Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Spannungsspitzenschutz?/Kettensäge

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werkstoffe
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
AoDA_Keule
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 15.03.2006
Beiträge: 105
Wohnort: Hillerse/Nds.

BeitragVerfasst am: 01.07.2006 13:27    Titel: Antworten mit Zitat
littelboytom hat folgendes geschrieben:


geht es eigentlich um wechsel- oder drehstrom?





Hmm also ne Drehstromkettensäge iss mir persönlich noch nie untergekommen.
_________________
StGB §§ 328 Abs. 2 Pkt 3:
Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine nukleare Explosion verursacht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


littelboytom
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 10.06.2006
Beiträge: 576
Wohnort: Baden Württemberg

BeitragVerfasst am: 01.07.2006 14:48    Titel: Antworten mit Zitat
@ AoDA_Keule

heutzutage ist man ja vor nichts mehr sicher. wenn man lange genug sucht gibt es sicherlich eine
Wink


PS: Für meinen Garten brauch ich keine Kettensäge, da reicht mir eine Heckenschere, aber jedem das seine Wink

gruß tom
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sevo
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 14.05.2006
Beiträge: 322

BeitragVerfasst am: 01.07.2006 16:08    Titel: Antworten mit Zitat
Dolem hat folgendes geschrieben:
Doch wo gibt es ein solches Teil?


Anlauf- oder Einschaltstrombegrenzer gibt es bei Conrad, allen einschlägigen Versendern, im Werkzeugfachhandel und Elektrogroßhandel, sowohl als Zwischenstecker als auch zur Montage.

Gruß Sevo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
frikkel typ
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 16.06.2006
Beiträge: 243

BeitragVerfasst am: 02.07.2006 11:27    Titel: Antworten mit Zitat
Würde ich auch vorschlagen so ein ding von Conrad.

Conrad Artikelnummer622412 fuer 29,95€
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JudgeMan
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 20.04.2006
Beiträge: 224
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 02.07.2006 16:01    Titel: Antworten mit Zitat
AoDA_Keule hat folgendes geschrieben:
littelboytom hat folgendes geschrieben:


geht es eigentlich um wechsel- oder drehstrom?





Hmm also ne Drehstromkettensäge iss mir persönlich noch nie untergekommen.


Gibt es, zum Beispiel von Mafell für den Zimmereibedarf Wink

Gruß,

Martin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
roter Lump
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 02.05.2006
Beiträge: 285
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: 02.07.2006 16:17    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,

...wurde desletzt hier irgendwo gepostet:

Einfach mehrere Kabeltrommeln zusammenstecken, abrollen ist erst bei größerer Leistung (siehe Schild auf Trommel) nötig, bzw. häufigem ein/auschalten (häufige Stromspitzen).

Dieser "Vorwiderstand" begrenzt den Strom und ist auch noch zu Anderem nützlich.

gruß ebbi
_________________
Gruß ebbi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
OEmer
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 13.03.2005
Beiträge: 1430
Wohnort: Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 02.07.2006 16:22    Titel: Antworten mit Zitat
roter Lump hat folgendes geschrieben:
Dieser "Vorwiderstand" begrenzt den Strom und ist auch noch zu Anderem nützlich.


Ja, z.B. um die Schleifenimpedanz dermaßen in die Höhe zu treiben, das Sicherungen unter Umständen nicht mehr rechtzeitig auslösen können.

Nicht umsonst steht auf vielen Verlängerungen, Kabeltrommeln usw das man sie eben nicht hintereinander stecken soll.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
roter Lump
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 02.05.2006
Beiträge: 285
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: 02.07.2006 17:00    Titel: Antworten mit Zitat
OEmer hat folgendes geschrieben:
Ja, z.B. um die Schleifenimpedanz dermaßen in die Höhe zu treiben, das Sicherungen unter Umständen nicht mehr rechtzeitig auslösen können.


Hast ja Recht, aber das ist ja in diesem Fall gerade beabsichtigt.
Abgesehen davon sind diese Heimwerkergeräte meistens Schutzklasse II.
_________________
Gruß ebbi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AoDA_Keule
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 15.03.2006
Beiträge: 105
Wohnort: Hillerse/Nds.

BeitragVerfasst am: 03.07.2006 16:16    Titel: Antworten mit Zitat
JudgeMan hat folgendes geschrieben:
AoDA_Keule hat folgendes geschrieben:
littelboytom hat folgendes geschrieben:


geht es eigentlich um wechsel- oder drehstrom?





Hmm also ne Drehstromkettensäge iss mir persönlich noch nie untergekommen.


Gibt es, zum Beispiel von Mafell für den Zimmereibedarf Wink

Gruß,

Martin



@Martin

Mann lernt doch nie aus........
_________________
StGB §§ 328 Abs. 2 Pkt 3:
Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine nukleare Explosion verursacht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Vichingre1973
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 09.07.2017
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 20.07.2017 23:26    Titel: Antworten mit Zitat
roter Lump hat folgendes geschrieben:
OEmer hat folgendes geschrieben:
Ja, z.B. um die Schleifenimpedanz dermaßen in die Höhe zu treiben, das Sicherungen unter Umständen nicht mehr rechtzeitig auslösen können.


Hast ja Recht, aber das ist ja in diesem Fall gerade beabsichtigt.
Abgesehen davon sind diese Heimwerkergeräte meistens Schutzklasse II.

ja das kann sein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werkstoffe Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk