Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Einen An/Aus Schalter anklemmen

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
devilstorm
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.06.2005
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 27.06.2005 21:03    Titel: Einen An/Aus Schalter anklemmen Antworten mit Zitat
Wie schließt man einen normalen Lampenschalter an?
mit einer 3 adrigen leitung über eine abzweigdose?

danke im vorraus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Gretel
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 16.03.2005
Beiträge: 2110

BeitragVerfasst am: 28.06.2005 07:35    Titel: Aussschaltung Antworten mit Zitat
Hallo devilstorm , erstmal Willkommen im Forum !

Eine zweiadrige Leitung würde reichen , aber im Handel sind nunmal dreiadrige Ausführungen günstiger !

Planskizze :


Gruß ,
Gretel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
devilstorm
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.06.2005
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 28.06.2005 15:37    Titel: Antworten mit Zitat
muss ich denn das schwarze kabel L1 zum schalter hin und das Blaue Kabel wieder "zurück" nehmen vom schalter weg?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gretel
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 16.03.2005
Beiträge: 2110

BeitragVerfasst am: 28.06.2005 16:16    Titel: Bei 3x1,5 mm² NYM-J ok ! Antworten mit Zitat
Ader schwarz Aussenleiter ,
blaue Ader zurückgeschaltet .....
-> bei 3x1,5 mm² NYM-J ok.

Gruß ,
Gretel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DaKufa
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 22.02.2005
Beiträge: 488
Wohnort: Lindenberg i.A.

BeitragVerfasst am: 28.06.2005 16:36    Titel: Ähm, ja,.... Antworten mit Zitat
Hallo!
Ja, muss ich mal kurz was zu sagen,....

und zwar isses so, dass man den Schutzleiter immer Mitführen muss.
Daher gibts nur drei adrige Kabel.
Würde ja für einen Ausschalter reichen!
Nun jedoch das erwartete ABER,.....
Da die Blaue Ader Inzwischen nur noch für den Zweck des netralleiters verwendet werden darf reicht ein drei adriges Kabel auch nicht.

D.h.:
Du brauchst ein Kabel mit mindestens vier Adern.

Der grün/gelbe und der blaue Leiter brauchst du nicht an zu schließen. Die schwarze Ader nimmst du als Außenleiter (Phase) und den grauen (Oder bei den noch im Umlauf befindlichen kabeln braune Ader) nimmst du als geschaltenen Leiter zu deiner Lampe.

So wäre die Adernbelegung richtig ausgeführt.

mfg DaKufa
_________________
Unvorsichtige Elektriker sterben Gott sei Dank nach und nach aus....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolli1982
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 02.03.2005
Beiträge: 295
Wohnort: Lg

BeitragVerfasst am: 28.06.2005 17:01    Titel: Re: Ähm, ja,.... Antworten mit Zitat
DaKufa hat folgendes geschrieben:
Hallo!
Ja, muss ich mal kurz was zu sagen,....

und zwar isses so, dass man den Schutzleiter immer Mitführen muss.
Daher gibts nur drei adrige Kabel.
Würde ja für einen Ausschalter reichen!
Nun jedoch das erwartete ABER,.....
Da die Blaue Ader Inzwischen nur noch für den Zweck des netralleiters verwendet werden darf reicht ein drei adriges Kabel auch nicht.

D.h.:
Du brauchst ein Kabel mit mindestens vier Adern.

Der grün/gelbe und der blaue Leiter brauchst du nicht an zu schließen. Die schwarze Ader nimmst du als Außenleiter (Phase) und den grauen (Oder bei den noch im Umlauf befindlichen kabeln braune Ader) nimmst du als geschaltenen Leiter zu deiner Lampe.

So wäre die Adernbelegung richtig ausgeführt.

mfg DaKufa


Nich ganz richtig es gibt das NYM-O das hat Schwarz Braun Blau als aderfahrbe!
Und das blau aus dem NYM-J darf auch als schaltdraht benutzt werden der ist dunkelblau!
hellblaue adern dürfen nur noch als Neutralleiter benutzt werden
Dunkelblaue adern durfen noch als schaltdraht benutzt werden (wenn das richtig ist was ich auf dem lehrgang gelehrnt hab)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DaKufa
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 22.02.2005
Beiträge: 488
Wohnort: Lindenberg i.A.

BeitragVerfasst am: 28.06.2005 18:54    Titel: OHHH! Antworten mit Zitat
wolli1982 hat geschrieben:

Zitat:
Nich ganz richtig es gibt das NYM-O das hat Schwarz Braun Blau als aderfahrbe!
Und das blau aus dem NYM-J darf auch als schaltdraht benutzt werden der ist dunkelblau!
hellblaue adern dürfen nur noch als Neutralleiter benutzt werden
Dunkelblaue adern durfen noch als schaltdraht benutzt werden (wenn das richtig ist was ich auf dem lehrgang gelehrnt hab)


Ja, wir reden hier aber vom NYM-J! Und nein, was du auf dem lehrgang gelernt hast ist falsch!
Und zwar ist`s mir der neuen farbgebung der Adern in Leitungen nun so, dass der blaue (egal ob hell oder dunkelblau) nur noch zu neutralleiter zwecken eingesetzt werden darf!!!
Das mit der farbgebung und Funktion ist ein altes Thema, dass ich net noch einmal durch quatschen möchte! (Einträge hier im Forum zu finden!)

Richtig ist schon, dass bei alten Leitungen zwischen hell und dunkelblau unterscheiden wurde!

Zur Anmerkung: Die Alten Kabel dürfen ab 2006 NICHT mehr verwendet werden. (Aber heute bekommt man sowieso eigentlich nur noch neue Kabel,...!

mfg DaKufa
_________________
Unvorsichtige Elektriker sterben Gott sei Dank nach und nach aus....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolli1982
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 02.03.2005
Beiträge: 295
Wohnort: Lg

BeitragVerfasst am: 28.06.2005 19:07    Titel: Antworten mit Zitat
@dakufa
danke

und eine deiner ausagen war auch falsch du sagtest das es keine mölichkeit giebt mit einem 3ader diese schaltung zu realisieren! Ist ja egal welche leitung die anderen meinten es gibt ja eben das NYM-O daran hätest du auch denken können! Nischt war?

aber danke für die info
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
daisan
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 12.06.2005
Beiträge: 39

BeitragVerfasst am: 28.06.2005 19:58    Titel: Antworten mit Zitat
@ DaKufa,

vielleicht bin ich da nicht ganz auf dem neuesten Stand, aber bei mir steht noch in der VDE 0100/510 Abschnitt 514.3.1. folgender Satz: Bei Fehlen eines Neutralleiters oder Mittelleiters darf der Hellblaue Leiter in einem mehradrigen Kabel auch für andere Zwecke (ausgenommen als Schutzleiter) verwendet werden.
Mir ist bekannt, dass daran gearbeitet wird den Hellblauen Leiter nur noch als Neutralleiter einzusetzen. Allerdings war ich der Meinung es sei noch nicht soweit. Kannst du mir eine Info geben aus welcher Vorschrift du das hast?
Gemäß VDE 0293/300 bezieht sich diese Forderung auch nur auf Einadrige Kabel.

Gruß Uli
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DaKufa
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 22.02.2005
Beiträge: 488
Wohnort: Lindenberg i.A.

BeitragVerfasst am: 29.06.2005 18:21    Titel: Oh ja, da hab ich wieder was angerichtet TEIL: 1 Antworten mit Zitat
@wolli1982

[/quote]und eine deiner ausagen war auch falsch du sagtest das es keine mölichkeit giebt mit einem 3ader diese schaltung zu realisieren! Ist ja egal welche leitung die anderen meinten es gibt ja eben das NYM-O daran hätest du auch denken können! Nischt war?
Zitat:


ok, geb mich geschlagen! Smile
Hätt ich dran denken können....!

Aber nur kurz dazu gesagt: Das NYM-O ist bei einem solchen Querschnitt auch teurer als wenn man ein 5x1,5mm² kaufen würde!
Is nun mal so,....


Aber wie gesagt!, gebe mich geschlagen!!! Geht auch mit nem NYM-0!

mfg DaKufa

_________________
Unvorsichtige Elektriker sterben Gott sei Dank nach und nach aus....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.03 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk