Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Überspannung bei einem Notebook

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

Überspannung bei einem Notebook durch ein Netzteil möglich??
JA
63%
 63%  [ 7 ]
NEIN
18%
 18%  [ 2 ]
keine Ahnung
18%
 18%  [ 2 ]
Stimmen insgesamt : 11

Autor Nachricht
Purplered
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.08.2006
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 19.08.2006 13:41    Titel: Überspannung bei einem Notebook Antworten mit Zitat
Hallo Elektrikforum User,

erstmal Hallo an alle!!

ich leg dann auch mal gleich los.

letzten Monat gabs bei uns nen Unwetter mit allem drum und dran. Ich habe ein Notebook das ständig am Stromnetz hängt da die Akkuleistung nicht mehr die beste ist. Beim Arbeiten im Internet über das interne Modem ging das Teil plötzlich aus und ein einschalten war nicht merh möglich. Also brachte ich das Gerät zum Computerhändler meines vertrauens der mir darauf hin ein Gutachten schrieb das die Hauptplatine eine Überspannung abbekommen hat. OK also meldete ich das Gerät nach Absprache mit meinem Versicherungsvertreter der Versicherung. Nach nun ca. 2 1/2 Wochen hab ich ein Schreiben der Versicherung bekommen die das geprüft haben, mit folgendem Wortlaut:

"Die Beschädigung eines Notebooks aufgrund einer netzseitigen Überspannung ist technisch nicht möglich. Notebooks verfügen über ein externes, überspannungsgeschütztes und galvanisch getrenntes Netzteil."

Aus diesem Grund lehnen die alle Ansprüche ab.

Nun frage ich mich ob dies tatsächlich so ist... Wawrum geht das Notebook dann nicht mehr?? Evtl. kam die überspannung durch die Telefonleitung... OK... aber dann dürfte auch kein Mainboard vom PC ne Überspannung abbekommen weil ja ein Netzteil davor hängt. Irgendwie kann ich mir das nicht so richtig vorstellen. Eine Überspannung geht doch auch über das Netzteil drüber. Allein der defekt meines Notebooks ist doch Beweis genug das es 'praktisch' doch möglich ist.

Wäre nett wenn Ihr mir hierzu was sagen könntet bevor ich mich mit der Versicherung anlege Wink

Danke!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


trekmann
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 07.07.2006
Beiträge: 1146
Wohnort: Mal hier und mal da ...

BeitragVerfasst am: 19.08.2006 15:11    Titel: Antworten mit Zitat
Moin,

kann den Gedanken des Gutachters nicht ganz nachvollziehen. Wenn es die netzspannung über der Netzteil schafft warum sollte es dann nicht auch eine Überspannung drüber schaffen? Find ich irgendwie unlogisch Confused Confused !!!! Das mit der Telefonlietung kann auch möglich sein. Einer der Häufigen fehlern Bei Überspannungsschutz ist, das vergessen wird Telefon und Die Leitungen fürs Fernsehen, miteinzubeziehen. Dadrüber kann sich auch was einschleichen.

Schönen Tag noch

MFg Marcell
_________________
Eine Leitung berechnen? Nichts leichter als das:

http://www.mkfgf.de/Leitungsberechnung.pdf
http://www.dieleitungsberechnung.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Purplered
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.08.2006
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 19.08.2006 15:34    Titel: Antworten mit Zitat
erstmal Danke für die Antwort.

Ich kann es ehrlich gesagt auch nicht verstehen. Mich ärgert es nur das die das Gutachten das ja eindeutig Aussagt das es eine Überspannung war von irgend einer 0815-Firma überprüfen lassen und dort ein Mitarbeiter sowas verzapft das es nicht möglich ist.

Der Satz bedeutet irgendwie das dank der SUPER-Netzteile von einem Notebook niemals ein Schaden daran passieren kann.

Ist es für eine Computerfirma also die Firma die mir das Gutachten erstellt hat nnicht irgendwie feststellbar ob die Überspannung von der Telefonleitung oder Stromleitung kam? Dann könnten die das Gutachten ja erweiter mit diesem Zusatz.(leider ist WE und da ist keiner mehr da)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
littelboytom
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 10.06.2006
Beiträge: 576
Wohnort: Baden Württemberg

BeitragVerfasst am: 19.08.2006 19:27    Titel: Antworten mit Zitat
tach


kannst du nicht ein vergleichsgutachten erstellen lassen?

bei überspannungsschäden sind oftmals kondensatoren oder dergleichen zerstört. Kommt natürlich immer auf die höhe der Überspannung an.

Gruß Tom
_________________
______________________________
Strom macht klein schwarz und regungslos. Ich tippsel hier nur meine persönl. Meinung bzw. Ansicht. Ohne jegliche Garantie, Haftung oder dergl.. Zur Nachahmung natürlich nicht empfohlen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Purplered
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.08.2006
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 19.08.2006 20:16    Titel: Antworten mit Zitat
littelboytom hat folgendes geschrieben:
tach


kannst du nicht ein vergleichsgutachten erstellen lassen?


vergleichsgutachten?? das wäre was?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hektik-Elektrik
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 15.12.2005
Beiträge: 716
Wohnort: Deekelsen / Schleswig-Holstein

BeitragVerfasst am: 20.08.2006 09:19    Titel: Antworten mit Zitat
Evtl. ist die Überspannung ja auch über die analoge Telefonleitung (Modem) ins Notebook gelangt....
_________________
Alle Angaben sind ohne Gewähr und unverbindlich zu verstehen.
Elektroarbeiten dürfen nur durch Elektrofachkräfte (Konzessionträger und deren Angestellte im Auftrag des AG) durchgeführt werden (NAV § 13 (2))
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
littelboytom
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 10.06.2006
Beiträge: 576
Wohnort: Baden Württemberg

BeitragVerfasst am: 20.08.2006 15:22    Titel: Antworten mit Zitat
tach

dein computerfachmann deines vertrauens hat dir doch bescheinigt das die hauptplatine einen überspannungsschaden abbekam.
woher kam den die überspannung? durch das netzteil, telefonleitung-modem, netzwerk,....?

"Die Beschädigung eines Notebooks aufgrund einer netzseitigen Überspannung ist technisch nicht möglich. Notebooks verfügen über ein externes, überspannungsgeschütztes und galvanisch getrenntes Netzteil."
^^^Ist das nicht abhängig vom jeweiligen Netzteil? wird hier ja nicht erwähnt - außerdem ist das nur eine frage der intensität das bei einem blitzschlag oder überspannung schutzeinrichtungen überbrückt werden.
Bsp: Es gibt doch die Steckdosenleisten mit Schalter. Bei einem Kollegen von mir wurde durch Blitzeinschlag in der Nachbarschaft trotz abgeschalteter Steckdosenleiste die eingesteckten und abgeschalteten Geräte beschädigt

gruß tom
_________________
______________________________
Strom macht klein schwarz und regungslos. Ich tippsel hier nur meine persönl. Meinung bzw. Ansicht. Ohne jegliche Garantie, Haftung oder dergl.. Zur Nachahmung natürlich nicht empfohlen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk