Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Bodensteckdose nachrüsten

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Heinz
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.06.2005
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 10.06.2005 19:35    Titel: Bodensteckdose nachrüsten Antworten mit Zitat
Hallo
Ich will auf meinem Hausboden eine Steckdose direkt unter den Lichtschalter installieren, der Lampenstromkreis ist mit einem B16 LS abgesichert. An der Steckdose wird einiges hängen, wie z.B. eine Endstufe und ein Gitarrenverstärker. Sollte ich noch einen FI hinter den LS hängen???
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Xologrim
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 09.06.2005
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 10.06.2005 21:00    Titel: Antworten mit Zitat
Sinn hat ein FI nicht , aber wenn du zuviel geld hast Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
steffchen19
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.06.2005
Beiträge: 7
Wohnort: Dreieich

BeitragVerfasst am: 11.06.2005 22:52    Titel: Fi? Antworten mit Zitat
Das tut net not.
Ein Ls reicht da völlig aus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
OEmer
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 13.03.2005
Beiträge: 1430
Wohnort: Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 17.06.2005 12:33    Titel: Antworten mit Zitat
Ein FI ist durchaus Sinnvoll!
Tatsächlich aber (in Deutschland) an dieser Stelle nicht vorgeschrieben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kawa
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.04.2005
Beiträge: 860
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 17.06.2005 13:11    Titel: Antworten mit Zitat
@Xologrim
Zitat:
Sinn hat ein FI nicht , aber wenn du zuviel geld hast


Der FI ist z.B. in feuergefährdeten Betriebsstätten vorgeschrieben.
Da kann der Einsatz für den Dachboden gar nicht so verkehrt sein, oder?
Ich würde ihn auf alle Fälle einsetzen.

Gruß Kawa
_________________
Elektriker, was wäre die Nacht ohne dich?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
Xologrim
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 09.06.2005
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 17.06.2005 15:30    Titel: Antworten mit Zitat
Ich weis schon wofür ein Fi gut ist. Für diesen Fall halte ich einen FI aber nicht für sinfoll.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
daisan
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 12.06.2005
Beiträge: 39

BeitragVerfasst am: 17.06.2005 15:54    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,

da auf Dachböden in der Regel mit erhöhten Temperaturen und / oder auch einmal mit einer Maus oder anderen unerwünschten Gästen zurechnen ist, und hier auch noch diverse Geräte mehr oder minder über Verlängerungsleitungen geführt werden, finde ich einen Fi mit 0,03A hier sinnvoll. Man bedenke er wirkt hier als vorbeugende Isolationsüberwachung. Wenn der Dachboden im Winter nicht beheizt ist und an dem Montageplatz des Fi mit lausigem Frost zu rechnen ist, bitte auf die zulässige Temperatur des Fi achten.

Gruß Uli
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BauerHorst
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 06.06.2005
Beiträge: 29

BeitragVerfasst am: 17.06.2005 16:48    Titel: Antworten mit Zitat
Ich kann dir auch nur zu einem FI raten! Zum einen wegen der schon genannten Gründe und zum anderen ist der FI die Schutzeinrichtung die den Menschen schützt. Und schaden tut er mit Sicherheit nicht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Xologrim
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 09.06.2005
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 17.06.2005 18:24    Titel: Antworten mit Zitat
Wenn der Stromkeis richtig installiert ist reicht ein B 16 A Automat vollkommen aus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kawa
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.04.2005
Beiträge: 860
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 17.06.2005 23:06    Titel: Antworten mit Zitat
Wenn der Stromkeis richtig installiert ist reicht ein B 16 A Automat vollkommen aus.

Und mit einem FI wird die gesamte Installation noch sicherer!!!

Gruß Kawa
_________________
Elektriker, was wäre die Nacht ohne dich?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk