Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Muss Parabol-Spiegel geerdet werden?

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Pit
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 31.08.2004
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 12.10.2004 13:25    Titel: Muss Parabol-Spiegel geerdet werden? Antworten mit Zitat
Hi, weiß jemand ob ein Parabolspiegel bzw. besser gesagt die Halterung (Alustange) geerdet werden muss? Soll mittels Dachduchführung auf dem Dach installiert werden und guckt dann ca. 1m oben raus. Wenn ja, welches Kabel (Querschnitt) ist da zu empfehlen?

mfg Pit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


classic04
Member
Member


Anmeldungsdatum: 07.10.2004
Beiträge: 58
Wohnort: Freiburg

BeitragVerfasst am: 12.10.2004 14:20    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo Pit
Der Mast muss geerdet werden! mit 1*16^2 direkt vom Potentialausgleich oder Fundamenterder.
Das kabel sollte man in einem Rohr verlegen venn es unterputz verlegt werden soll, da sich das Kabel bei einem Blitzeinschlag stark ausdehnd und der Putz von der Wand fliegen kann.
Auserdem ist es leichter auszutauschen wenn mal was passiert

Gruß Jens
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pit
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 31.08.2004
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 12.10.2004 15:18    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo, danke für den Tipp! Da kommt wohl noch ein bischen Arbeit auf mich drauf zu denn es ist eine Umrüstung auf digitale Sat-Anlage. Was solls..

mfg Pit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
georgemounten
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 18.10.2004
Beiträge: 23
Wohnort: Weiden

BeitragVerfasst am: 18.10.2004 19:27    Titel: Antworten mit Zitat
Wie classic04 schon gesagt hat du mußt ein 1x16mm² CU oder ein 25mm² AL Vollmatterial. Aber noch nicht genug es muß an der Aussenwand verlegt weren und nicht in der nähe von Leitungen die im Haus laufen. ( Richtwert ca. 1,5m ). Da Bei einem Blitzschlag ein Großes Magnetfeld entsteht das auf deinen Leitungen im Haus eine Induktion zur folge hat und deine Geräte Sterben an einer Überspannung.
_________________
Das Leben ist zu kurz, um mit 56k zu servern!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DaKufa
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 22.02.2005
Beiträge: 488
Wohnort: Lindenberg i.A.

BeitragVerfasst am: 22.02.2005 21:12    Titel: Hä???? Antworten mit Zitat
@ georgemounten

An der Außenwand???? hab ich da was verpasst, also so weit ich weis is das net vorgeschrieben. Und die 1,5m hab ich auch noch nix von gehört.....
Wo steht denn das genau drin, bzw. seit wann is die Vorschrift denn aktuell??

mfg Dominic[/quote]
_________________
Unvorsichtige Elektriker sterben Gott sei Dank nach und nach aus....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trailor85
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.04.2005
Beiträge: 8
Wohnort: Seelbach

BeitragVerfasst am: 17.04.2005 22:33    Titel: Antworten mit Zitat
Erdung der SAT-Anlage, wenn keine Blitzschutzanlage vorhanden ist? Kommt mir auch neu vor! Dann müßten auuch alle kupferumkleideten Kamine, Dachrinnen,usw. mit 16 mm2 und Blitzschutz verbunden werden ..... Bitte Gesetz angeben!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
elo22
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 17.03.2005
Beiträge: 4663
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 18.04.2005 14:57    Titel: Re: Hä???? Antworten mit Zitat
DaKufa hat folgendes geschrieben:

Wo steht denn das genau drin, bzw. seit wann is die Vorschrift denn aktuell??


Kuckst Du home.arcor.de/elektrotechnik/

Lutz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolli1982
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 02.03.2005
Beiträge: 295
Wohnort: Lg

BeitragVerfasst am: 19.04.2005 17:19    Titel: Antworten mit Zitat
vor ein paar monaten habe ich gehört das blitzschutz bei ausen antennen anlagen (auch sat) vorgeschrieben werden soll und dieser richt werd 1,5 meter ist nicht für den blitz schutz! Oder doch aber als ausname wenn die sat schüssel nicht mehr als 1,5 meter von der wand absteht und nicht mehr als 2meter unter der dach kannte hängen brauchen nicht geerdet und auch nicht mit blitzschutz versehen werden!!
VDE 0855



Evil or Very Mad elo22 diese seite mus erst noch gemacht werden oder gebe die richtige adresse an!! Evil or Very Mad
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk