Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

graue Ader in 5-adrigen Leitungen

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Heikoweh
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 16.03.2005
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: 09.04.2005 13:52    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo Olby,

Da muß mal nur ne Drehstromsteckdose installiert werden und du stehst doch vor dem Problem.
Wenn sich dann einer mit nem Holz von der Kreissäge erschießen läßt (nur weil der Elektriker auf seiner Farbfolge bestand)ist doch auch niemand geholfen???
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


elo22
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 17.03.2005
Beiträge: 4663
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 10.04.2005 03:45    Titel: Re: jo,... Antworten mit Zitat
DaKufa hat folgendes geschrieben:
hi!
Also die Graue Ader kann immer als Phase bzw. geschaltener Draht verwendet werden.
Übertrieben find ich das nicht unbedingt, denn wenn das in der EU einheitlich ist, (Wenns mal soweit ist...!) kann auch ein inistallateur aus Deutschland in England ohne das Erlernen der Farbkennung zurecht kommen!
Klar, dass man vorher Prüfen sollte!


Schellenberg verwendet in den Rolladenmotorzuleitungen nur noch grau statt blau als Neutralleiter für Europa. Finde ich bedenklich.

Lutz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
e-zubi
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.05.2005
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 09.05.2005 20:04    Titel: Antworten mit Zitat
Moin,
das mit der grauen ader hat natürlich den sinn, das man L1 und L3 nicht mehr vertauschen kann... wer kennt es nicht leitung sitzt in einer einführung oder verschraubung und man kann nich mehr erkennen welcher schwarzer nun zwischen grün/gelb und blau sitzt... ärgerlich...

Farbgebung ist völlig klar:

L1=Braun (da auch im 3-Ader so)
L2=Schwarz
L3=Grau (um verwechslungen mit alten leitungen auszuschliessen)

Ausserdem gibt es nur eine vorgeschriebene Farbe und das ist grün/gelb! sonst wären ja sämtliche motorenschaltungen mit 4-ader unzulässig!
_________________
Wer hat schon ne SPS S7-300 im Auto....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
DaKufa
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 22.02.2005
Beiträge: 488
Wohnort: Lindenberg i.A.

BeitragVerfasst am: 11.05.2005 20:58    Titel: naja, und die balue Ader! Antworten mit Zitat
Hi!
Also, die andere nun Vorgescheibene Ader ist die Blaue Ader.
Bis 2002 würde zwischen Blaue Ader und hell-blaue Ader unterschieden. Nun nicht mehr.
Die Blaue Ader ist egal ob hell oder dunkel nur noch für den neutralleiter vor gesehen!

Und die regelung mit der grauen Ander hat auch noch wie schon mal erwähnt, den grund, dass die Farbgebung nun auch International ist.
Irgend ein land, ich glaube England wars, hat drauf bestanden oder so....

naja, klar, es hat den gravierenden vorteil, das die Verwechslungsgefahr weg is!

wollt ich nur mal wieder so angemerkt haben!

mfg DaKufa
_________________
Unvorsichtige Elektriker sterben Gott sei Dank nach und nach aus....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DaKufa
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 22.02.2005
Beiträge: 488
Wohnort: Lindenberg i.A.

BeitragVerfasst am: 11.05.2005 21:02    Titel: Ja,... Antworten mit Zitat
@ elo22

ja, das is schon bedenklich, vorallem weils eigentlich net nach norm is!

Aber das liegt auch daran, das sehr große verwirrung bei den verschiedenen Hesteller usw. herrscht!
Leider wird in dieser richtung NICHT die nötige aufklärung getätigt!
Auch ist so gut wie nicht bekannt, dass es auch vier-Adrige kabel in ausführung B gibt mit blauer statt grauer Ader!
Das vier-adrige ist hauptsächlich inzwischen als Motorzuleitung gedacht, da in der Installationstechnik fast nicht mehr bzw. wenig verwendet.

naja, mal schaun was die neue farbgebung in zukunft bringt,.....
ich werde mich wohl noch mehr mit diesem thema befassen müssen!
Smile

mfg DaKufa
_________________
Unvorsichtige Elektriker sterben Gott sei Dank nach und nach aus....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk