Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Erdkabel 5 X 2,5 an einer Außensteckdose anschließen!

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in der Praxis
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
JorWlnd
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.05.2005
Beiträge: 2
Wohnort: Baden-Baden

BeitragVerfasst am: 21.05.2005 08:54    Titel: Erdkabel 5 X 2,5 an einer Außensteckdose anschließen! Antworten mit Zitat
Hallo zusammen,

ich habe in einem Gartenhaus schon Strom über ein Erdkabel 3 X 1,5 das an einer Außensteckdose angeschlossen ist, die abgesichert ist. Nun muß wegen Erdarbeiten das alte Kabel raus und ein neues rein. Ich habe mir ein Erdkabel 5 X 2,5 geholt wie muß ich es anschließen die 5 Kabel an dem Stromkreis die zur Aussensteckdose führt und abgesichert ist.

Bitte um Hilfe.
Vielen Dank.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Ferrit
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 08.01.2005
Beiträge: 315
Wohnort: Nordhessen

BeitragVerfasst am: 21.05.2005 14:36    Titel: Antworten mit Zitat
Moin,
du schließt es genauso an, wie das alte Kabel.

Blau-blau
Grüngelb-Grüngelb
Schwarz - Schwarz

Sollten noch 2 schwarze Adern in dem Kabel vorhanden sein nimmst du die schwarze Ader zwischen Grüngelb und Blau.

Und bitte die übrigen Adern nicht abschneiden!
_________________
Grüße
Ferrit
____
Tipps und Skizzen dienen lediglich als unverbindliche Hilfe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gretel
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 16.03.2005
Beiträge: 2110

BeitragVerfasst am: 22.05.2005 07:39    Titel: Aussensteckdose : Zuleitung erneuern .. Antworten mit Zitat
Hallo JorWlnd , erstmal Willkommen im Forum !

Man muss für Aussensteckdosen einen Fehlerstromschutzschalter mit mindestens
Fehlernennstrom kleiner gleich 0,03A (30 mA) vorsehen !

Ist ein Fehlerstromschutzschalter dafür vorhanden , und was steht auf dem ?


Gruß ,
Gretel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JorWlnd
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.05.2005
Beiträge: 2
Wohnort: Baden-Baden

BeitragVerfasst am: 22.05.2005 08:38    Titel: Antworten mit Zitat
Ja ob ein Fehlerstromschutzschalter vorhanden ist weis ich nicht der Elektriker hat es damals für den Außenbereich abgesichert und hat gesagt das 3x1,5 sollte man durch ein 5 X 2,5 ablösen. Wie ist es gemeint mal soll das Schwarze zwischen grüngelb und blau nehmen was ist mit den beiden übrigen Kabeln werden die nicht angeschlossen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gretel
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 16.03.2005
Beiträge: 2110

BeitragVerfasst am: 22.05.2005 09:00    Titel: FI-Schutzschalter hier leider vorgeschrieben ! Antworten mit Zitat
Hallo ,

erstmal egal , was der Elektriker früher dazu gesagt hat , das mit dem FI-Schutzschalter ist jetzt und heute relevant - und Pflicht , darüber gibt es keinerlei Diskussion !
-
Warum auf 5-adrige Leitung bestanden wurde - kann eigentlich nur ein Missverständnis sein , ausser man möchte auf Drehstrom uminstallieren ?!
-
Also :
Falls kein FI-Schutzschalter mit den genannten Mindestdaten vorhanden , geht keinerlei Aussensteckdose !

Gruß ,
Gretel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in der Praxis Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk