibt eine N-Schiene - und die ist vollkommen ausreichend. Es wird der ankommende N vom Zähler (bzw. Sammelschiene Einspeisung) dort für die FI´s (und weitere Verbraucher) getrennt. Die abgehenden N werden direkt (wie auch die Außenleiter) am FI geklemmt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ego1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.11.2006
Beiträge: 4763
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 27.01.2018 22:24    Titel: Antworten mit Zitat
@Lehrling

Aha.

Weder noch bezog sich darauf, das es normalerweise weder nötig ist eine Haupleitungsklemme zu vebauen, noch irgendwo den PE und N weiter aufzutrennen, geschweige denn weitere N-Schienen einzubringen.

Zum auftrennen reicht es in einer unterstellten normalen Installation im Wohnungsumfeld in der Regel aus, statt einer Haupleitungsklemme Twin-Hülsen zu verwenden.
Wenn das falsch ist, kannst du gerne versuchen mich zu berichtigen.

Ein Foto könnte das ganze natürlich erheblich erleichtern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 15190
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 28.01.2018 02:35    Titel: Antworten mit Zitat
Für mich hörte sich das so an als gebe es einen PEN in der Zuleitung der hier aufgeteilt wird.
Wenn man davon keine Ahnung hat wird dieser Teil schnell sehr gefährlich.
Hierbei handelt es sich um die Funktionsfähigkeit der wichtigsten Schutzmaßnahme im TN Netz.
Bitte hierzu erst mal Begreifen was da passiert ansonsten Finger WEG!!!
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 2272

BeitragVerfasst am: 28.01.2018 09:48    Titel: Antworten mit Zitat
Mach mal vernünftige Bilder der Verteilung . ein Bild sagt mehr als 1000 Worte. Du kannst den Zähler auch nach dem FI einfügen. Es spricht auch nichts dagegen den Zähler in der Unterverteilung unterzubringen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pik10
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.01.2018
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 28.01.2018 16:06    Titel: Antworten mit Zitat
Danke schonmal für die vielen Beiträge.

Hier ein Foto:


Der Ist-Zustand:
Vom Hauptschalter geht es zum 1. FI, von dessen Eingang dort parallel zum 2. FI.

Oben sieht man die PEN-Aufteilung, PE geht zur Messingklemmleiste der Hauptverteilung und von dort direkt weiter zur weiter unten liegenden PE-Klemmleiste der Unterverteilung.

Code:

Hauptschalter ---- FI1
                           |-FI2


So soll es werden:


Code:

Hauptschalter ---- Hauptleitungsklemme ---- FI1
                                   |--- Zähler --FI2


Zuletzt bearbeitet von Pik10 am 01.02.2018 11:44, insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in der Praxis Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk