Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Suche Hilfe beim anklemmen eines Autoradios, danke!

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Haustechnik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Harlock
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.06.2005
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 17.06.2005 11:58    Titel: Suche Hilfe beim anklemmen eines Autoradios, danke! Antworten mit Zitat
Erst mal ein fröhliches Hallo in die Runde,

Ich möchte euch um Hilfe bitten, habe auf dem Bau jemanden gesehen der nen altes Autoradio in ner Holzbox eingebaut und das ganze mit 230V~ betrieben hat. Das sah zwar nicht schön aus aber die Idee ist ausbaufähig. Exclamation

Ich bin Tischler und nur mäßig in E-Technik bewandert. Embarassed Also ein kleines Holzschränkchen fürs Radio habe ich, nen altes Autoradio hab ich auch, Ich weiß auch das die Dinger auf 12V= laufen aber mit nem kleinen Haushaltstrafo (5-12V 600mA) passiert da nichts. Question Question

Was habe ich Falsch gemacht? Reicht der Trafo nicht? Was muß ich machen & Wo bekomme ich günstig Material damit es klappt??
Und was für Boxen sollte ich nehmen? Das Radio hat 2x 35W, muß nur normal Musik machen im Garten (für die Arbeit ist's zu schade).

Ganz lieben Gruß
Daniel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


crnf
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 17.05.2005
Beiträge: 129
Wohnort: NRW Münster

BeitragVerfasst am: 17.06.2005 13:09    Titel: Antworten mit Zitat
Dass das adio mit dem Trafo nicht lief ist Klar, weil 600mA bei 12V gerade mal 7,2Watt erlauben, also zu wenig für das Radio.

Da das Radio insgesamt 70W hat könntest du dir überlegen ob du ein PC_Netzteil nutzen willst, und als Boxen wüde ich dir empfehlen einfach Boxen aus dem Car-Hifi Bereich zu nehmen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Harlock
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.06.2005
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 17.06.2005 15:41    Titel: Antworten mit Zitat
Danke crnf, ich denke das könnte gehen. Idea

Ich hab mal kurz im Forum gesucht und gelesen das es ein Netzteil sein müsste was nicht geschaltet weden muß.

Ääääh, wie erkenne so eins, bei *e321* hats da so viele. Hmmm Question
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
daisan
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 12.06.2005
Beiträge: 39

BeitragVerfasst am: 17.06.2005 16:09    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,

Anmerkung zu einem PC Netzteil.
Die Dinger benötigen eine ausreichende Kühlung und eine erhebliche Menge Platz. Weiter sind sie eigentlich nicht für den Einbau in einer leicht brennbaren Box (Holzkasten aus Massivholz) geschaffen und in der Regel handelt es sich dabei um Schaltnetzteile.
Man könnte es vielleicht mit einem herkömmlichen Niedervolttrafo 12V/100W versuchen der in der Schutzart mit dem M oder F Zeichen ausgerüstet ist.
Eine Belüftung benötigt aber auch der in Form von Lüftungsschlitze.

Gruß Uli
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kawa
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.04.2005
Beiträge: 860
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 17.06.2005 23:14    Titel: Antworten mit Zitat
Zitat:
Man könnte es vielleicht mit einem herkömmlichen Niedervolttrafo 12V/100W versuchen der in der Schutzart mit dem M oder F Zeichen ausgerüstet ist.

aber bitte den Gleichrichter nicht vergessen!

Gruß Kawa Very Happy
_________________
Elektriker, was wäre die Nacht ohne dich?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
daisan
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 12.06.2005
Beiträge: 39

BeitragVerfasst am: 18.06.2005 06:14    Titel: Antworten mit Zitat
ups... hatte ich vergessen zu erwähnen. Embarassed
Ich denke ein Brückengleichrichter 10 A oder zwei 5 A parallel sind ausreichend wenn sie die Wärme abführen können. Also nicht in Iso-Material einpacken. Sollte das Radio dann noch brumme einfach einen Kondensator 100 nF und 1000 müF parallel zwischen schalten sowie Gleich- und Wechselstromleitungen getrennt führen.

Gruß Uli
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Haustechnik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk