Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

keine erdung und probleme

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
locke
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.07.2005
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 12.07.2005 16:04    Titel: keine erdung und probleme Antworten mit Zitat
Hallo erstmal,

ich bin neu in diesem Forum und ein echter Elektroniklaie. Ich habe einige technische Probleme hier im Haushalt und glaube das die mit der Erdung zusammenhängen.

Die Probleme:
1. Spannung auf meinem PC-Gehäuse
2. wenn ich über meinen Rechner auf meinem Fernseher ein Video gucke (composite Kabel) und in der Küche genügend Geräte einschalte, dann flackert das Bild merklich.
3. bei meinem monitor gibt es ab und zu leichte streifen hinter der schrift. Das fast das schlimmste, da ich damit viel arbeite. Dieser war auch schon 2 mal für jeweils 6 wochen zur Reperatur, aber dort wurden kein Fehler festgestellt. (mein mitbewohner hat den gleichen Monitor und ähnliche probleme)

Damit ich weiß woran das alles liegen kann, hab ich irgendwann mir auch mal die Steckdosen genauer angeguckt. Bei diesen befindet sich keinerlei erdung, nur ein graues und ein blaues Kabel. (das Haus ist schon was älter)

Kann es damit zusammenhängen?

Vielen Dank für alle Antworten
[/list]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Gretel
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 16.03.2005
Beiträge: 2110

BeitragVerfasst am: 12.07.2005 22:19    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo locke , erstmal noch Willkommen im Forum !

Wohnst Du/Ihr zur Miete ?

Ja - dann erst Absprache mit Vermieter/Eigentümer , da jegliche Eingriffe in fremdes Eigentum die Erlaubnis desselben benötigt.

Da Du auch noch elektrischer Laie bist , wird es ohne eine Fachfirma nicht gehen !

- die sollten zuallererst einen E-Check in der betreffenden Wohnung durchführen , vorher das aber mit Vermieter absprechen .

(Kosten siehe gelbe Seiten - örtliche Fachfirma bevorzugen , dort erst Angebot über Wohnungs-e-check anfragen !
Schonmal Anzahl der Steckdosen und Aufbau Unterverteilung aufschreiben - hilft der Firma die etwaige Grösse der Anlage und den Aufwand grob zu schätzen !)
-
Wie wurde die Spannung auf dem Rechnergehäuse festgestellt ?
(Mit welchem Messgerät ?)
-
Eventuell hilft auch schon ein galvanisch getrennter Mantelstromfilter für das schlechte Video-/Monitorbild ?!?

Gruß ,
Gretel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
locke
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.07.2005
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 13.07.2005 09:19    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo Gretel,

danke erstmal für deine Antwort. Wir wohnen hier zur Miete, dann müßte ich erstmal wohl mit meinem Vermieter reden.

Die Spannung auf meinem Gehäuse kann man recht einfach feststellen. *g* Hab schon öfters leicht einen gewischt bekommen. Und wenn man das composite Kabel zu meinem Fernseher und das Gehäuse anfaßt, spürt man ein leichtes Kribbeln. (kann auch sein, das durch unser netzwerk irgendwo nicht 100pro isoliert ist)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hemapri
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 28.06.2005
Beiträge: 1853
Wohnort: Thüringer Wald

BeitragVerfasst am: 14.07.2005 10:55    Titel: Antworten mit Zitat
Netzform? Eventuell TN-C-Netz bis zu den Steckdosen? Das sieht mir eher nach einem schlechten Potenzialausgleich aus. Ein E-Check wäre eine gute Idee. MfG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
eneub
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.07.2005
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 14.07.2005 14:01    Titel: Antworten mit Zitat
TN-C-Netz (kurze Nullung) an den Endverbrauchern,Neutralleiter liegt an Erdungen, Gehäusen UND Abschirmungen an: Fehlerpotentiale können nicht abgeleitet werden! Dies führt zu teilweise gefährlichen Berührungsspannungen sowie Einstreuungen von Störsignalen durch andere Geräte, z.B. den Motoren der Küchengeräte und bei betätigung von Schaltern!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Justfor
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 08.08.2005
Beiträge: 18
Wohnort: Veitsbronn

BeitragVerfasst am: 17.08.2005 22:48    Titel: Antworten mit Zitat
E-Check auf jeden Fall!!!
Und zu dem PC, es kann sein das; daß Stromnetz nicht stabil genug ist, wenn viele Geräte dran hängen. Da Du in einem Gebäude wohnst mit veralteten E-Netz ist das sogar wahrscheinlich. Und ich hab das gleiche Problem auch schon bei Bekannten erlebt.
Am besten ist, wenn Du am PC arbeitest o.ä. so wenig Geräte wie möglich laufen lassen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
edi
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 21.06.2005
Beiträge: 6405

BeitragVerfasst am: 25.08.2005 18:38    Titel: Antworten mit Zitat
Zitat:
Am besten ist, wenn Du am PC arbeitest o.ä. so wenig Geräte wie möglich laufen lassen.


Oder du versorgst deine empfindlichen Geräte
mal über eine USV ( Online System , auch VFI oder Doppelwandler genannt). Die muß natürlich an einer vorschriftsmäßigen Steckdose (TN-S System ) betrieben werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk