Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Brandgefahr bei Blitzeinschlag

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
anger
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 15.07.2005
Beiträge: 325
Wohnort: Kronach/Bayern

BeitragVerfasst am: 29.07.2005 15:32    Titel: Brandgefahr bei Blitzeinschlag Antworten mit Zitat
Hallo,

ich hab da mal ne Frage zu einem Blitzanschlag:

Ich hab schon mal gelesen, dass ein FI-Schutzschalter nicht nur als Personen- oder Anlagenschutz dient, sondern auch als Brandschutzeinrichtung. Da die Erdströme hier einen Brand verursachen könnten. Wie sieht es bei einem Blitzeinschlag aus ? Der Blitz wird Richtung Erde abgeleitet, und es fließt ein Strom, der wesentlich höher ist als ein Fehlerstrom einer elektrischen Anlage. Kann es hier ebenfalls zu einem Brand kommen ?

MfG
Anger
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


edi
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 21.06.2005
Beiträge: 6405

BeitragVerfasst am: 29.07.2005 19:39    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,

wenn du einen Direkteinschlag hast wird Dir der
FI nicht helfen , bei einem Direkteinschlag wird dir eigentlich garnichts helfen.......

Energiereiche Überspannungen können durch spezielle
Ableiter beherrscht werden. Siehe z.B www.dehn.de

Bezüglich Brandschutz : Der FI " erkennt" auf Grund seiner Empfindlichkeit z.B schleichende Isolationsschäden aus denen Brände enstehen können , er schaltet viel eher ab als
andere Schutzmaßnahmen (z.B Nullung).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
anger
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 15.07.2005
Beiträge: 325
Wohnort: Kronach/Bayern

BeitragVerfasst am: 30.07.2005 11:14    Titel: Antworten mit Zitat
Ich glaube du hast meine Frage nicht so richtig verstanden:

Ich möchte lediglich wissen wie es mit den Fehlerströmen aussieht die Richtung Erde abgeleitet werden. Kann es bei einem Blitzeinschlag nicht viel leichter zu gefährlichen Erdströmen kommen, als bei Fehlerströmen die durch elektrische Anlagen in Richtung Erde gehen.

MfG
Anger
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
DaKufa
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 22.02.2005
Beiträge: 488
Wohnort: Lindenberg i.A.

BeitragVerfasst am: 30.07.2005 11:31    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo!
mhh,... wenn ich das Richtig verstanden hab, dann willst du wissen ob bei einem Indirekten Bilzschlag der FI auslöst, und dadurch Personen- und Sachschäden verhindert?
Is das richtig?

mfg
_________________
Unvorsichtige Elektriker sterben Gott sei Dank nach und nach aus....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
alain
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 11.07.2005
Beiträge: 293

BeitragVerfasst am: 30.07.2005 13:16    Titel: Antworten mit Zitat
also ich glaube er wollte einfach nur wissen ob ein Blitzschlag einen Kabelbrand verursachen kann.
Die Antwort ist ganz einfach nur JA, mit oder ohne FI (der schützt in dem Fall gar nicht).
Also wenn du einen direkten Blitzeischlag des Hauptblitzes hast und der Blitz ins Stromnetz gerät ist ein Verbrennen des Kabels entlang des Blitzkanals mehr als wahrscheinlich (Steckdosen fliegen aus der Wand usw...). Ob dadurch jetzt ein Brand entsteht ist sehr gut möglich.
_________________
--Alle Angaben ohne Gewähr--
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 19.06.2005
Beiträge: 165
Wohnort: Berlin, alter: 32jahre

BeitragVerfasst am: 30.07.2005 13:26    Titel: Antworten mit Zitat
außerdem :

die kontakte von fi und sicherungsautomat gehen nur wenige millimeter auseinander, bei einer hohen überspannung würde der blitz einfach "überspringen", ihm wäre egal ob fi oder/und sicherungsautomat ausgeschlaett sind

gruß
_________________
alle angaben sind ohne gewähr und unverbindlich zu verstehen, ich übernehme keine haftung für entstehende sach/personenschäden
elektroarbeiten dürfen nur durch eine elektrofachkraft erfolgen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk