Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Verhältnis zwischen Verdienst und Wissen

Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

Habe ich recht
ja
36%
 36%  [ 4 ]
nein
63%
 63%  [ 7 ]
Stimmen insgesamt : 11

Autor Nachricht
Hektik-Elektrik
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 15.12.2005
Beiträge: 716
Wohnort: Deekelsen / Schleswig-Holstein

BeitragVerfasst am: 19.01.2007 21:20    Titel: Antworten mit Zitat
Und wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.

Soll heißen:
Wer sich nicht fortbildet, wird irgendwann arbeitslos (selbstverschuldet)

MfG
_________________
Alle Angaben sind ohne Gewähr und unverbindlich zu verstehen.
Elektroarbeiten dürfen nur durch Elektrofachkräfte (Konzessionträger und deren Angestellte im Auftrag des AG) durchgeführt werden (NAV § 13 (2))
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Mad_Max
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 11.06.2005
Beiträge: 180

BeitragVerfasst am: 20.01.2007 12:02    Titel: Antworten mit Zitat
"Wer aufhört besser zu werden, hört auf gut zu sein"

Ich glaube Henry Ford, der alte Fuchs, hat diesen Spruch rausgehauen.

MfG Max
_________________
Man ist in Deutschland allzu bereit, sich offenkundig zum Bösen zu bekennen, solange es so aussieht, als wollte diesem die Geschichte recht geben.
Thomas Mann
06.06.1875 - 12.08.1955
dt. Schriftsteller und Nobelpreisträger (Literatur 1929)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
besucher
Member
Member


Anmeldungsdatum: 13.05.2005
Beiträge: 80
Wohnort: berlin

BeitragVerfasst am: 20.01.2007 13:49    Titel: Antworten mit Zitat
Hektik-Elektrik hat folgendes geschrieben:
...Wer sich nicht fortbildet, wird irgendwann arbeitslos (selbstverschuldet)

Und dann kommt ein 10 Jahre jüngerer, der die gleiche Quali hat wie du - aber 'ne größere Klappe (und weniger Kohle, weniger Urlaubstage und seltener krank...) - und schwupp biste raus... Wink

Gruß
der besucher
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mad_Max
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 11.06.2005
Beiträge: 180

BeitragVerfasst am: 20.01.2007 15:50    Titel: Antworten mit Zitat
Dafür wird das Rentenalter auf 67 Jahre heraufgesetzt !!
Leider hast du Recht, lieber Besucher. Doch es gibt auch schon Firmen, die auf "ältere" Mitarbeiter setzen. Mit folgender, nicht unbedingt unlogischer Argumentation. Ein Mitarbeiter ab 50 hat seine Familienverhältnisse geordnet. Die Kinder sind bereits erwachsen, so das der Mitarbeiter sich ganz auf seine Beruf konzentrieren kann.
Ausserdem besitzt ein solcher Mitarbeiter eine mehrjährige Berufserfahrung.


MfG Max
_________________
Man ist in Deutschland allzu bereit, sich offenkundig zum Bösen zu bekennen, solange es so aussieht, als wollte diesem die Geschichte recht geben.
Thomas Mann
06.06.1875 - 12.08.1955
dt. Schriftsteller und Nobelpreisträger (Literatur 1929)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
besucher
Member
Member


Anmeldungsdatum: 13.05.2005
Beiträge: 80
Wohnort: berlin

BeitragVerfasst am: 21.01.2007 14:49    Titel: Antworten mit Zitat
Mad_Max hat folgendes geschrieben:
...Doch es gibt auch schon Firmen, die auf "ältere" Mitarbeiter setzen...

ja - hörte ich auch und vor kurzem gab's eine Doku (leider weiß ich nicht mehr den Sender/Titel) in der ein mittelständischer Autozulieferer vorgestellt wurde, der nach mehrjähriger Erfahrung mit Industrierobotern, seine Firma wieder komplett auf 'Menschen' umgestellt hatte - mit dem Ergebnis einer ca. 20%igen Kosteneinsparung.
Weil Energie und Folgekosten der Automatisierung mehr verschlangen, als gedacht. Hatte also nicht wirklich mit 'Menschenfreundlichkeit' zu tun. Da fuhr z.B. ein 'bemannter' Gabelstapler brav die Metallschiene im Hallenboden entlang, auf der zuvor ein führungsloser Palettenwagen das Material verteilt hatte. Da war ich platt Shocked.
Aber leider sind das Einzelbeispiele (noch), Rufer in der Wüste, gegen-den-Strom-Schwimmer gewissermaßen.
Vielleicht auch Hoffnungsschimmer...
Gruß
der besucher
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.03 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk