Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Funksteckdose und Stehlampe

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Haustechnik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Dora68
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.06.2005
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 10.06.2005 10:26    Titel: Funksteckdose und Stehlampe Antworten mit Zitat
Hallo,

da wir nicht genau wissen, ob unsere Stehlampe auch im ausgeschalteten Zustand Strom zieht, haben wir eine Funksteckdose zwischengeschaltet, sodass die Stehlampe nun eigentlich 100%ig vom Netz getrennet sein sollte, wenn man die Funksteckdose ausschaltet.

...und jetzt wirds "strange"...

Wenn wir die Funksteckdose ausschalten, BEGINNT die Stehlampe ganz leicht zu summen. Woran kann denn das liegen? Wir haben die Funksteckdose schon mit nem Toaster und ner anderen Lampe ausprobiert. Dort schien sie im ausgeschaltetem Zustand nix durchzulassen.

Hat jemand 'ne Idee?

Unsere Funksteckdose ist eine Brennenstuhl FE 433.
Die Stehlampe ist eine kombinierte Leselampe/Deckenfluter mit zwei Dimmreglern, jedoch ohne spürbaren Ausschaltpunkt.

Ciao
Dora
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


kawa
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.04.2005
Beiträge: 860
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 11.06.2005 22:00    Titel: Antworten mit Zitat
hallo Dora68,

ich gehe davon aus, dass die Dimmer der Stehlampe brummen.
Habe die Vermutung es liegt eventuell am geschalteten Null.
Hört sich vielleicht dumm an, aber: drehe bitte einmal den Stecker um 180°.(es ist nur eine Vermutung)

Gruß Kawa Very Happy
_________________
Elektriker, was wäre die Nacht ohne dich?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
Dora68
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.06.2005
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 14.06.2005 06:33    Titel: Antworten mit Zitat
Hi,

ich habe zwar keine Ahnung, was da genau in meiner Steckdose vorgeht, aber Dein Tipp hat das Brummen weggezaubert. Wink

Woran genau lag denn nun der Fehler? Nullung? Bitte fülle die Leere in meinem Kopf... Wink

Cioa
Dora
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gretel
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 16.03.2005
Beiträge: 2110

BeitragVerfasst am: 14.06.2005 07:05    Titel: Aussen- / Neutralleiter getauscht an Transformatorleuchte Antworten mit Zitat
Hallo Dora , die Steckdose hat einen spannungsführenden Aussenleiter, sowie einen Neutralleiter und einen Schutzleiter - zum anderen gibt es an der Stehlampe mit Transformator Entstörkondensatoren , welche über das Gehäuse ableiten .
Das geht nun durch Drehen des Anschlußsteckers nicht mehr , da jetzt kein Aussenleiter sondern der Rückleiter/Neutralleiter anliegt ,
und der spannungsführende Aussenleiter einpolig von der Zwischensteckdose abgeschaltet wird .

Aber besser wäre in der Tat eine zweipolig-schaltende Zwischensteckdose.

Gruß ,
Gretel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dora68
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.06.2005
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 14.06.2005 12:34    Titel: Antworten mit Zitat
... vielen Dank für Eure Hilfe!
Ich wusste nicht, dass die Steckdose nur einpolig schaltet!

Ciao
Dora
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Haustechnik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk