Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Stromversorgung Bewegungsmelder

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Licht & Beleuchtung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
SigurdW
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.05.2005
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 13.05.2005 20:36    Titel: Stromversorgung Bewegungsmelder Antworten mit Zitat
Hallo,
bei Bauarbeiten wurde das Versorgungskabel (5-adrig) zum Bewegungsmelder abgeschnitten.
Nun schauen mich die 5 Adern an und ich weiss nicht wie ich sie verschalten soll?!
Das Kabel das zur Lampe geht, die der Bewegungsmelder bis vor kurzem schaltete liegt wohl irgendwo unter dem Putz..
Den Bewegungsmelder konnte man früher mit einem Schalter im Flur so überbrücken, dass dann immer das Licht eingeschaltet blieb.
Wer kann mir helfen?
Gruß
Siegfried
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Gretel
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 16.03.2005
Beiträge: 2110

BeitragVerfasst am: 14.05.2005 00:55    Titel: Bewegungsmelderleitung wieder anschliessen . Antworten mit Zitat
Hallo Siegfried , erstmal Willkommen im Forum !

Zur Schaltung kann ich aus der Ferne sagen :
Der Bewegungsmelder (BM) benötigt (meistens) einen Neutralleiter , einen Aussenleiter ,welcher dauernd ansteht , und einen Schaltdraht zu den Leuchten.

Annahme (es gibt auch andere Lösungen) :
Der Überbrückungsschalter wird nur den Schaltdraht des BM zu den Leuchten überbrücken , stellt also einen parallelen Kontakt zum Schaltdraht des BM dar.

Um das herauszufinden benötigt man aber geeignete Messgeräte !

Welche Möglichkeiten und Messgeräte stehen Dir zur Verfügung ?

...dann sieht man weiter !

Gruß ,
Gretel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SigurdW
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.05.2005
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 16.05.2005 18:27    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,
danke für die Antwort.Mir steht ein Wechsel- und ein Gleichspannungsmessgerät zur Verfügung. Mit Hilfe einer Kabeltrommel kann ich auch durchklingeln.
Gruß
Siegfried
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Licht & Beleuchtung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk