Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Woran sieht man, welche Whg. über welchen Stromzähler läuft?

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
sonja2309´
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.07.2005
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 07.07.2005 05:00    Titel: Woran sieht man, welche Whg. über welchen Stromzähler läuft? Antworten mit Zitat
Hallo,
ein absoluter Laie ist mit folgendem Problem konfrontiert.
Bei einem Mieterwechsel in einem 4-Familien-Wohnhaus stellte sich heraus, dass für 4 Parteien nur 3 Stromzähler da waren. Für die Einliegerkellerwohnung ist kein ausgewiesener Zähler da, das Studentenpährchen zahlt eine sogenannte "Warmmiete". Es handelt sich jedoch um eine abgeschlossene Wohneinheit. Vom Vermieter ist zu diesem Thema seit Wochen keine Auskunft zu bekommen.

Als Mieter des OG haben wir den Verdacht, dass die Kellerwohnung seit Jahren über unseren Stromzähler läuft, da wir sehr, sehr hohe Kosten haben.

Wie können wir das überprüfen? Woran kann man sehen, welche Wohnung wo abgezählt wird?

Meine Vorschläge:
1. Alle Einzelsicherungen der OG-Wohnung raus, schauen, ob sich beim Zähler trotzdem was bewegt, wenn in Kellerwohnung Licht o.ä. an ist. Ist das zuverlässig genug? Ich meine, bewegt sich der Zähler zeitgleich mit dem Stromverbrauch?

2. Im Keller sind die Hauptsicherungen (Sicherungskästen mind. 20 Jahre alt, große weiße Sicherungsknöpfe). Knöpfe der OG rausdrehen und sehen, ob die Kellerwohnung immer noch Strom hat. Gefährlich?

3. Stromwerke (Badenova), können die das sehen?
4. Elektriker, kann und darf er das überprüfen ohne Auftrag des Eigentümers?

Würde das gerne geklärt haben, bevor wir Anschuldigungen an Vermieter stellen, daher bin ich für alle Hinweise dankbar.
Ein Elektrolaie...

Viele Grüße aus Freiburg
Sonja
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


DaKufa
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 22.02.2005
Beiträge: 488
Wohnort: Lindenberg i.A.

BeitragVerfasst am: 07.07.2005 06:06    Titel: Oh! Antworten mit Zitat
Hallo!
So auf die Kürze würde ich die Einzelen Sicherungen der Zähler herraus nehmen und schauen, welche Wohnung dann keinen Strom mehr hat.
So ist schnell festgestellt, falls 2 Wohnungen auf einen Zähler gehen!
Ja, dann würde ich auf jeden Fall eine Mietminderung vornehmen bzw. mich vorher mit dem Mieter-Schutzbund in Verbindung setzten,.... (Wenn der Vermieter auf dieses Thema nicht eingeht,....!)
mfg
_________________
Unvorsichtige Elektriker sterben Gott sei Dank nach und nach aus....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hemapri
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 28.06.2005
Beiträge: 1853
Wohnort: Thüringer Wald

BeitragVerfasst am: 07.07.2005 08:14    Titel: Re: Woran sieht man, welche Whg. über welchen Stromzähler lä Antworten mit Zitat
sonja2309´ hat folgendes geschrieben:

1. Alle Einzelsicherungen der OG-Wohnung raus, schauen, ob sich beim Zähler trotzdem was bewegt, wenn in Kellerwohnung Licht o.ä. an ist. Ist das zuverlässig genug? Ich meine, bewegt sich der Zähler zeitgleich mit dem Stromverbrauch?


Zeitgleich mit dem Stromverbrauch bewegt er sich schon, aber falls die Einliegerwohnung wirklich mit dran hängt, dann dreht er sich unter Umständen weiter, bzw. er könnte trotzdem stehen, wenn dort gerade kein Strom verbraucht wird. Also nicht sehr eindeutig.

Zitat:
2. Im Keller sind die Hauptsicherungen (Sicherungskästen mind. 20 Jahre alt, große weiße Sicherungsknöpfe). Knöpfe der OG rausdrehen und sehen, ob die Kellerwohnung immer noch Strom hat. Gefährlich?


Gefährlich ist das nicht, lediglich der Strom ist weg. Very Happy Die drei Zähler sind ja hoffentlich den Wohnungen zugeordnet. Was ist mit dem Allgemeinverbrauch (Treppenlicht, Klingel, Kellergang, Waschraum, ect.)? Dafür müßte auch ein Zähler vorhanden sein. Oder liegt das etwa mit auf einem Wohnungszähler? Wenn die Einliegerwohnung keinen eigenen Zähler hat, dann läuft sie mit Sicherheit über einen anderen. Hat diese Wohnung eine eigene Verteilung? Irgendwo müssen ja die Stromkreise für diese Wohnung abgesichert sein? Ich würde immer nur eine Hauptsicherung herausdrehen und schauen, wo konkret der Strom weg ist, nicht gleich das ganze Obergeschoß. Vieleicht gibt es auch noch andere Überraschungen. Das Treppenlicht wäre z.B. ganz interessant. Auch das muß irgendwo abgesichert sein.

Zitat:
3. Stromwerke (Badenova), können die das sehen?


Nein.

Zitat:
4. Elektriker, kann und darf er das überprüfen ohne Auftrag des Eigentümers?


Er kann und wenn ihr ihn bezahlt, wird er das auch sicher tun. Allerdings ist das wirklich Sache des Hauseigentümers.

Mfg, Hemapri
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sonja2309´
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.07.2005
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 08.07.2005 04:26    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo liebe Experte,
vielen Dank für eure tollen Ratschläge!
Habe sie der Reihe nach durchprobiert und mein Verdacht hat sich immer mehr verstärkt (z.T. auch Allgemeinstrom auf unserem Zähler!). Mit Vermietereinverständnis kommt heute der Elektriker.
Tja.... ein Fall für den Mieterbund und seine Anwälte... Smile.
Euch liebe Grüsse aus Freiburg und nochmals danke!
Sonja
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolli1982
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 02.03.2005
Beiträge: 295
Wohnort: Lg

BeitragVerfasst am: 09.07.2005 18:46    Titel: Antworten mit Zitat
naja wenn der mieter das jetzt beseitigt solte man denn ball flach halten gibt nur probleme und wer will das schon
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
didy
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 13.07.2005
Beiträge: 138

BeitragVerfasst am: 13.07.2005 13:48    Titel: Antworten mit Zitat
Hi,

"teilweise Allgemeinstrom" - naja wenn die Allgemeinbeleuchtung auf alle drei Zähler verteilt ist, dürfte das billiger kommen als ein extra Anschluß. Der kostet schließlich Grundgebühr....

Und wenns nur um die Treppenhausbeleuchtung geht, würde es selbst wenn es einer alleine Zahlt es diesen nicht (wesentlich) teurer kommen, als wenn die Kosten für einen eigenen Zähler auf alle Parteien aufgeteilt werden.

Kurzum: Wegen Treppenbeleuchtung würde ich keinen Aufstand machen.

Wenn aber wirklich die Einliegerwohnung auf deinen Zähler geht, ist das jedoch was anderes.

Gruß
Didi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk