Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

leuchtstoffröhre

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Licht & Beleuchtung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
holgy99
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 06.05.2005
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 06.05.2005 13:44    Titel: leuchtstoffröhre Antworten mit Zitat
habe kein aktuelles problem sondern benötige eine erklärung. ich habe in meiner scheune mehrere leuchtstoffröhren installiert. jetzt ist mir eines abend aufgefallen das bei zwei röhren im AUSGESCHALTETEN zustand die enden der röhre bläulich schimmern! beim einschalten springen sie normal an. wo kommt das "blaue licht" her??

gruß holgy :( :shock:
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Gretel
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 16.03.2005
Beiträge: 2110

BeitragVerfasst am: 06.05.2005 14:33    Titel: Stabförmige Leuchtstofflampen leuchten alleine ? Antworten mit Zitat
Hallo Holgy ,

erstmal Willkommen im Forum !

Es gibt dafür mehrere Möglichkeiten :

Eine könnte ein Funksender in unmittelbarer Nähe sein , und der regt die Gasladung in der stabförmigen Leuchtstofflampe zum Leuchten an .

Eine Weitere : es ist eine anliegende (Netz-)Spannung an den Stiftsockeln (G13) und Du hast tatsächlich falsch verdrahtet (Neutralleiterschaltung) - somit steht Spannung an und die dort im Zusammenhang herrschende Umgebung (hohe (Luft-)Feuchtigkeit,etc...) , regt die Gasladung wiederum zum Leuchten an.

Da das Ganze aber bei (fehlerhafter) eigener Installation Dein Geld (Abnutzung-Brennlebensdauer verringert) kostet , und ein Unsicherheitsfaktor (Brand,etc...) darstellt würde ich umgehend für fachmännische Abhilfe sorgen , die Fachfirma soll dann nicht nur die örtliche Installation durchmessen , sondern auch gleich einen allgemeinen E-Check mitmachen !
-
Dein Tipp bezüglich Schutzleiterummantelung im anderen Thread sehe ich als groben Murks an - und widerspricht den Sicherheitsbestimmungen .
Darüber gibt es auch keinerlei Diskussion !
-
Gruß ,
Gretel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Licht & Beleuchtung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk