Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Hörmann Code Tastatus

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
devau
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.02.2006
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 06.02.2006 09:14    Titel: Hörmann Code Tastatus Antworten mit Zitat
Hallo

Ich suche die Folientastatur für den Codetaster EBC-01 von Hörmann. Diese Folientastatur ist eine absolute Fehlentwicklung; sie übersteht selten mehr als 2 Jahre. Der Druckpunkt funktioniert am Schluss nicht mehr, so dass keine Eingabe mehr möglich ist!

Diese Tastatur ist nicht mehr lieferbar, hat jemand nähere Angaben, wo ich so etwas noch finden könnte? Reparieren lässt sich so etwas ja praktisch nicht mehr!

Danke für jeden Tipp
Dieter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


kawa
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.04.2005
Beiträge: 860
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 06.02.2006 23:36    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo Dieter,

brauchst du die Fernbedienung für einen Torantrieb?

Die haben meist Anschlüsse für externe Taster. Hier kannst du einen Funkempfänger anschließen, den du über einen neue Fernbedienung schalten kannst.

Gruß Kawa Very Happy
_________________
Elektriker, was wäre die Nacht ohne dich?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
devau
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.02.2006
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 07.02.2006 08:56    Titel: Antworten mit Zitat
kawa hat folgendes geschrieben:
Hallo Dieter,

brauchst du die Fernbedienung für einen Torantrieb?

Die haben meist Anschlüsse für externe Taster. Hier kannst du einen Funkempfänger anschließen, den du über einen neue Fernbedienung schalten kannst.

Gruß Kawa Very Happy


Ja, diese Möglichkeit kenne ich. Das Problem ist, dass der Verputz der Hausmauer rund um dieses Code-Panel von Hörmann verarbeitet worden ist...Ich habe also auch ein mechanisches Problem, sprich Abmessungen, Schraubenlöcher etc. Notfalls muss ich die ganze Sache also zuerst mit einem Material abdecken und dann darauf ein neues Codepanel aufmontieren. Zudem muss die ganze Sache noch gegen Regenwasser abgedichtet sein und soll auch bei minus 25 Grad noch funktionieren. Das alles ist mit ein Grund, weshalb ich zuerst mal den Markt nach dem Original absuche.
Dieter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kawa
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.04.2005
Beiträge: 860
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 07.02.2006 22:03    Titel: Antworten mit Zitat
devau hat folgendes geschrieben:

Das Problem ist, dass der Verputz der Hausmauer rund um dieses Code-Panel von Hörmann verarbeitet worden ist...Ich habe also auch ein mechanisches Problem, sprich Abmessungen, Schraubenlöcher etc. Notfalls muss ich die ganze Sache also zuerst mit einem Material abdecken und dann darauf ein neues Codepanel aufmontieren. Zudem muss die ganze Sache noch gegen Regenwasser abgedichtet sein und soll auch bei minus 25 Grad noch funktionieren.


Hallo Dieter,

der Empfänger soll nicht am Taster angeschlossen werden, sondern am Antrieb selbst.
Der sitzt doch bestimmt frostfrei in der Garage, oder?

Gruß Kawa Very Happy
_________________
Elektriker, was wäre die Nacht ohne dich?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
devau
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.02.2006
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 07.02.2006 22:59    Titel: Antworten mit Zitat
kawa hat folgendes geschrieben:
devau hat folgendes geschrieben:

Das Problem ist, dass der Verputz der Hausmauer rund um dieses Code-Panel von Hörmann verarbeitet worden ist...Ich habe also auch ein mechanisches Problem, sprich Abmessungen, Schraubenlöcher etc. Notfalls muss ich die ganze Sache also zuerst mit einem Material abdecken und dann darauf ein neues Codepanel aufmontieren. Zudem muss die ganze Sache noch gegen Regenwasser abgedichtet sein und soll auch bei minus 25 Grad noch funktionieren.


Hallo Dieter,

der Empfänger soll nicht am Taster angeschlossen werden, sondern am Antrieb selbst.
Der sitzt doch bestimmt frostfrei in der Garage, oder?

Gruß Kawa Very Happy


Hallo Kawa

Schon klar, dass der Empfänger im Trockenen sitzt. Ich rede oben ja immer nur vom Code Eingabepanel. Der soll sich fix an der Stelle befinden, wo der alte EBC-01 war.
Noch was: Code-Taster von Dritthersteller können zwar nach korrekter Eingabe des Codes ein Relais schalten (auch Impuls), haben aber nicht die zusätzliche Sicherheitsfunktion des EBC-01 eingebaut:

Nach Eingabe des Codes kann durch Drücken irgendeiner Taste ein nächster Impuls generiert werden, das Tor stopp sofort. Beim nächsten Impuls fährt das Tor in anderer Richtung weiter. Das Ganze ist ca. 60 Sekunden lang so aktiv und ist sehr praktisch.

Noch eine weitere Einschränkung: Hörmann liefert nur 5 Volt an den EBC-01. Somit muss entweder beim Montieren eines Dritt-Produktes dieses nur mit 5 Volt laufen, oder es wird ein Netzteil benötigt, wofür ich keinen unmittelbaren Anschluss habe.

Der langen Rede kurzer Sinn:

Ich werde mir mit einem Single-Chip Mikroprozessor der PIC-Reihe einen Code-Taster bauen; es gibt dazu genug Anleitungen und frischt erst noch meine Kenntnisse in diesem Bereich wieder mal auf.

Gruss,
Dieter

P.S. Der Firma Hörmann habe ich trotzdem einen saftigen Brief geschrieben, es ist unverständlich, dass nicht wenigstens einer der neuen Taster mechanisch und elektrisch kompatibel zum alten EBC-01 ist. Das nennt sich dann kundenorientierte Entwicklung; resp. irgendein "Ingenieur" dort hat ganz gewaltig geschlafen..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk