Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Schalter-Kabel-Problem

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in der Praxis
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
lampenschirm
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.05.2005
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 11.05.2005 20:25    Titel: Schalter-Kabel-Problem Antworten mit Zitat
Hallo Elektiker und Elektikerinnen...

Also - ich bin ziemlich unbedarft in Hinsicht Elektrik und hätte einfach mal informationshalber eine Frage:
Und zwar - ich habe ein Kabel, das 3strahlig ist - d.h. eine blaue, eine braune und eine gelb-grüne Ader besitz. Zusätzlich habe ich einen Schalter, der an einem 2strahligen Kabel - mit blauer und brauner Ader angeschlossen ist. So - jetzt die Frage: Ist es denn möglich diesen Schalter an das dreistrahlige Kabel anzuschließen? Und wie? Ich meine, für die blaue und braune Ader hätte ich ja im Schalter Verwendung, was wird dann aber mit der gelb-grünen Ader? Shocked
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


DaKufa
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 22.02.2005
Beiträge: 488
Wohnort: Lindenberg i.A.

BeitragVerfasst am: 11.05.2005 20:41    Titel: oh,... Antworten mit Zitat
Hallo erst mal!

ok, die grün/gelbe Ader ist der Schutzleiter. Der wird am Schalter nicht benötigt und darf auf keinen Fall als SChaltdraht, phase, neutralleiter etc. Angeschlossen werden. Dieser ist ganz und gar als Schutzleiter vorgesehen.

Zu den Andern Adern.
Der Braune draf Als Phase oder Schaltdraht genutzt werden. Der Blaue jedoch nur als neutralaleiter!
Wenns Irgend möglich ist, dann würde ich ein 4-Adriges Kabel verwenden.
Dort hast du dann einen (Je nach alter o. neuer ausführung) schwarzen, brauen, blauenen, grün/gelben leiter oder (neu) brauen grau blau grün/gelb)
Ansonsten musst du (leider, wär halt schöner wenns mit neuer kennzeichnung d. Andern wäre) den blauen wieder als Schaltdraht verwenden.

Vielleicht könntest ja schreiben worums dort genei geht... also Altbau-Sanierung, etc.....

mfg DaKufa
_________________
Unvorsichtige Elektriker sterben Gott sei Dank nach und nach aus....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lampenschirm
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.05.2005
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 11.05.2005 20:50    Titel: Re: oh,... Antworten mit Zitat
Nee nee - so schwer isses dann doch nicht... An eine Altbau-Sanierung würde ich mich nie im Leben rangetrauen... Laughing
Es geht eher ums Sanieren eines wunderschönen alten Toasters... (Bitte nicht lachen! Laughing ) Der ist so alt, dass man darin noch das Brot wenden muss und er hat - und das ist das Problem - keinen Ein/Aus-Schalter...
Und dieser Toaster hat nun ein Kabel mit den genannten 3 Adern... Und der Schalter, der mir vorliegt, war vorher an einem mit 2 Adern...
Also - irgendwie würde ich das vereinen wollen...

Hmm - wenn du schreibst, dass die gelb-grüne Ader nicht für den Schalter verwendet werden darf... läuft die dann einfach durch ohne benutzt zu werden?

Vllt hast du ja noch eine Lösung mit den gegebenen Mitteln...

Danke schonmal für die Antwort! Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DaKufa
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 22.02.2005
Beiträge: 488
Wohnort: Lindenberg i.A.

BeitragVerfasst am: 11.05.2005 21:12    Titel: Ahhh!, dann schut die Sache schon ganz anders aus,... :-) Antworten mit Zitat
ok, ich schätze demnäch is der Toaster aus metall und vorher, nachdem der so alt war, gabs da auch keinen schutzleiter!

tso, jetzt hast du denn Schalter, der 2_Polig, alsop phase und neutralleiter abschaltet.
Klar, dass der Schutzleiter dich jetzt verwirrt.

Nachdem ein 2-Aderanschluss an einem metallgehüse sehr sehr gefährlich werden kann, (deswegen nun der Schutzleiter) würde ich nun folgendes sagen: Schalter anschließen wie gehabt, und den schutzleiter durch den Schalter durchbrückern und am gehäuse vom Toaster fest verbinden.

Ok, wie dass nun zu bewerkstelligen ist, das is ne andere Frage! *lach
Aber, nach fern diagnose, wäre das mal soweit wieder an nem norm-gerechten schluss dran.

Jedoch muss ich sagen, das musst du nicht!
Alte geräte die keinen Schutzleiter vorgesehen haben, müssen nicht nachgerüstet werden, soweit ich weis!
es wäre zu empfehlen!

naja, vielleicht schreibst ja mal ob der aus metall ist und ob ne Snchlussmöglichkeit unter umständen gäbe (z.B. eine Schraube irgend wo am geäuse) und dann kann ichs genau sagen!

mfg DaKufa

P.S. Immer Spannungsfrei schalten und die Spannungsfreiheit überprüfen und im zweifelsfall ne Elektrofachkraft aus deiner Umgebung Kontaktieren!
Ich übernehmen keine Verantwortung!
(Muss ig mal wieder dazuschreiben, denn ich will hier net den Eindruck erwecken, dass das alles auf die leichte schulter zu nehmen ist...!)
_________________
Unvorsichtige Elektriker sterben Gott sei Dank nach und nach aus....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kawa
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.04.2005
Beiträge: 860
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 11.05.2005 21:18    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo Lampenschirm, Smile
die grüngelbe Ader (Schutzleiter) läuft durch, damit sie benutzt wird!!
Du hast eine falsche Anschlußleitung, die nur 2.adrig ist. Du brauchst jedoch eine 3-adrige!!
Da der Toaster mit Sicherheit ein Metallgehäuse hat, muß der Schutzleiter angeschlossen werden!!! Besorge dir eine Anschlußleitung mit einem Schutzkontaktstecker ( der ist rund), die Leitung mit dem Eurostecker (oval) darfst du für den Toaster NICHT benutzen.
Gruß Kawa Very Happy
_________________
Elektriker, was wäre die Nacht ohne dich?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
DaKufa
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 22.02.2005
Beiträge: 488
Wohnort: Lindenberg i.A.

BeitragVerfasst am: 11.05.2005 21:27    Titel: nee,nee,... Antworten mit Zitat
er hat ja benen jetzt ein 3-Adriges Kabel, hat nur net gewusst was es mit dem grün/gelben anfangen soll!
Am Schalter Warn nur 2 Adern (Braun/blau).....

Dass isses eben!

Und wenn jetzt das Gehäuse auch aus Metall is, (Was es höchtswahrscheinlich is, das Plastik eh immer grad bei Toastern schnell "verrekt" muss dann der grün/gelbe am gehäuse angeschlossen werden um die Schutzfunktion zu gwährleisten!
Das dann noch an dem schalter die grün/gelbe weiter geführt werden muss, bis zum Stecker für die Steckdose is klar. kommt drauf an was für ein Toaster er hat!
Aber nachdem ein dreiadriges dran is, dreiadrig bis zum Schuko-Stecker weiterführen.
So schautzs jetzt mal soweit aus.....
_________________
Unvorsichtige Elektriker sterben Gott sei Dank nach und nach aus....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lampenschirm
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.05.2005
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 11.05.2005 21:40    Titel: Antworten mit Zitat
Das ist dieser Toaster:


Hmm - habe leider kein Bild vom Kabel gefunden... Am Toaster ist ja dieses 3strahlige - das ist am Toasterende noch mit Keramik. (So siehts zumindest aus...)
Naja - ich will ja eben nur prinzipiell wissen, ob es möglich ist einen Schalter, der vorher an einem 2strahligen Kabel dran war, an das vorhandene Toasterkabel anzuschließen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kawa
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.04.2005
Beiträge: 860
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 11.05.2005 21:59    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo Lampenschirm, Smile
wenn ich das richtig sehe, hat der Toaster einen Anschluß für eine alte Warmgerätesteckdose aus Porzellan. Soviel ich weiß, gibt es diese auch noch mit eingebautem Schalter. Je nach Stromaufnhme der Toasters kann dein Schnurschalter eventuell überfordert sein und bald seinen Geist aufgeben.
Gruß Locke Very Happy
_________________
Elektriker, was wäre die Nacht ohne dich?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
lampenschirm
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.05.2005
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 11.05.2005 22:03    Titel: Antworten mit Zitat
Ok - ich seh schon - da leg ich mir doch lieber ein Kabel mit Schalter zu... Laughing

Danke für eure Antworten!

Shocked <--- der ist cool...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in der Praxis Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.03 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk