Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Lampen per Bewegungsmelder und Schaltuhr

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
kleidied
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.11.2004
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 12.11.2004 21:33    Titel: Lampen per Bewegungsmelder und Schaltuhr Antworten mit Zitat
Hallo. Hatte die Idee die Lampen im Carport von einbruch der Dunkelheit (19 Uhr bis 22 Uhr) immer leuchten zu lassen (schaltuhr) und danach bis zum morgen per bewegungsmelder bei Bedarf angehen zu lassen. Geht so eine Schaltung ?

Oder wie schalte ich mehrere Lampen in reihe von denen jede zweite über bewegungsmelder angeht und die andere per schalter ohne zuviel kabel ziehen zu müßen ?

sorry für das durcheinander. aber das muß doch gehen.

gruß

klaus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Debee
Site Admin
Site Admin


Anmeldungsdatum: 14.08.2004
Beiträge: 425
Wohnort: Lausitz

BeitragVerfasst am: 13.11.2004 09:24    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo Klaus,

ist eigentlich kein Problem.

Man könnte statt einer 3-adrigen eine 5-adrige (oder 4-adrige) Leitung zu den Lampen verlegen und dann entsprechend aufteilen. Den einen Teil der Leuchten über den Bewegungsmelder verschalten. Und den Teil, der ständig bei Dunkelheit leuchten soll über einen Dämmerungsschalter. Da könnte man gleich einen mit integrierter Zeitschaltuhr nehmen (siehe z.B. hier) um noch besser die Schaltzeiten zu definieren. Dann leuchten die Lampen die nicht über den BM geschalten sind nicht durchgängig..

Insgesamt kaum Mehraufwand für das Kabel, Bewegungsmelder brauchst du eh kommt nur ein Dämmerungsschalter mit integrierter Zeitschaltuhr hinzu (oder nur eine Zeitschaltuhr).
_________________
Gruß Debee
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Taliesin
Member
Member


Anmeldungsdatum: 15.11.2004
Beiträge: 94
Wohnort: Ammerland/Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 15.11.2004 20:11    Titel: Antworten mit Zitat
ich denke, den Dämmerungsschalter kannst du dir sparen.

auch ein 3adriges Kabel reicht aus (zu den Lampen)

für eine Schaltuhr und einen Bewegungsmelder hast du dich ja schon entschieden. Du kannst sie also auch parallel schalten.

Der Bewegungsmelder hat sowieso in der Regel einen Dämmerungsschalter, der schaltet nicht, wenn es hell ist.
Nur musst du darauf achten, dass sowohl der Bewegungsmelder, der Handschalter als auch die Schaltuhr auf der selben Sicherung laufen, sonst gibt es im Fehlerfall böse Überraschungen

Gruß
Tali
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Debee
Site Admin
Site Admin


Anmeldungsdatum: 14.08.2004
Beiträge: 425
Wohnort: Lausitz

BeitragVerfasst am: 18.11.2004 21:09    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,

Taliesin hat recht. Bin davon ausgegangen das es sich um 2 Lampengruppen handelt..

Aber bei einer Leuchte(ngruppe) ist ein Bewegungsmelder und Zeitschaltuhr ausreichend.. Siehe letzter Beitrag.
_________________
Gruß Debee
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
olby
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 07.04.2005
Beiträge: 159
Wohnort: Kassel

BeitragVerfasst am: 08.04.2005 06:20    Titel: Antworten mit Zitat
schau mal um 19 UHR aus dem Fenster Wink
ist viel zu hell, um nur mit einer "einfachen" Uhr die Dauerbeleuchtung zu aktivieren

Da der in dem Bewegungsmelder integrierte Dämmerungsschalter nur für den Bew.-Melder nutzbar ist, wird für die Dauerbeleuchtung 19-22 Uhr natürlich auch ein Dämmerungsschalter benötigt

Im Hochsommer dürfte es doch mind. bis 21:45 hell sein. Im tiefsten Winter wird es schon um 16:30 dunkel.

kostensparende Abhilfe :
Den teuren Dämmerungsschalter kann man vermeiden, wenn man eine Schaltuhr mit ASTRO-Programm verwendet.
Die Uhr weiß, wann es hell und dunkel wird.
Die Sonnen Auf- und Untergangszeiten sind im Kalender hinterlegt. <gibt´s z.B. von Theben>
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk