Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

brummen auf hifi anlage. i need help

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
askmex
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.07.2005
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 23.07.2005 22:24    Titel: brummen auf hifi anlage. i need help Antworten mit Zitat
hallo liebes forum,

ich bin nicht so witklich der elektrik experte, also bitte nicht gleich zerfleischen Wink
auch hoffe ich dass ich eure hilfe bekomme. danke schonmal im vorraus!
nun zu meinem problem:
ich habe ein "brummen" auf meinen boxen meiner stereo anlage.
ich habe das problemfeld soweit eingegrenzt, dass ich sagen kann dass es an meinen cd-playern liegen muss, die an einen dj-mixer angeschlossen sind.
am mixer sind folgende geräte angeschlossen:
2 plattenspieler (phono-in), verstärker (master out),
eben die 2 cd spieler (line-in) und mein pc (line out).
ich möchte mit meinem pc musik von den plattenspielern und den cd playern aufnehmen. aber sobald alle sachen an sind höre ich auf meinen boxen dieses "brummen". ich habe alle geräte an und abgeschlossen und habe festgestellt, dass das brummen weg ist wenn die cd player nicht angeschlossen sind.
also liegt die vermutung nahe, dass es an den cd playern liegen muss. das interessante ist, dass bei freunden das brummen nicht vorhanden ist wenn ich diese dort anschließe (ebenfalls über einen dj-mixer und ein pc).
ich habe versucht den stecker der player in der steckdose umzudrehen und auch in anderen steckdosen, aber das brummen tritt immer wieder auf, selbst wenn die cd player nicht mal angeschalten sind!
ich habe mal irgendwo irgendwann gehört / gelesen, dass es eine art adapter gibt, den man zwischen dem stecker und der steckdose schaltet, der das brummen verhindert. gibt es sowas und wenn ja, woher und wieviel kostet dieser?
vielleicht noch eine interessante info: die geräte die an dem dj mixer hängen haben alle einen dünnen stecker (also länglich) während die stecker von den cd playern rund sind (solche stecker wie bei einem pc netzkabel). hat das vielleicht auch damit was zu tun???
viele offene fragen, die nach einer antwort verlangen... ich bedanke mich nochmal. es wäre echt hilfreich wenn ich das problem durch andere informationen beheben könnte, weil ich musiker bin.

viele liebe grüße.


askmex
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


friends-bs
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied


Anmeldungsdatum: 08.07.2005
Beiträge: 2292

BeitragVerfasst am: 24.07.2005 07:57    Titel: Antworten mit Zitat
HUHU

Das Problem kommt von Potenzialunterschieden zwischen den einzelnen Geräten. Mögliche Abhilfe: Einsatz von Mantelstromfiltern. Bessere Erdung der Geräte.
Hochwertige HIFI-Geräte haben einen seperaten Erdungsanschluss. Den mit mindesten 6mm² an einem zentralen Punkt erden hilft in vielen Fällen. Obs VDE-Konform ist? keine Ahnung.
Hier mal zum nachlesen: http://www.hifi-regler.de/hifi/brummen.php
_________________
LG Bernhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
didy
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 13.07.2005
Beiträge: 138

BeitragVerfasst am: 24.07.2005 14:07    Titel: Antworten mit Zitat
Hi,

das ist der klassische Fall einer Brummschleife.

Du solltest zunächst versuchen, den PC und den CD-Player in der selben Steckdose (also am besten über eine Mehrfachsteckdose) anzuschließen, und schauen daß nicht zuviel Fläche von den verschiedenen Leitungen umschlossen wird. Also z.B. das Audiokabel von Mischpult zum PC direkt entlang der Audioleitung Mischpult-CD-Player -> Netzkabel CD-Player -> Netzkabel PC.

Mein ich ernst! Die Einstreuung ist Proportional zur von der Leiterschleife umschlossenen Fläche! Und die Leiterschleife von der wir hier reden wird eben gerade durch die Schirme dieser zwei Audioleitungen und die Schutzleiter der Stromleitungen hergestellt.
Einen Versuch könnte es also schonmal wert sein. Ob es aber ganz weggeht - naja... probieren.
Unnötige Elektrogeräte ausschalten (gerade auch z.B. Steckernetzteile, Halogenlampen mit Trafo...) kann auch was bringen.

Hilft das nicht, wie schon vorgeschlagen die Gehäuse sofern irgendwie möglich mit möglichst dicken Drähten untereinander verbinden!
Obigen Grundsatz möglichst kleine Flächen einschließen am besten natürlich trotzdem beachten.

Mantelstromfilter hilft hier nichts; das ist ein Gerät das die Schirmung in der Antennenleitung auftrennt - hilft, wenn man sich eine Erdschleife über den Antennenanschluß eines TV/Radiogerätes herstellt, ist hier aber nicht der Fall.

Was du brauchst, wenn sich das Problem anders nicht beheben sollte, ist ein Trennübertrager für eine Audioleitung. Einer reicht, entweder in die CD-Player- oder in die PC-Leitung, wo dürfte egal sein.

Alternative: Zum aufnehmen von Plattenspieler einfach die CD-Player wegnehmen Wink Und von Audio-CD würde ich das eh digital auslesen mit dem CD-ROM-Laufwerk - oder ists grad Sinn der Sache, daß das wegen Kopierschutz nicht geht? Na dann vielleicht nen CD-Player mit Eurostecker (die flachen) ausleihen, wenn einmalige Aktion Wink

KEINESFALLS machen: Auch wenn du das wo lesen solltest als Tip - den Schutzleiter eines Gerätes abzukleben o.Ä. ist HÖCHST GEFÄHRLICH!!!! Gesparte 15 EUR für nen Audioübertrager gegenübergestellt mit einem potentiel lebensgefährlichen Elektrogerät is auch wirklich kein Vergleich.

Schönen Gruß
Didi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
askmex
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.07.2005
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 24.07.2005 22:05    Titel: Antworten mit Zitat
danke an alle!

ich werde mal in den nächsten conrad elektronik laden gehen und so einen trennübertrager groundloop isolator kaufen.
ich werde versuchen zu berichten wie es verlaufen ist.


gruß,

askmex
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
askmex
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.07.2005
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 26.07.2005 18:53    Titel: Antworten mit Zitat
hallo!

also erstens nochma vielen dank für die fundierten hilfestellungen.
@didi: besonderen dank an dich. nachdem ich alle kabel abgeschlossen habe und alle unnötigen geräte abgeschlossen habe war das brummen immer noch da...
dann habe ich, so wie du vorgeschlagen hast, die schutzstelle abgeklebt. stecker rein. wohnung brannte. ich tot... Very Happy
just kidding, der ground loop isolator hats tatsächlich behoben! nix mehr von einem brummen zu hören.
für andere: wer wissen will was für ein isolator gut hilft (in meinem fall):
http://www1.conrad.de/m/3000_3999/3700/3790/3792/379234_LB_00_FB.EPS.jpg


nochmals respekt und danke
bis zum nächsten mal


liebe grüße,

askmex
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
didy
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 13.07.2005
Beiträge: 138

BeitragVerfasst am: 27.07.2005 00:23    Titel: Antworten mit Zitat
Ich bin mir zwar nicht ganz sicher, ob du mich verarschen willst oder ob das tatsächlich nur ein Scherz sein sollte...

Aber mit meinen 15 EUR hab ich offenbar verdammt gut geschätzt Very Happy

Danke für die Rückmeldung!

Gruß
Didi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
askmex
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.07.2005
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 28.07.2005 19:59    Titel: Antworten mit Zitat
@ didy:
das war in der tat nur ein kleiner scherz!
es gibt keinen grund dich da zu verarschen, weil du mir sehr weitergeholfen hast. vielleicht liegts auch an meinen überfreundlichen formulierungen, die etwas ironisch kommen können.
aber: nochmals vielen dank. im ernst... Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk