Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

klassische Nullung

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in der Praxis
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
-snake-
Member
Member


Anmeldungsdatum: 23.03.2005
Beiträge: 63

BeitragVerfasst am: 28.04.2005 15:22    Titel: klassische Nullung Antworten mit Zitat
Hallo

Ich wollte vor kurzem bei einem Bekannten eine Lampe anbauen. Die Elektroinstallation wurde wohl vor zwei Jahren erneuert und ein FI nachgerüstet. Die Leitungen die aus der Decke kommt ist jedoch noch alt und zweiadrig. Jetzt wollte ich mal fragen ob ich das Metallgehäuse der Lampe mit dem Nullleiter verbinden muss oder nicht. Aus der Decke kommen nur der Null und die Phase.
Ich bin Euch echt dankbar wenn Ihr ´ne Lösung habt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


OEmer
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 13.03.2005
Beiträge: 1430
Wohnort: Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 28.04.2005 15:52    Titel: Antworten mit Zitat
Du darfst in dem Fall (nur Aussenleiter und Neutralleiter vorhanden) nur Leuchten mit der Schutzklasse 2 dort anschliessen. Leuchten mit Schutzleiteranschluss dürfen dort nicht betrieben werden.
Sollte dort statt dem Neutralleiter der Schutzleiter ankommen, wird es Probleme mit dem FI geben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
-snake-
Member
Member


Anmeldungsdatum: 23.03.2005
Beiträge: 63

BeitragVerfasst am: 28.04.2005 16:04    Titel: Antworten mit Zitat
Die Lampe ist nun ja schon gekauft. Wie würdest Du sie denn anschließen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
OEmer
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 13.03.2005
Beiträge: 1430
Wohnort: Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 28.04.2005 22:21    Titel: Antworten mit Zitat
Ich würde sie da nicht anschliessen, denn das wäre Pfusch, und kann böse enden.

Ist natürlich ärgerlich, wenn die Leuchte schon gekauft ist, aber ich würde die Verantwortung dafür nicht übernehmen wollen. Am Ende bist du verantwortlich, wenn irgendwann doch was passiert...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
chauke
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.03.2005
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 29.04.2005 06:55    Titel: Nicht Null Neutral heißt er Antworten mit Zitat
moin

nur so als frage, klassische nullung (verboten)in einer Steckdose und es kommt eine Leuchte mit schukostecker rein was nun?
du kannst die leuchte anschließen aber den Neutral zuerst an den schutzkontakt und dann an die N-Klemme.
Achso guck vorher mal ob der FI auch die alter installation mit überwacht?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gretel
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 16.03.2005
Beiträge: 2110

BeitragVerfasst am: 29.04.2005 10:19    Titel: Klassisch genullte Deckenleuchte anschliessen ! Antworten mit Zitat
Hallo snake,

Frage vorab:
Woher weißt Du, daß die beiden vorhandenen Adern L und PEN sind? Eingebung...?

Aderfarben? Messung? Netzform? Oder ist dieser Stromkreis sicher über den FI geführt?

Bei L und PEN :
würde eine solche Leuchte der Schutzklasse I korrekter- und zulässigerweise auch heute noch klassisch genullt angeschlossen (also mit Brücke in der Leuchte) werden können.

Aber eben nicht, wenn das auch mit über den FI läuft.

Da das aber in jedem Falle sehr kritisch ist, muß der Anschluß dann in jedem Falle fachmännisch durchgemessen werden (Schleifenwiderstand).

Zum Wechsel von Leuchtmitteln sollte man immer die Stromkreissicherung ausschalten! Unabhängig von Netzform und angewandter Schutzmaßnahme...

Einen eventuellen Nachrüstanspruch gegen den evtl. Vermieter besteht in solchen Fällen regelmäßig nicht!

Gruß,
Gretel

P.S.
Die beste Lösung wäre natürlich eine Klasse II-Leuchte (Schutzisoliert).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Martin
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 28.02.2005
Beiträge: 48

BeitragVerfasst am: 30.04.2005 22:18    Titel: Re: klassische Nullung Antworten mit Zitat
Hallo!

Wenn vor 2 Jahren die Installation erneuert wurde, und die Leitung für das Deckenlicht keine (separate) Erdung hat, dann frage ich mich schon, welcher Pfuscher hier am Werk war!

So etwas verstößt ganz klar gegen VDE-Vorschriften, hier sollte man in jedem Fall den Handwerksbetrieb zur Nachbesserung heranziehen!

Für die Sofort-Lösung: Du darfst daran nur eine Lampe der Schutzklasse 2 anschließen, also vollisoliert, ohne Erdanschluß. Wenn die gekaufte Lampe ein Metallgehäuse hat (und dieses geerdet werden muß), dann darfst Du sie nicht anschließen!

Gruß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gretel
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 16.03.2005
Beiträge: 2110

BeitragVerfasst am: 30.04.2005 22:37    Titel: Vom Hörensagen ..... Antworten mit Zitat
@Martin :
Nur weil irgendwer aus dritter Hand -INFO- etwas schönredet ("wohl vor 2 Jahren") kann man nicht ableiten , dass ein Bestandschutz nicht gegeben ist !

Es wurde wohl , so wie es aussieht , keine Neuinstallation durchgeführt - basta !

Gruß ,
Gretel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kawa
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.04.2005
Beiträge: 860
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 30.04.2005 22:51    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo -snake-, Smile
du hast 2 Möglichkeiten:
1. neue dreiadrige Leitung zur Leuchte verlegen,oder 2. eine schutzisolierte Leuchte montieren!
Gruß Kawa Very Happy
_________________
Elektriker, was wäre die Nacht ohne dich?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in der Praxis Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk