Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Mini-SPS LOGO im Eigenheim?

Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
worker
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 20.10.2004
Beiträge: 15
Wohnort: Hansestadt

BeitragVerfasst am: 20.10.2004 15:33    Titel: Mini-SPS LOGO im Eigenheim? Antworten mit Zitat
Hallo,
lohnt sich für das EFH der Einsatz einer kleinen SPS? Zum Bsp. eine von Siemens, Logo heißt sie. Damit könnte man die Jalousien steuern und vielleicht noch Tasterschaltungen. Zeitbausteine sind ja (glaube) schon mit drin. Wenn man dann die Kosten für alternative Jalousiesteuerungen und Relais gegenrechnet, rechnet es sich eventuell sogar. Oder ist dafür der Einsatz eher nicht zu raten? Vielleicht hat jemand so schon verschiedene Sachen gelöst?

MFG worker
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Debee
Site Admin
Site Admin


Anmeldungsdatum: 14.08.2004
Beiträge: 425
Wohnort: Lausitz

BeitragVerfasst am: 21.10.2004 20:28    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo und Willkommen,

das wäre zu realisieren aber ob es auch zu empfehlen ist?

Meist sind bei der Standard-Ausführung einer Mini-SPS nur 4 oder 8 Ausgänge vorhanden. Somit wäre das bei der Anzahl von Jalousien und Tastschaltungen schon viel zu wenig. Man bräuchte wieder Anschaltbaugruppen etc. Dazu kämen (sofern man nicht ein BUS-System einsetzt, bei Logo mit ASI möglich) doch einige Leitungslängen denn von jedem Taster/Schalter müßte zusätzlich eine Steuerleitung zur SPS gezogen werden..

Aber vielleicht in der Garage für eine Torsteueranlage + Beleuchtung o.ä.? Vielleicht hat ja noch jemand Ideen..
_________________
Gruß Debee
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
E_M_O
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 114
Wohnort: irgendwo in SACHSEN

BeitragVerfasst am: 03.12.2004 19:36    Titel: Antworten mit Zitat
Du könntest bsw. einen Mikrocontroller nehmen. Diesesind BILLIGER, FLEXIBLER und du kannst was LERNEN. Es gibt auf dem Markt sehr viele Anbieter. Ich persölich benutze AVRs des Herstellers Atmel. Diese sind in mehrere Familien unterteilt - für jeden was bei. Ich bin noch nie an die Grenzen gekommen außer wenn es um Fließkommazahlen geht (X,xxx). Du hast sehr viele Ausgänge die auch als Eingänge fundieren. Außerdem hast du interne Timer, AD und DI-Wandler und PWMist meistens auch schon da. Dann gibt es sogenannte PIC - etwa wie AVR nur andere Programmstrucktur und Adressverwaltung.
_________________
ICH (auch E_M_O genannt) ÜBERNEHME KEINE HAFTUNG FÜR MISSLUNGENE VERSUCHE, SCHADEN USW. . MEIN KOMMENTAR IST ALS VORSCHLAG/HINWEIS ANZUSEHEN UND NICHT MEHR.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
wolli1982
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 02.03.2005
Beiträge: 295
Wohnort: Lg

BeitragVerfasst am: 06.03.2005 21:52    Titel: Antworten mit Zitat
ich bin nicht sehr begeister von SPS und so ein scheiß
Generell fürs einfamilien haus ist EIB wobei die montasche kosten sehr hoch sind und es sehr aufwendig zu installieren ist! EIB powernet ist etwas günstiger und einfacher beim nachrüsten aber immer noch teuer SPS steuerungen sind auch sehr aufwendig bei einer nach instalation im altbau und auch nicht für den Haus gebrauch bestimmt sonder für denn maschinenbau natürlich gibt es auch schon komponennten die auf diese sparte abzielen aber schuster bleib bei deinen leisten oder in dem fall beim maschinenbau!!

Am besten ist keine aufwendige instalation sonder das alt bewerte!!
Ich glaube sowieso das SPS EIB und andere sachen bei der Hausinstalation keine zukunft hat da kaum einer besonders viel geld hat um sich eine teure steuerung ins haus zu bauen besser billig bauen aber dafür ordentlich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heikoweh
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 16.03.2005
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: 17.03.2005 00:09    Titel: Hallo worker, Antworten mit Zitat
Interessant (finde ich) sind Kleinsteuerungen für Jalousieantriebe. Wenn nicht nur Taster angeschlossen werden, sondern auch noch Windwächter und eventuell noch auf Türöffnung überprüft werden soll.
BSP. Terassentür mit Rolladen der über Helligkeitsfühler und Zeitschaltuhr gesteuert werden soll. Sitzt man dann allerdings draußen wenn das ganze zufährt, ist man wirklich draußen! Bei konventioneller Technik ist eine Hutschiene da schnell voll. Mit Logo oder Easy sind das max. ne halbe, abzüglich des Geld- und Platzgewins durch den wegfall der Treppenhausstromstoßschalter (mit Zeit- und! Dauerschaltung per Programmierung)

Wolli: EIB Aufwendige Installation beim Neubau?? Altbau OK, beim Neubau sind nur die Materialkosten(Aktoren und Sensoren) noch zu hoch.

E_M_O: Wahre Worte, aber wer hat die Zeit und das Wissen solche Sachen dann zu programmieren? Mit den Hardwareschnittstellen wird es dann als nächstes hapern Wink

Debee: Ich habe eine Anlage mit 4 Jalousien inkl.Windwächter mit einer Easy realisiert.
War so günstiger als mit Rolladenmanagement!
Als Meisterstück war bei uns eine Rolltorsteuerung mit allen Sicherheitseinrichtungen und polumschaltbarem Antrieb zu programmieren.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Debee
Site Admin
Site Admin


Anmeldungsdatum: 14.08.2004
Beiträge: 425
Wohnort: Lausitz

BeitragVerfasst am: 17.03.2005 15:59    Titel: SPS-Teuerung im Eigenheim Antworten mit Zitat
Hallo Heiko,
und Willkommen im Forum!
Deine Anwendung ist klar, aber wie meinst du in dem Zusammenhang: "eventuell noch auf Türöffnung überprüft werden soll" ?
_________________
Gruß Debee
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heikoweh
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 16.03.2005
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: 17.03.2005 17:03    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo Debee,

Reedkontakt in die Tür und so programmieren, dass die Jalousie/ Rolladen nicht runtergeht wenn die Tür offen ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
worker
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 20.10.2004
Beiträge: 15
Wohnort: Hansestadt

BeitragVerfasst am: 18.03.2005 10:12    Titel: Danke für die Tipps Antworten mit Zitat
Hallo,
danke für eure Tipps Very Happy Habe es jetzt gelassen aber vielleicht probier ich noch was mit der Jalousiesteuerung denn da sind bloß die Kabel gelegt.

Hätte noch eine Frage zu dem Reed aber mache mal einen neuen Beitrag auf da ein anderes Thema!

MfG worker
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolli1982
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 02.03.2005
Beiträge: 295
Wohnort: Lg

BeitragVerfasst am: 18.03.2005 18:22    Titel: Antworten mit Zitat
Heiko auch bei neubauten ist es aufwendig ein EIB system zu installieren man muss die leitungen alle von aktor en geschalteten leitungen zu einem zentrahlen punkt füren wo die aktoren sitzen! Und das ist doch aufwendig!!

und bei denn Leitungen muss man keine EIB-leitungen verwenden vorgeschrieben ist nur ein twist a päre und eine J(ST)-J ist auch twist a päre
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heikoweh
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 16.03.2005
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: 20.03.2005 23:28    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo Wolli,

Wenn du dir allerdings eine dezentrale Architektur aussuchst, muß nur Bus zugeführt und programmiert werden. Cool
Der Vertratungsaufwand in der Dose ist dann allerdings recht übel. Wink
Bei der Auswahl der BUS-leitung muß dann aber auf den mehr oder weniger sinnvollen Abstand bei der Verlegung geachtet werden, da JY nicht mit 500V Isospannung geprüft wird. Twisted Evil
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk