Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Austausch von Durchlauferhitzer 18KW gegen 21KW

Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Kurzschluss
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 17.06.2005
Beiträge: 29
Wohnort: Soltau

BeitragVerfasst am: 20.06.2005 08:24    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo Gretel,
wir reden über den Anschluss von Durchlauferhitzer.


Gruß Kurzschluss
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Gretel
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 16.03.2005
Beiträge: 2110

BeitragVerfasst am: 20.06.2005 08:46    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo Kurzschluss ,

also ein "Nennstrom der Schutzeinrichtung Charakteristik "B"" ist mir mit 35A nicht bekannt !

LS-Schalter der Charakteristik "B" bieten namhafte Hersteller in Bemessungströme 32A oder 40A an , dazwischen gibt es meines Erachtens nichts !
-
Deshalb hört bzw. liest sich das etwas befremdlich !
-
Man soll ja nach Stand der Technik so niedrig wie möglich absichern .....

Gruß ,
Gretel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kurzschluss
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 17.06.2005
Beiträge: 29
Wohnort: Soltau

BeitragVerfasst am: 20.06.2005 09:05    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo Gretel,
ich habe auch nicht behauptet, das es 35A Automaten gibt. 32A reichen vollkommen aus, da es ein elektronischer Durchlauferhitzer ist der je nicht mit voller Last rein geht und es sich um reine ohmsche Last wo man nicht mit Anlaufströmen oder sowas zu rechnen hat. Es ist auf jedenfall sinnvoll 32A Typ B zu installieren, als die Leitung auszutauschen.

Gruß Kurzschluss
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zion
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 16.06.2005
Beiträge: 20
Wohnort: in Niederbayern

BeitragVerfasst am: 20.06.2005 15:22    Titel: Antworten mit Zitat
also mit ohmscher last das können wir lassen glaub ihc! es handelt sich ja um einen durchlauferhitzer mit elektronik, wie du ja schon sagtest! der steuert die last mit einem thyristorpaket was zur folge hat , dass das netzt nicht mehr ohm'sch belastet wird! das heißt des weiteren noch, dass der durchlauf erhitzer oberwellen erzeugt (ganz massiv die 13.) was die sicherung nicht verträt! ich mein damit, dass dir eine B32A des öfteren auslösen wird. nicht wegen der last des dle sondern wegen den oberwellen! Und wie gretel auch schon sagte, is mit 4mm² höchstens verlegeart c oder E drin.
die 3m leitung würd ich austauschen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kurzschluss
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 17.06.2005
Beiträge: 29
Wohnort: Soltau

BeitragVerfasst am: 20.06.2005 18:07    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo Zion,
ich habe das Gefühl, daß Ihr noch nicht viele Durchlauferhitzer eingebaut habt. Warum ist dann in der VDE und allen Herstellern diese Angabe gemacht worden. Wie schon die VDE sagt, sollte ich die niedrigste Absicherung wählen. Diese ist in diesem Fall nun einmal 32A. Damit der letzte auch noch den Querschnitt weiß, wird dieser sogar angegeben. Wie ich in diesem Forum schon einmal erwähnt habe, kann halb- oder Unwissen auch zu Schaden führen (In diesem Fall nun einmal nicht, da Ihr ja einen höheren Querschnitt verlangt).
Hier der Beweiß:



Quelle: http://www.dimplex.de/produkte/warmwassergeraete/durchlauferhitzer-ecotronic.html

Gruß Kurzschluss
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk