Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Hilfe: LED Display zeigt nur noch "1" an !!!

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Holzhuhn
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.04.2005
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 28.04.2005 19:53    Titel: Hilfe: LED Display zeigt nur noch "1" an !!! Antworten mit Zitat
Hallo,
habe ein LED Display vom Typ LDP235 von Reichelt.de als Anzeige einer Abgastemperatur verbaut.
Bis gestern lief alles gut und das Display lieferte immer fleißig Informationen.
Heute habe ich das Display vom 9Volt Block abgeklemmt und es an die 12V Bordspannung meines Autos angeschlossen. Seitdem zeigt es nur noch "1" im Display an!
Im Datenblatt steht was von Überbereichsanzeige... Was ist das???
Ich habe dann wieder den 9Volt Block angeschlossen aber die 1 bleibt stehen.
Kann mir jemand da weiterhelfen???
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Gretel
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 16.03.2005
Beiträge: 2110

BeitragVerfasst am: 28.04.2005 20:33    Titel: Resetfunktion ? Antworten mit Zitat
Hallo -
es müsste doch laut Betriebsanleitung soetwas wie eine Reset-Funktion geben ?

Eventuell mal die Dezimalanzeigejumper versetzen !

War da etwas mit Boardspannungen 12-13,8V und Verstärkung über OPs mit 3,33 ?

Wie wurde die Autonetzspannung stabilisiert ?
(Festspannungsregler ?)

Gruß ,
Gretel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Holzhuhn
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.04.2005
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 28.04.2005 20:49    Titel: Antworten mit Zitat
Guter Tipp mit der Reset-Funktion. Werd ich mal schauen ob es sowas gibt.

Ja richtig, es ist die Anzeige für den Abgas-Temperatur-Sensor.

Die Anzeige ist zur Zeit ohne OPV angeschlossen, habe die mV-Spannung vom Sensor mit einem 10K Ohm Poti runtergeregelt. Das Display zeigt jetzt z. B. bei 500°C eine 50 an.

Wie gesagt, hat auch den ersten Tag prima funktioniert, bis ich anstatt des 9V-Blocks direkt die Bordspannug angeschlossen habe.

Habe nix stabilisiert. Bin direkt von der Bordspannung abgegangen.

Muss ich die Bordspannung stabilisieren? Und was würde bei einer Verpolung passieren?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
E_M_O
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 114
Wohnort: irgendwo in SACHSEN

BeitragVerfasst am: 29.04.2005 16:33    Titel: Antworten mit Zitat
ReicheltDatenblatt:

LDP-235 LED rot
3½-stellig
•Breiter Anwendungsbereich, z. B.Volt-/Amperemeter-, Thermometer, PH-Wert-, dB-Wert-, Watt-,
Kapazitäts-, Lux- und LCR-Meßgeräte

•200 mV Eingangsempfindlichkeit

•problemloser Einbau durch einfache Klippmontage

•keine galvanische Trennung

•Betriebsspannung: 9 V für LCD- und 7-12 V für LED-Module

•veränderbare Kommastelle

•Meßprinzip: Doppelflanken-A/D-Umwandler
max. Eingangspannung 199,9 mV DC

max. Anzeige 1999 (3½-stellig), mit automatischer Polaritätsanzeige
Ziffernhöhe 14 mm

Meßfolge 2...3 x pro Sekunde

Genauigkeit ± 0.5 % (bei 23° C ± 5° C bei RH von < 80 % / bei 23° C ± 5°

Eingangswiderstand > 100 MΩ

Überbereichsanz. “1” erscheint im Anzeigefeld

Verlustleistung 50...60 mA DC

Dezimalstelle mit Kurzschlußstecker wählbar

Überspannungsschutz 600 V DC/ AC eff

Abmessungen 83 x 49 x 22 mm
Frontplattenaussschnitt (B x H) 69,5 x 46,5 mm

--------------------------------------------

Kann es sein das immer noch eine zu hohe Last (Überbereich) am Eingang liegt? zumindest würde ich das so deuten (ich meine nicht Spannungsversorgung sondern MessPin!!!)
_________________
ICH (auch E_M_O genannt) ÜBERNEHME KEINE HAFTUNG FÜR MISSLUNGENE VERSUCHE, SCHADEN USW. . MEIN KOMMENTAR IST ALS VORSCHLAG/HINWEIS ANZUSEHEN UND NICHT MEHR.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Martin
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 28.02.2005
Beiträge: 48

BeitragVerfasst am: 30.04.2005 22:55    Titel: Re: Hilfe: LED Display zeigt nur noch "1" an !!! Antworten mit Zitat
Hallo!

Das Bordnetz im Auto liefert alles mögliche zwischen 10 und 15 V, und auch Spikes mit 50 V und mehr. Es kann sein, daß es den ADC der Anzeige geschossen hat beim direkten Anschließen an das unsaubere Bordnetz. Dafür spricht, daß auch mit Batterieversorgung die Anzeige nicht mehr funktioniert. Du kannst das testen, indem Du den Meßeingang abklemmst und kurzschließt, wenn die Anzeige nicht auf 0 zurückkehrt, ist das Modul kaputt.

Außerdem kann es sein, daß das Modul eine potentialfreie Versorgungsspannung braucht, also potentialmäßig getrennt vom Meßkreis. Du solltest erst mal nachschauen, ob Meßkreis und Stromversorgung potentialmäßig miteinander verbunden sein dürfen, und falls nicht, dann mußt Du einen DCDC-Wandler einsetzen, der ungeregelte 12 V auf geregelte 9 V umsetzt. Falls in dem Modul ein ICL 7109 o. ä. verbaut ist, dann brauchst Du eine Potentialtrennung.

Falls Meßkreis und Spannungsversorgung nicht getrennt sein müssen, dann baue eine Schutzschaltung davor, bestehend aus einem 9 V Spannungsregler (7809), und vor den 9 V Spannungsregler setze einen PI-Filter (L-C-L), der die Störungen aus dem Bordnetz beseitigt.


Gruß
Martin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Martin
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 28.02.2005
Beiträge: 48

BeitragVerfasst am: 30.04.2005 23:04    Titel: Re: Hilfe: LED Display zeigt nur noch "1" an !!! Antworten mit Zitat
Hallo!

Hab mir gerade das Datenblatt bei Reichelt angeschaut. Sehr ausführlich ist das ja nicht, aber die technische Ausführung läßt darauf schließen, daß das Modul evtl. einen ICL 7109 innen drin haben könnte. In dem Fall benötigt das Modul dann eine galvanische Trennung zwischen Stromversorgung und Meßkreis, da Masse des Meßkreises und Masse der Stromversorgung nicht zusammengeschaltet werden dürfen (sonst Modul kaputt).

Evtl. hilft da eine Anfrage bei Reichelt, falls das aus den mitgelieferten Unterlagen nicht hervorgeht, ob man Masse des Meßkreises und Masse der Stromversorgung zusammenschalten darf.


Gruß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Holzhuhn
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.04.2005
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 01.05.2005 00:49    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo Martin, hab Dank für Deine tollen Antworten. Bin absoluter Laie auf diesem ganzen Gebiet hier und hab nur Grudkenntnisse aus E-Technik vom Studium her.

Also das Display zeigt jetzt dauerhat "1" an auch wenn ich den Messeingang kurzschließe.
Vom Sensor geht ein 2 adriges Kabel zum Modul und dazwischen ist wie gesagt ein 10kOhm Poti geschaltet zur abstimmung damit ich einen genauen Wert auf dem Display habe. Der Sensor wird über eine Mutter im Abgaskrümmer eingeschraubt und führt keine Masse dazu, d.h. keines der beiden Adern vom Sensor ist direkt mit dem "Gehäuse" des Sensors und somit mit der Fahrzeugmasse verbunden.
Daraus schlussfolgere ich, dass die Masse von Stromversorgung und Sensor also direkt auf dem Display Modul aufeinander getroffen sein muss?! Und daher Modul kaputt gegangen ist?!
Auf dem Display sitz folgender "Chip": CS7107GP von Semic und es steht noch B0323 drauf.
Was muss ich nun tauschen? Das komplette Modul oder nur den "Chip"?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Holzhuhn
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.04.2005
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 01.05.2005 00:55    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo Leute, schaut doch mal bitte auf:

http://transistornet.de/viewtopic.php?p=11625#11625

da hab e ich auch mein Problem geschildert und es gibt dort auch ein paar andere Theorien woran das Display nun kaputt gegangen sein könnte.

Gruß Alex
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk