Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Welche Querschnitte wie absichern bzw verwenden ???

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Sledge_Hammer
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 30.05.2005
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 30.05.2005 13:42    Titel: Welche Querschnitte wie absichern bzw verwenden ??? Antworten mit Zitat
Hallo,

der Mieter meiner Scheune ( 1/2 ) möchte gerne Strom haben. Soll er auch bekommen Smile

Verbuddelt habe ich bereits 5 x 10mm² vom Zählerschrank bis zur Verteilung.

Auf jeder Hälfte der Scheune sollen so ca.
1 380 V Steckdose
5 220 V Steckdose
2 Lichtschalter für ( Innen / Hoflicht )

für die Beleuchtung dachte ich an 3 x 1,5mm² Kabel und 16A Automaten, für die Steckdosen 3 x 2,5mm² mit 25 A Automaten ( ggf. Betrieb einer gr. Flex oder Schweißgerät )

Bei der Kraftstromsteckdose hätte ich gerne einen Kabelvorschlag ??

HIWI Arbeiten wie Kabelverlegung auf der Zwischendecke bzw. in den Rohren ( AP )bis zur Abzweigdose würde ich selbst machen. Zählereinbau und anklemmen der Automaten und verdrahten soll ein örtlicher Fachbetrieb machen....

Frage :

Gehen die Querschnitte und Absicherungen mit den Mengen der Steckdosen ??

Für Licht je ein Kabel von :

Verteiler bis Abzweigdose
Lichtschalter bis Abzweigdose
Leuchtstoffröhre bis Abzweigdose

MFG Sledge Hammer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


OEmer
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 13.03.2005
Beiträge: 1430
Wohnort: Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 30.05.2005 16:35    Titel: Antworten mit Zitat
Für genaue Antworten bräuchte man noch die Länge der Leitungen.
Steckdosen mit 25A absichern ist verboten, normale Schuko-Steckdosen sind nur für 16A zugelassen. Stattdessen einen C16A-Leitungsschutzschalter verwenden, der verkraftet höhere Einschaltströme als die normalerweise verwendeten B16A-LS.
Unter Umständen ist auch ein FI nötig, deshalb wäre noch die Art der Nutzung der Scheune wichtig. (ganz davon abgesehen ist ein FI ohnehin sinnvoll -> Personenschutz/Brandschutz)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk