Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

An die Elektrotechnikermeister

Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Elektrikforum Foren-Übersicht -> News, Informationen & Feedback
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
elektroblitzer
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.07.2007
Beiträge: 3705
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 01.11.2007 13:46    Titel: Antworten mit Zitat
Es könnten mehr Personen beschäftigt werden, die Firmen würde diese auch gut bezahlen. Denn welches Unternehmen will schon gute Mitarbeiter verlieren.

Der Grund warum die Preise kaputt sind liegt daran das es noch zu viel Schwarzarbeit gibt. Insbesondere im Kleinbereich.
Drei von vier Aufträgen decken sich gerade noch. Viel Spielraum für Personalkostenerhöhungen hat man nicht. Schließlich muss das Personal das ganze Jahr über bezahlt werden auch in auftragsschwachen Zeiten.

Die lukrativen Aufträge sind selten. Derzeit gibt es ein Überangebot von Firmen. Wenn nicht mehr Aufträge kommen oder die Schwarzarbeit eingedämmt wird werden es weniger Firmen werden.

Es mag Ausnahmen von dem oben genannten geben.


Zuletzt bearbeitet von elektroblitzer am 01.04.2009 19:50, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


DeEckspärtn
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 24.02.2009
Beiträge: 136
Wohnort: ERZ

BeitragVerfasst am: 01.04.2009 18:41    Titel: Antworten mit Zitat
Und nun fragen wir uns, warum sich die Gesellen noch paar Groschen nebenbei verdienen wollen?
Da wird lieber zu Jahresende haufen Geld für neue Gerätschaften ausgegeben.
Das wertvollste einer Firma sind die qualifizierten und treuen Mitarbeiter, das vergessen die meisten Chefs. Und den Spruch"für dich warten 10 andere auf der Strasse hat sich mein Chef schon abgewöhnt.

Thomas
_________________
Wo wir sind herrscht das Chaos, aber wir können leider nicht überall sein.
-Strom macht schwarz und hässlich-
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mccormick
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.11.2012
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 14.11.2012 13:28    Titel: Wir zahlen gut und auch die Lehrgänge :) Antworten mit Zitat
Hallo Mad_Max,

wir zahlen gut und auch alle Lehrgänge bzw. Schulungen. Wir wollen dass sich die Mitarbeiter weiterbilden! Bloß wir finden keinen Meister. Hast du einen?

Mad_Max hat folgendes geschrieben:
Hallo,

genau das ist doch das Problem. Jede Firma in Deutschland sucht gut ausgebildete Fachkräfte. Aber diese Fachkräfte sollen dann im besten Fall für wenig Geld sehr lange arbeiten. Die notwendigen Weiterbildung sollen diese Fachkräfte aus eigener Tasche zahlen.

MfG Max
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Slezer
Member
Member


Anmeldungsdatum: 25.07.2012
Beiträge: 89

BeitragVerfasst am: 27.11.2012 16:01    Titel: Antworten mit Zitat
Wo lebt ihr denn das man als Meister ~15€ Std bekommt? Bin normaler Elektroinstallateur und bin deutlich drüber??
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
T.Paul
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 13.01.2011
Beiträge: 11197

BeitragVerfasst am: 27.11.2012 22:24    Titel: Antworten mit Zitat
Wir haben ja auch 2012 und nicht mehr 2007 und es war die Rede vom frischen Meister, also ohne Praxis, da liegt der Einstieg aktuell glaub ich bei rund 17€ das kann schon hinkommen, dass das 2007 noch 15,50€ waren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
elektro.junkie
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 26.07.2010
Beiträge: 113

BeitragVerfasst am: 27.11.2012 22:54    Titel: Antworten mit Zitat
Mittlerweile gibt es auch Gewerkschaften, die per ERA genau definierte Arbeitsplatzbeschreibungen und Entgeldgruppen (möglicherweise nur für Großunternehmen) duchgesetzt haben. In BW hat der kleinste Meister EG11. Das sind 3512€ Grundgehalt. Da würde noch Leistungszulage von im Mittel 10% dazu kommen. Bei 35h/Woche würde ich da auf 27€/h kommen.

Wenn ich mir den Netto-Stundensatz von 47€/h bei meinem letzten Auftrag anschaue, sollte daß auch in etwa passen.

Bei 17€/h für einen Meister läuft irgendwas falsch.

Gruß
elektro.junkie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
elektroblitzer
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.07.2007
Beiträge: 3705
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 28.11.2012 21:42    Titel: Antworten mit Zitat
Das ist abhängig vom Bundesland. Es gibt ein Ost/West und Nord/Süd anstieg der Gehälter.
Von 15,50 bis 30 Euro liegt die Spanne.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> News, Informationen & Feedback Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk