Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Fi-Schalter und ungeerdeter Anschluss

Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
DaKufa
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 22.02.2005
Beiträge: 488
Wohnort: Lindenberg i.A.

BeitragVerfasst am: 25.07.2005 18:54    Titel: Antworten mit Zitat
Bei der Anschlussleitung verweise ich ebenfalls auf den E-Check,...

Die VDE sieht ja eine regelmäßige Prüfung elektrischer Geräte vor,.....

Zumal ich bei Gott nicht verstehen kann wie ein mensch mit gesundem verstand ein Kabel mit offensichtlichen gefährlichen Schäden weiterhin benutzen kann!
Es hat sich ja sowei schon verbreitet das Strom gefährlich ist,....

naja,... hab ja schon zugegeben das in extremst seltenen fällen dort auch ein FI greifen kann,...

Smile

Und weiso net,... IP 67 is doch super,... Laughing

mfg
_________________
Unvorsichtige Elektriker sterben Gott sei Dank nach und nach aus....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


didy
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 13.07.2005
Beiträge: 138

BeitragVerfasst am: 25.07.2005 21:55    Titel: Antworten mit Zitat
Naja mit den SK-II-Geräten....
Lass das Gehäuse mit der Sekundärseite vom Netzteil verbunden sein, und auf der Netzteilplatine was schieflaufen...

Oder ich hab nen Grundig-HiFi-Verstärker, gut 20 Jahre schätz ich. Da ist der Netzschalter vielleicht 3cm neben der Kopfhörerbuchse. Lass an der KH-Buchse ne Ader abreißen (weil mit irgendwas rumgestochert) und an nen Kontakt vom Schalter kommen..... Shocked

Und mit der Leitung.... erzähl mir nix.
Welcher Privathaushalt macht jedes Jahr E-Check?

Und selbst das, eine Beschädigung kann ja kurz danach passieren.

Natürlich wird man ein sichtlich defektes Kabel nicht mehr benutzen, aber was, wenn mans eben NICHT sieht?
Z.b. schwarzes Kabel unterm Schreibtisch (dunkel), durch Schreibtischkante o.Ä. verletzt, du tastest dich dran entlang um den Stecker zum ausstecken zu finden.... Da hilft kein E-Check, da hilft nur ein FI.

Gruß
Didi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk