Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Farben der Drähte in Altbau

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
keule
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.07.2005
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 11.07.2005 09:11    Titel: Farben der Drähte in Altbau Antworten mit Zitat
hallo,
ich möchte in meinem büro (altbau) eine lampe anschliessen. aus der decke kommen 3 drähte. > rot, schwarz und grau. meine lampe hat aber blau und braun. wie gehören die drähte zusammen? und warum die unterschiedliche farbcodierung?
danke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


speukenkieker
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 14.04.2005
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 11.07.2005 09:28    Titel: Re: Farben der Drähte im Altbau Antworten mit Zitat
Hi Keule,

also früher waren bei richtigem Anschluß durch den damaligen Elektriker:

Schwarz = Außenleiter (Phase)
Grau = Neutralleiter (Null)
Rot = Schutzleiter (Erde)

Du müßtest also Braun mit Schwarz und Grau mit Blau zusammen schalten.
Hat deine Lampe keine grüngelbe Ader ?
Falls ja , dann kommt die an die rote Ader.

Vor Anschluß der Lampe ist der Anschluß natürlich spannungsfrei zu schalten.

Hoffe, das ich dir helfen konnte
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
keule
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.07.2005
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 11.07.2005 09:46    Titel: Antworten mit Zitat
hallo speukenkieker
nein, eine grüngelbe ader hat meine lampe nicht. ich hab das jetzt aber mal so wie du es beschrieben hast probiert. (blau auf grau und braun auf schwarz) fuktioniert aber leider nicht. was passiert eigentlich mit der roten ader? wird die nirgends angeschlossen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hemapri
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 28.06.2005
Beiträge: 1853
Wohnort: Thüringer Wald

BeitragVerfasst am: 11.07.2005 11:29    Titel: Re: Farben der Drähte im Altbau Antworten mit Zitat
speukenkieker hat folgendes geschrieben:

Grau = Neutralleiter (Null)


Der Neutralleiter ist nicht "Null". Ein Nullleiter ist ein PEN im TN-C-Netz.

Zitat:
Du müßtest also Braun mit Schwarz und Grau mit Blau zusammen schalten.
Hat deine Lampe keine grüngelbe Ader ?
Falls ja , dann kommt die an die rote Ader.


Vorsicht mit solchen Behauptungen! Man darf sich niemals auf eine Farbkennzeichnung verlassen!

MfG, Hemapri


Zuletzt bearbeitet von Hemapri am 03.12.2005 09:14, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hemapri
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 28.06.2005
Beiträge: 1853
Wohnort: Thüringer Wald

BeitragVerfasst am: 11.07.2005 11:35    Titel: Antworten mit Zitat
keule hat folgendes geschrieben:
nein, eine grüngelbe ader hat meine lampe nicht.


Dann handelt es sich höchstwarscheinlich um eine schutzisolierte Leuchte.

Zitat:
ich hab das jetzt aber mal so wie du es beschrieben hast probiert. (blau auf grau und braun auf schwarz) fuktioniert aber leider nicht. was passiert eigentlich mit der roten ader? wird die nirgends angeschlossen?


Über welche Meßmittel verfügst du? Man sollte erst mal überprüfen, auf welche Ader der geschaltete Außenleiter, der Neutralleiter und eventuell der Schutzleiter ankommen. Leider ist auf die Farbkennzeichnung oft kein Verlass. Bei "Schalter ein" muß auf einer Ader eine Spannung von 230V anliegen. Normalerweise sollte dies die schwarze Ader sein. Was ist für ein Schalter eingebaut? Könnte es sich um eine Serienschaltung handeln? Liegt am Stromkreis überhaupt Spannung an?

MfG, Hemapri
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
didy
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 13.07.2005
Beiträge: 138

BeitragVerfasst am: 13.07.2005 13:33    Titel: EXTREME VORSICHT! Antworten mit Zitat
Hi,

erstmal hallo, ich bin neu hier, aber dem Namen nach scheinen hier mehrere zu sein die ich schon aus anderen Foren kenne Wink
Eigentlich wollt ich erstmal bischen reinlesen, aber bei sowas muß ich sofort eingreifen.

@speukenkieker: Das kann man keinesfalls so stehen lassen!

In diesem Farbcode war rot auch als Außenleiter zulässig!

Wenn die Anlage im TN-System ist, kann es durchaus sein, daß ein grauer PEN vorliegt, und schwarz+rot geschaltete AUSSENLEITER einer Serienschaltung sind!

Deswegen ist ungeprüft Schutzleiter an rot anzuschließen HÖCHST LEBENSGEFÄHRLICH!

@Keule: Deine Lampe hat auch keine Schraube an einem Metallteil (z.B. Metallboden) um einen Draht drunterzuklemmen? (Im Regelfall sollte daneben noch das Erdungssymbol sein)

Gruß
Didi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk