Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Badlüfter ständig an

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Haustechnik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Martial
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.01.2018
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 29.01.2018 18:31    Titel: Badlüfter ständig an Antworten mit Zitat
Hi Leute,

wohne derzeit in einer Studentenwohnanlage und dort sind in jedem Einzelappartement jedem Dusch und Toilettenraum Badlüfter installiert, die die Luft einsaugen sollen, damit es keine Schimmelbild gibt.

Leider aber laufen diese Lüfter bei jedem durchgehend. Man kann sie auch irgendwie nicht von Außen abschalten, sonst hätte ich es natürlich schon längst gemacht.

Der Lärm nervt aber irgendwann auch mal.

Ich habe natürlich beim Hausmeister gefragt, aber er sagte mir, dass sie bei jedem Studenten nonstop an sein müssen .... Da gibt es auch keine Diskussionen, dass er sie ausmachen soll. Ich könnte ja ein Stück Papier auf diesen Lüfter tun. Bringt aber relativ wenig, da man den Lärm trotzdem hört.


Oder soll ich am Besten einen Handwerker oder Elektriker holen?

Es schein wohl doch so zu sein, dass der Ausschalter zugefliest wurde? Oder soll ich da mal mit einem Stück Holz reinpieksen, damit die Turbine vielleicht ausgeht? Kriege ich dabei einen Stromschlag?



Diesen durchsichtigen Kasten habe ich übrigens drübergeklebt, aber bringt halt leider auch nicht soviel dabei /

Bilder-Upload.eu - share DEINE Bilder

:/

Würde mich über eure Hilfe fruen .......
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 2272

BeitragVerfasst am: 29.01.2018 18:39    Titel: Antworten mit Zitat
Es hat schon seinen Grund , das dieser Lüfter dauernd läuft. Und an der Anlage hast du als Mieter rein gar nichts zu suchen. Auch dein Kasten kann für dich teuer werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sparky
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 1456

BeitragVerfasst am: 29.01.2018 19:02    Titel: Antworten mit Zitat
Es ist auch fraglich, ob jede Wohneinheit einen eigenen Lüfter hat, würde mich sehr wundern, da sehr unökonomisch.

Eher ist anzunehmen, dass es eine zentrale Absaugeinheit gibt über diese Einlässe nur Luft ansaugt. Da kannst du eh nix machen.

Einfach die Badezimmertür schliessen und gut ist.
_________________
http://sparky.hat-gar-keine-homepage.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 15179
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 30.01.2018 13:11    Titel: Antworten mit Zitat
Es gibt auch leise Lüfter.
Da es nicht Dein Eigentum ist, schreib die Hausverwaltung/Vermieter an, daß das Geräusch störend ist und Abhilfe geschaffen werden muß.

Wenn hier wirklich alle an einen Schacht mit separatem Lüfter entlüften, wird beim Abschalten eines Lüfters die Abluft der anderen in dieses Bad gedrückt.
Das ist keine Gute Idee!
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sparky
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 1456

BeitragVerfasst am: 30.01.2018 13:18    Titel: Antworten mit Zitat
Octavian1977 hat folgendes geschrieben:

Wenn hier wirklich alle an einen Schacht mit separatem Lüfter entlüften, wird beim Abschalten eines Lüfters die Abluft der anderen in dieses Bad gedrückt.
Das ist keine Gute Idee!


Nö, laut Bauvorschrift muss jeder Lüfter einer Wohnanlage eine Rückschlagklappe haben!

Nichtnur wegen der "Rück"luft, sondern auch wegen Schallschutz.
Solche Lüftungssysteme wären andernfalls ganz prima Telefonsysteme. Könnte man durchaus gewisse Aktivitäten in anderen Wohnungen mithören.
_________________
http://sparky.hat-gar-keine-homepage.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 15179
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 30.01.2018 15:11    Titel: Antworten mit Zitat
Das ist heute vielleicht so, aber es gibt auch Anlagen in denen das nicht so gebaut wurde.
Das ist natürlich nicht aktueller Stand der Technik, aber wer weiß wie alt die Anlage ist.

Ansonsten macht das Dauerlüften keinen Sinn, kostet unnötig Strom und Heizenergie.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sparky
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 1456

BeitragVerfasst am: 30.01.2018 15:28    Titel: Antworten mit Zitat
Octavian1977 hat folgendes geschrieben:
Das ist heute vielleicht so, aber es gibt auch Anlagen in denen das nicht so gebaut wurde.


oder nachträglich entfernt wurde.

Zitat:

Das ist natürlich nicht aktueller Stand der Technik, aber wer weiß wie alt die Anlage ist.


Ich hatte 1985 eine Eigentumswohnung gekauft mit eben solch einer Lüfterausstattung für Gästetoilette, Bad und Küche. Alle drei mit elektr. Nachlauf.
Das ging mir gehörig auf den Senkel.

Am meisten störte mich, dass ich in der Küche einen Dunstabzug mit UMluft benutzen sollte, damit die eingebaute Lüftung weiterhin ihren Dienst tun kann....weil da eine Rückschlagklappe direkt am Lüfter (eine Einheit) verbaut war, die nicht entfernt werden durfte.
Ich habe es trotzdem getan, das ganze Geraffel raus und meine Dunstabzugshaube direkt an den Lüftungsschacht. Einige Jahre später fiel das auf und der Verwalter hat mir die Bauordnung unter die Nase gerieben und wollte, dass ich den Ursprungszustand wieder herstelle.
Ich habe allerdings kurz darauf die Wohnung verkauft und mir ein Haus gekauft. Hier mache ich, was ich für richtig halte.

Zitat:

Ansonsten macht das Dauerlüften keinen Sinn, kostet unnötig Strom und Heizenergie.


Doch es macht Sinn, denn in so kleinen Studentenbuden, da wird im Bad nichtnur gebadet oder geduscht, da hängt oft auch wochenlang feuchte Wäsche. Solche Zwangsbelüftung wird ja nur bei innenliegenden Räumen notwendig. Räume mit Fenster brauchen das nicht.

Den Bildern nach zu urteilen handelt es sich hier um eine zentrale Entlüftung, also keine eigenen Lüfter pro Wohnung. Die Hausverwaltung wird darauf bestehen, damit sich kein Schimmel bildet.

Edit: Umluft statt Abluft korrigiert.
_________________
http://sparky.hat-gar-keine-homepage.de/


Zuletzt bearbeitet von Sparky am 30.01.2018 15:41, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8794
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 30.01.2018 15:34    Titel: Re: Badlüfter ständig an Antworten mit Zitat
Martial hat folgendes geschrieben:
Diesen durchsichtigen Kasten habe ich übrigens drübergeklebt, aber bringt halt leider auch nicht soviel dabei /

Das hilft gar nichts; nur dass die Entlüftung nicht mehr funktioniert.
Etwas helfen würde eine Dämmmatte oder Mineralwolle, wobei dann auch noch eine reduzierte Lüftung funktionieren würde.
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Strippe-HH
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 04.04.2016
Beiträge: 1546
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 30.01.2018 16:11    Titel: Antworten mit Zitat
Das ist eine zentrale Lüftungsanlage, wo der Abluftmotor sich nicht in der Wohnung befindet sondern irgendwo in der Anlage wie Keller oder Dachboden.
Hier siehst du nur den Wandteller mit dem Abluftrohr dahinter. Eine Regelung gibt es nicht, da es sich um eine Zwangsentlüftung handelt.
Es sollten zwar Schalldämpfer in diesen Anlagen verbaut sein, aber die scheinen jedenfalls ihren zweck nicht zu erfüllen. da sich die Schallübertragung weiterhin über das zentrale Entlüftungssystem verteilt.
Abhilfe kann da nur die Wartungsfirma schaffen die diese Lüftungsanlage betreut.
Eine gemeinsame Beschwerde aller betroffenen Bewohner an die Heimverwaltung abzugeben, ist jedenfalls besser als eigene Abhilfe vorzunehmen wie den Lüfter abzukleben, denn das richtet nur Schaden an, den der Mieter dann aus eigener Tasche bezahlen darf.
_________________
Immer das Beste draus machen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
karo28
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 25.07.2013
Beiträge: 1337

BeitragVerfasst am: 30.01.2018 16:51    Titel: Antworten mit Zitat
Strippe-HH hat folgendes geschrieben:
Das ist eine zentrale Lüftungsanlage, wo der Abluftmotor sich nicht in der Wohnung befindet sondern irgendwo in der Anlage wie Keller oder Dachboden.


Das könnte eine Erklärung sein, dann waere das in der Wand aber lediglich ein Tellerventil oder ein aehnlich aufgebauter Lufteinlass. Warscheinlicher ist es aber, das es sich hier um eine Billig-Wohnraumlueftung handelt. Lufteinlass über Fensterfalz o.dgl, Nachströmöffnungen als Unterschnitt in den Tueren, Abluft über einen Lüfter in einen Strang über Dach. Im Wohnungsbau sieht man fuer solch einen Luefter eine mehrstufige Schaltung vor, z.B. Grundlueftung mit reduzierter Leistung als Dauerschaltung oder über Zeitschaltuhr, Spitzenlueftung über Lichtschalter.

Was beim TE verbaut wurde kann man wohl nur durch Blick auf den Lueftertyp oder die Wohnungsverteilung herausfinden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Haustechnik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.03 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk