Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Verlegungssache ?!?

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in der Praxis
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Jasper
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 11.05.2005
Beiträge: 21
Wohnort: Stadthagen

BeitragVerfasst am: 11.05.2005 20:02    Titel: Verlegungssache ?!? Antworten mit Zitat
Hallo Leute,

wie werden Kabel (Strom und fürs Kabelfernsehen) in einem 1-Fam-Haus (in einem Zimmer) in der Regel verlegt bzw. sind höchstwahrscheinlich verlegt worden??? Ich muss nämlich - wenn es geht - das unter Putz verlegte Kabelleerrohr finden Sad((

Keine Angst, es geht nicht um die komplette Hausinstallation Smile

Also:
In unserem Wohnzimmer sind an der Außenwand 2 unter Putz angebrachte Dosen fürs Kabelfernsehen, die beide exakt 35 cm über Fußboden in der Wand stecken. Dose 2 ist Enddose, von dort ist sichtbar das Kabel durch ein Kabelrohr nach unten abgeführt. Das Kabel führt zu der 5 m entfernten Dose 1, die in gleicher Höge sitzt. Auch hier landet das Kabel durchs Kabelrohr an der Dose.

Ab hier wird's spannend, es gibt in meinen (Laien-)Augen 2 Möglichkeiten:

A. Das Kabelrohr verläuft in der Wand wie gehabt in derselben Höhe, geht um eine Ecke rum und durchstößt dann die nächste Wand (die parallele zu der mit den Dosen). Nachgucken ist nicht, weil: Der Wanddurchbruch ist am Kaminschacht und auf der anderen Seite endet das Kabelrohr in 2,15 m über Boden. Man kann von der Seite (dem anderen Raum) also nur sehen, dass das Kabelrohr senkrecht nach unten führt und irgendwie dann durch die Wand.

B. Das Kabelrohr ist gar nicht in der Wand verlegt, sondern im Boden. Und dann nicht längs der Wand, sondern quer durch den Raum - wie es halt vor 25 Jahren dem Elektriker / Kabelfernsehkabelverleger gefiel.

Also, die Frage lautet:

Lässt sich das enstcheiden, ob Variante A oder B zutrifft, weil es fürs Kabelverlegen Vorschriften gibt?

Oder gibt es nur das, was man als "üblicherweise" bezeichnen würde?

Bitte macht mich schlau... meine Family sitzt mir im Nacken Smile

Jasper
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


DaKufa
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 22.02.2005
Beiträge: 488
Wohnort: Lindenberg i.A.

BeitragVerfasst am: 11.05.2005 20:14    Titel: Oh, oh,.... Antworten mit Zitat
Hallo!
Ja, also als erste, wie bekannt, egal wie mans macht, entweder man hat verdammtes glück, oder man machts, wie leider meistens, gerade falsch....! Wink

Also, vor 25 jahren war die Antennentechnik echt abendteuerlich,.....
Aber aus erfahrungen würd ich folgendes erst mal sagen,.....
und zwar:
Die Variante, wo die kürzeste verbindung, bzw, die warscheinlich leichteste Verbindung zum Antennenverteiler/Nächst gelegene Antenndose bezeichnet, wir warscheinlich die Variante sein, wo du das Kabel abfangen kannst.
Früher hat man eher etwas aus kürzen und einfach Wege wert gelegt.
Weiß jetzt natürlich net, welche deiner beiden varianten zur nächten Dose / Antennenverteiler am warscheinlich besten und kürzesten ist.....

Aber wie am Anfang gesagt, egal wie mans macht, irgend wie isses sowie so immer falsch! *g

Also geb ich mal hier keine ratschläge und empfehlungen sowie garantie, sondern nur mal so wie es damals mal schnell gemacht worden sein könnte,.....

Vielleicht hab ich ja weiter geholfen!

mfg DaKufa
_________________
Unvorsichtige Elektriker sterben Gott sei Dank nach und nach aus....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jasper
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 11.05.2005
Beiträge: 21
Wohnort: Stadthagen

BeitragVerfasst am: 11.05.2005 20:24    Titel: Antworten mit Zitat
... tja, das wäre dann die Variante B. Die Ungünstigste. Dagegen spricht, dass in diesem Haus (Betondecke und Betonaußenwand) alles (scheinbar) ordentlich und vorausschauend gemacht wurde. Alles in Kablrohren bis hin Telefonleitung, die vom Keller sternförmig in 5 Räume gezogen wurden udn zwar gleich mit 8 Kabeln, so dass für umstieg auf ISDN keine neuen Kabel gezogen werden musste.

Zum Kabelfernseh-Labeln: Auch die Verteilung ist sternförmig - und zwar von einem kleinen Hausverstärker aus...

Kann man irgendwie mit Detektoren den Kupferdraht orten?

.. und Danke für die ANtwort

Jasper
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DaKufa
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 22.02.2005
Beiträge: 488
Wohnort: Lindenberg i.A.

BeitragVerfasst am: 11.05.2005 20:34    Titel: Ja, dass gibts schon,... Antworten mit Zitat
Ja, es gibt schon leitungs-Such-Geräte. SChaust mal bei Conrad. natürlich Kosten die was. je nach dem welche Qualität man will.
kannst natürlich auch mal bei deinem örtlichen Elektriker anfragen ob der so was hat und wie viel das Kosten würde wenn du das mal nen Tag ausleihst.....

mfg dakufa
_________________
Unvorsichtige Elektriker sterben Gott sei Dank nach und nach aus....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in der Praxis Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk