Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

ABB LSS

Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werkstoffe
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Jan
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 19.06.2005
Beiträge: 165
Wohnort: Berlin, alter: 32jahre

BeitragVerfasst am: 26.07.2005 14:51    Titel: ABB LSS Antworten mit Zitat

warum sind diese automaten unterschiedlich gebaut??
warum kann man nur in den einen die kammschiene einführen??
jemand hat mir gesagt, der eine automat sei eine neuere baureihe??
welche unterschiede gibt es sonst noch??
_________________
alle angaben sind ohne gewähr und unverbindlich zu verstehen, ich übernehme keine haftung für entstehende sach/personenschäden
elektroarbeiten dürfen nur durch eine elektrofachkraft erfolgen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


friends-bs
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied


Anmeldungsdatum: 08.07.2005
Beiträge: 2292

BeitragVerfasst am: 26.07.2005 15:22    Titel: Antworten mit Zitat
HUHU

Das sind einfach unterschiedliche Bauformen. In beide lässt sich eine passende Kammschiene einführen. Nur zusammen passen die einfach nicht. Die Baureihe S201 ist glaube ich die billigere (Baumarktausführung?). Die Baureihe S261 ist glaub ich vorwiegend für den Einsatz in Großverteilern konzipiert. Wesentlich bessere Anschlußmöglichkeiten, da bekommste auch 125A Kammschienen + 35mm² untergeklemmt.
_________________
LG Bernhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
edi
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 21.06.2005
Beiträge: 6405

BeitragVerfasst am: 26.07.2005 15:49    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo ,

die Bilder zeigen unterschiedliche Baureihen.
Die Unterschiede kannst du hier einsehen...
[/url]http://library.abb.com/GLOBAL/SCOT/SCOT209.nsf/VerityDisplay/EAA234D1E52E518BC125703000436B60/$File/2CDC001003C0103kap1.pdf[url]
Achtung,etwas längere Ladezeit.....

edi[/url]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 19.06.2005
Beiträge: 165
Wohnort: Berlin, alter: 32jahre

BeitragVerfasst am: 26.07.2005 17:15    Titel: Antworten mit Zitat
mmmhhh also ichn find irgendwie keine 261 Confused

danke für eutre bemühungen Very Happy
_________________
alle angaben sind ohne gewähr und unverbindlich zu verstehen, ich übernehme keine haftung für entstehende sach/personenschäden
elektroarbeiten dürfen nur durch eine elektrofachkraft erfolgen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
edi
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 21.06.2005
Beiträge: 6405

BeitragVerfasst am: 26.07.2005 17:34    Titel: Antworten mit Zitat
Sicherungsautomaten
Baureihe S 260, S 270
Technische Daten
Bestimmungen: DIN VDE 0641 Teil 11, IEC 898, EN 60898, IEC 947-2
Polzahl: 1, 2, 3, 4, 1 + NA, 3 + NA
Auslösecharakteristiken: B, C, K, Z
Bemessungsstrom In: 0,5 ... 63 A
Bemessungsspannung Un: 1-polig 230 V 
mehrpolig 400 V 
Max. Betriebsspannung UBmax: AC Un + 10 %
DC 1-polig 60 V ...
2-polig 125 V ...
nach UL 1077 und CSA 22.2: AC mehrpolig 480 V 
Min. Betriebsspannung UBmin : 12 V~, 12 VEnergiebegrenzungsklasse:
S 3
Bemessungsschaltvermögen: siehe Seite 15
Frequenz: 50 ...60 Hz, andere Frequenzen siehe Seite 14
Isolationskoordination: nach DIN VDE 0110 Teil 1 und 2
- Überspannungskategorie: III
- Verschmutzungsgrad: 2
- Stoßspannung: 5 kV (1,2/50 ms)
- Stoßwechselspannung: 3 kV (50/60 Hz)
Gehäuse: Isolierstoff Gruppe I (CTI  600) nach DIN IEC 112/VDE 0303 Teil 1, RAL 7035
Schaltgriff: Isolierstoff Gruppe II (400  CTI  600) schwarz, plombierbar
Schutzart nach DIN VDE 0100: IP 20, im Verteiler IP 40
Bauform: nach DIN 43880, Baugröße 1,siehe Seite 37
Gerätetiefe: 68 mm
Gebrauchslage: beliebig
Befestigung: Schnappbefestigung auf Hutschiene EN 50022, 35 mm
Schraubbefestigung mittels Tragschiene
Anschluß: Rahmenklemme oben, Kombi-Rahmenklemme unten, berührungssicher nach DIN VDE
0160 Teil 100. Geeignet für Anschluß von ein-, mehr- und feindrähtigen Leitern bis
25 mm2 (max. 16 mm2 mit gleichzeitiger Schienenverdrahtung von max. 3 mm;
ab 0,75 mm2 mit Hülse und ab 1,5 mm2 ohne Hülse)
Anziehdrehmoment: 2 Nm
Mechanische Gerätelebensdauer: 20.000 Schaltspiele
Gerätelebensdauer bei Bemessungslast
In  32 A: 20.000 Schaltspiele
In  32 A: 10.000 Schaltspiele
Klimafestigkeit nach DIN IEC 68 Teil 2-30: Konstantklimate 23/83, 40/93, 55/20 [ °C/RH ]
Wechselklimate 25/95 - 40/93 [ °C/RH ]
Lagertemperatur: Tmax + 70 °C, Tmin -40 °C
Umgebungstemperatur: Tmax + 55 °C, Tmin -25 °C
Schocksicherheit: 30 g, mindestens 2 Stöße Schockdauer 13 ms
Rüttelsicherheit nach DIN IEC 68-2-6: 5 g, 20 Frequenzzyklen 5 ...20 Frequenzzyklen 5 ... 150 ... 5 Hz bei 0,8 In

Quelle ABB Stotz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
max
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 176

BeitragVerfasst am: 27.07.2005 06:51    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,
habe zufällig gestern die Version S261 bestellen wollen, es wurde mir von unserem Groshandel gesagt das diese nicht mehr Lieferbar ist - Auslaufmodell, nur der S201 ist lieferbar. Dazu gibt es auch die passende Sammelschiene.
_________________
mfg Max
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 19.06.2005
Beiträge: 165
Wohnort: Berlin, alter: 32jahre

BeitragVerfasst am: 27.07.2005 13:50    Titel: Antworten mit Zitat
ja gibt es, aber ich find die S261 LSS besser, weil man da keine spezial hutschiene brauch

edit: kammschiene mein ich Wink , sry
_________________
alle angaben sind ohne gewähr und unverbindlich zu verstehen, ich übernehme keine haftung für entstehende sach/personenschäden
elektroarbeiten dürfen nur durch eine elektrofachkraft erfolgen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
steboes
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.07.2005
Beiträge: 1293
Wohnort: Oberbayern

BeitragVerfasst am: 27.07.2005 15:37    Titel: Antworten mit Zitat
Ich glaub des sind auch die dies z.B. bei Hornbach gibt (zumindest der Abbildung nach)...
_________________
Alle Ratschläge erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen. Dennoch übernehme ich als Laie keinerlei Haftung oder Gewährleistung für deren Inhalt! Die letztendliche Planung und Ausführung muss einem konzessionierten Fachbetrieb überlassen werden!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zion
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 16.06.2005
Beiträge: 20
Wohnort: in Niederbayern

BeitragVerfasst am: 27.07.2005 20:36    Titel: Antworten mit Zitat
ABB hat das eine modell (die alten) soweit ich weiß, geändert, weil man keine automaten, ohne dass die ganze rst-schiene (kamm)demontiert wurde, austauschen konnte, darum gibts jetzt das neue system mit dem dies möglich ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
olby
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 07.04.2005
Beiträge: 159
Wohnort: Kassel

BeitragVerfasst am: 21.08.2005 00:03    Titel: Re: ABB LSS Antworten mit Zitat
Jan hat folgendes geschrieben:
warum sind diese automaten unterschiedlich gebaut??


weil das Bessere ist des Guten Feind... oder so



Vorteile :
- viel bessere Phasenschienen-Technik
Schienen absägen iss nicht mehr
- mehr Platz zum Verdrahten zwischen den Reihen
weil der Neue etwas kleiner ist
- anderes bruchsicheres Material (der alte S261 ist hinüber, wenn der runter fällt)
- Phasenschiene sitzt jetzt hinten
Endlich sieht man, wohin die Leitung gesteckt wird
Das Herumgestocher unter der Phasenschiene ist Vergangenheit
- LSS kann bei montierter Phasenschiene aus dem Verband entfernt werden

- ABB S200 wird in HEIDELBERG gefertigt
(.... woher bezieht Hager die LSS Question ....)

alles klar ? Wink


Zuletzt bearbeitet von olby am 21.08.2005 00:33, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werkstoffe Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk