Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Fehlerstromschutzschalter schaltet - richtig?

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in der Praxis
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
John_Smith
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.05.2005
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 06.05.2005 18:59    Titel: Fehlerstromschutzschalter schaltet - richtig? Antworten mit Zitat
Hi Leute,

Beim Versuch, eine Leitung mit einer Zange
durchzuschneiden(wegen Kürzung), springt immer der Fehlerstromschutzalter an, obwohl ich die betreffenden Sicherungen(sind zufälligerweise die drei für den E-Herd)
ausgeschaltet habe.

Ist das so richtig, oder stimmt irgendwas
mit der Elektrik nicht?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


kawa
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.04.2005
Beiträge: 860
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 06.05.2005 19:41    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo John_Smith, Very Happy
herzlich willkommen!!
Es ist alles in Ordnung, der FI-Schutzschalter funktioniert genau richtig. Auch bei ausgeschalteter Sicherung löst der FI aus, da du beim Schneiden eine Verbindung zwischen Neutralleiter und Schutzleiter herstellst, und Teilströme der anderen, noch aktiven Stromkreise, über den Schutzleiter abfließen!
Gruß Kawa! Very Happy
_________________
Elektriker, was wäre die Nacht ohne dich?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
John_Smith
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.05.2005
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 06.05.2005 23:03    Titel: FI-Schalter Antworten mit Zitat
Vielen Dank für die Antwort. :-)
Dachte schon, ich hätte bei der Installation
gepfuscht.

Allerdings beunruhigt mich Deine Antwort
auch etwas. Liegt vielleicht auch am mangelnden Verständnis.

Normalerweise sollten über den Schutzleiter doch keine Ströme fließen, oder?


Im Prinzip müßte ich dann ja vor dem FI
die Stromzufuhr unterbrechen.
(also beim Hauptsicherungskasten im Keller)

Der Fi löst bei 30mA aus, 80mA sollen ja
für den Menschen sehr gefährlich sein,
aber wieviel mA über den Schutzleiter tatsächlich geflossen sind, weiß man doch gar nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kawa
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.04.2005
Beiträge: 860
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 06.05.2005 23:23    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo John_Smith, Smile
doch! über den FI fließen Ströme, denn der Fi- Schalter ist ein Summenstrom- Wandler.
Er löst aus, wenn die zu- und abfließenden Ströme nicht mehr identisch sind. In deinem Fall sind Teilströme am FI vorbei über den Schutzleiter abgeflossen. Ein FI löst meistens schon vor seinem angegebenen Fehlerstrom aus, der 30 mA teilweise schon bei 15 mA!
Wenn du Arbeiten an der Elektroinstallation durchführst, drücke vorher einfach die Prüftaste des FIs und löse ihn damit aus, dann hast alle angeschlossenen Stromkreise spannungsfrei! Trotzdem solltest du vor Beginn der Arbeit mit einem Spannungsprüfer die Spannungsfreiheit feststellen!
Gruß Kawa Very Happy
_________________
Elektriker, was wäre die Nacht ohne dich?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in der Praxis Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk