Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Metalldampflampe mit Rx7s Sockel im 500W Baustrahler?

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Licht & Beleuchtung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
lichtfuzzi
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.07.2005
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 13.07.2005 11:42    Titel: Metalldampflampe mit Rx7s Sockel im 500W Baustrahler? Antworten mit Zitat
Moin Moin,

habe durch Zufall dieses Forum gefunden, und es scheint hier Menschen zu geben, die diese Frage sicherlich beantworten könnten Very Happy

Mein Vorhaben: Standardbaumarktfluter auf Entladung umbauen, das Leuchtmittel (HQI 70W) passt bestens, habe aber bedenken, daß die Fassung Probleme macht, da das Ding ja irgendwie mit paar mehr Volts läuft... Was meint Ihr? Das Vorschaltgerät+Zündgerät würde extern im Kasten sein.

Markus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Gretel
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 16.03.2005
Beiträge: 2110

BeitragVerfasst am: 13.07.2005 11:53    Titel: Entladung ? Antworten mit Zitat
Hallo lichtfuzzi , Willkommen im Forum !

Was versteht man denn unter ?
Zitat:
Standardbaumarktfluter auf Entladung umbauen



Ist ein Umbau eines Hochvolthalogenbaumarktstrahlers zur Aufnahme einer Hochdruck-Metallhalogendampf-Lampe gemeint ?

Das würde ich bleiben lassen , da die jeweiligen Leuchten (samt deren Fassungen) dafür Herstellerseitig ausgelegt sind !

Die stehen auch mit Ihrer Produkthaftung dafür im Fehlerfalle gerade !(Brand , etc...)

Gruß ,
Gretel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lichtfuzzi
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.07.2005
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 13.07.2005 13:21    Titel: Antworten mit Zitat
Ja, genau das habe ich vor. Diese 500 W Strahler für ein paar Euro. Mich würde nur mal interessieren, was dann passiert? Ob wegen der Hochspannung der Strom auch über die Isolierung des Kabels fließt? Weiß jemand, wie hoch die max. Spannung liegt?

Markus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lichtfuzzi
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.07.2005
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 13.07.2005 15:55    Titel: Antworten mit Zitat
Wobei ich denke, daß ein 500 W Halogenleuchtmittel erheblich mehr Wärme produziert als ein 70 W Entladungsleuchtmittel. Das Problem stellt eher die eventuell vorhandene Hochspannung dar.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
edi
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 21.06.2005
Beiträge: 6405

BeitragVerfasst am: 13.07.2005 17:24    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,

mal abgeshen von den elektrischen Bedenken...
wenn du den Strahler wirklich auf der Baustelle nutzen willst solltest du auch auf die Folgekosten
achten. Auf der Baustelle gehts ja oft recht rauh
zu- und ein 500 W Halogenleuchtmittel ist viel billiger als eine 70 W HQI Lampe.Also auch eine Preisfrage.........
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lichtfuzzi
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.07.2005
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 16.07.2005 21:35    Titel: Antworten mit Zitat
Meint ihr nicht, daß das Hauptproblem die Hochspannung ist? Es geht ja hier nicht um sinnvoll oder nicht, sondern ob möglich oder nicht...

Markus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Licht & Beleuchtung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk