Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Grundlegende Richtlinien Hausinstallation

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
mac_klein
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.06.2005
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 02.08.2005 13:46    Titel: Grundlegende Richtlinien Hausinstallation Antworten mit Zitat
Hallo,
da ich des öfteren an elektrischen Anlagen arbeite (und das was ich tue gerne richtig mache *g*), wollte ich mal Fragen, ob mir jemand eine Art "Zusammenfassung" der geltenden Vorschriften bei Hausinstallationen geben kann, oder ob jemand ein paar gute Links weiß wo man das alles nachlesen kann.
Zwar habe ich schon viele hilfreiche Beiträge hier im Forum gelesen, und bin auch sonst nicht Ahnungslos aber mit Sicherheit gibt es noch einiges mehr zu beachten.
Ich denke ich nenne einfach mal einige Stichworte, die mir gerade einfallen und über die ich was gelesen habe:

-maximale Leitungslänge (gibts da ne Tabelle, welcher Querschnitt bis zu welcher Länge?)
-klassische Nullung, Bestandschutz (was ist sonst noch verboten?)
-Absicherung im Außenbereich, Feuchträumen, bzw. Fi
-versch. Absicherungen, Drehstrom, Selektivität, etc.
-Erdung, Potentailausgleich (aber wie genau, weiß ich immer noch nicht, wann z.b. zusätzlich erden, wann und wie nen Stab in Boden???)
-versch. Netzformen (aber was genau ist bei welcher Netzform zu beachten?)

interessant wäre noch:
-habe gelesen, Steckdosenleisten mit Blitzschutz sind nutzlos, wenn nicht noch vorhergehende Anlagenteile geschützt sind, wie genau ist das mit Blitzschutz und Selektivität?
-was ist zu beachten in Sachen Brandschutz
-was für Biegeradien für welches Kabel
-wenn ich Kabel in der Erde verlege, was gibts da für Vorschriften, Tiefe, Schutz durch Rohr o.ä.

Das sind einige Punkte die mir spontan einfallen.
Wäre froh, wenn mir jemand sagen kann was ich noch alles vergessen habe, was noch zu beachten ist,...

Grüße
Marco
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Jan
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 19.06.2005
Beiträge: 165
Wohnort: Berlin, alter: 32jahre

BeitragVerfasst am: 02.08.2005 14:16    Titel: Antworten mit Zitat
also bei deinen vielen fragen würde ich dir eempfelen mal ein buch darüber zu lesen: das kann ich empfelen: elektrische anlagen in haus und wohnung vom elektor verlag aachen, erhältlich bei www.conrad.de für 16,90€, hier der direkte link:
geth irgendwie net...bitte 905178 - LN in die produktsuche eingehben
_________________
alle angaben sind ohne gewähr und unverbindlich zu verstehen, ich übernehme keine haftung für entstehende sach/personenschäden
elektroarbeiten dürfen nur durch eine elektrofachkraft erfolgen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Debee
Site Admin
Site Admin


Anmeldungsdatum: 14.08.2004
Beiträge: 425
Wohnort: Lausitz

BeitragVerfasst am: 02.08.2005 15:21    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,

ja, am besten ein Buch kaufen, gut auch direkt zur DIN VDE 0100 z.B. klick hier.
_________________
Gruß Debee
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
edi
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 21.06.2005
Beiträge: 6405

BeitragVerfasst am: 02.08.2005 17:02    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo ,

wie schon erwähnt , die komplette VDE 0100 ,
die DIN 18015 , die VDE 0185 , verschiedene Landesbauvorschriften , die TAB , die AVBEltV und noch viele mehr........
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mac_klein
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.06.2005
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 04.08.2005 18:07    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,
Danke für die Antworten.
Ich habe mir bei Amazon mal ein paar Bücher angeschaut, vielleicht kann mir jemand ein paar Tipps dazu geben, bzw. welches klingt für euch am besten?

Hier die Links (wenns klappt):
[url]
http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3810102024/ref=cm_mp_wli_/028-6048943-1000546

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/380072460X/ref=cm_mp_wli_/028-6048943-1000546

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3778529099/ref=cm_mp_wli_/028-6048943-1000546

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3800727447/ref=cm_mp_wli_/028-6048943-1000546

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3800726734/ref=cm_mp_wli_/028-6048943-1000546
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk