Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Schaltuhr für Verteilereinbau

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Fredy
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.08.2005
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 05.08.2005 13:45    Titel: Schaltuhr für Verteilereinbau Antworten mit Zitat
Hallo,
ich bin seit heute neu im Forum und hier ist gleich mein erstes Problem. Ich möchte über eine Verteilerschaltuhr Typ ABB DTS 7/1 eine Steckdose für den Warmwasserboiler(2 kw) schalten. Die Schaltuhr hat jedoch nur eine Schaltleistung von 1000 Watt. Die Uhr schaltet zwar die Stechdose, wenn aber der Boiler eingesteckt ist macht die Schaltuhr nur noch Geräusche und der Boiler bleibt aus.Wie kann ich dieses Problem lösen Question Question Question
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


edi
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 21.06.2005
Beiträge: 6405

BeitragVerfasst am: 05.08.2005 14:05    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo ,

schalte mit der Uhr ein Installationsschütz ( das passt mit in die Verteilung). .Über die Kontakte des Schützes kannst du dann einen Verbraucher höher Leistung schalten.Da der WW Boiler ein ohmscher Verbraucher ist sollte ein handelsübliches 20 A Installationsschütz ausreichen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
friends-bs
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied


Anmeldungsdatum: 08.07.2005
Beiträge: 2292

BeitragVerfasst am: 05.08.2005 16:25    Titel: Re: Schaltuhr für Verteilereinbau Antworten mit Zitat
Fredy hat folgendes geschrieben:
Die Schaltuhr hat jedoch nur eine Schaltleistung von 1000 Watt. Die Uhr schaltet zwar die Stechdose, wenn aber der Boiler eingesteckt ist macht die Schaltuhr nur noch Geräusche und der Boiler bleibt aus.Wie kann ich dieses Problem lösen Question Question Question


Und überprüf mal die Kontakte der Schaltuhr (Übergangswiderstand!), wenn die schon Geräusche gemacht haben, könnten die weggebrannt sein.
_________________
LG Bernhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fredy
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.08.2005
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 05.08.2005 17:07    Titel: Antworten mit Zitat
Die Schaltuhr funktioniert noch, Gott sei Dank Very Happy
aber was für einen Schütz kann ich nehmen Question
Bitte möglichst von ABB und brummfrei
Exclamation
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
edi
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 21.06.2005
Beiträge: 6405

BeitragVerfasst am: 06.08.2005 09:03    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,

ich denke das wird für deine Zwecke funktionieren.
http://www.elektroverkauf-online.de/lshop,showdetail,1312,d,1123315206-1312,1112421409.schuetze.abb,19104,,Tshowrub--1112421409.schuetze.abb,.htm
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gretel
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 16.03.2005
Beiträge: 2110

BeitragVerfasst am: 06.08.2005 09:13    Titel: Bei Wechselspannung - auch Schaltgeräte dafür benützen ! Antworten mit Zitat
Warum denn auf Drehstrom gehen ?

Es würde das hier ausreichen :

http://www.elektroverkauf-online.de/lshop,showdetail,5468,d,1123315934-5468,1112421409.schuetze.abb,19100,,Tshowrub--1112421409.schuetze.abb,.htm


EDIT wegen Öffnerkontakte !
besser :

http://www.elektroverkauf-online.de/lshop,showdetail,16206,d,1123317580-16206,1112421409.schuetze.abb,19101,,Tshowrub--1112421409.schuetze.abb,.htm

Gruß,
Gretel


Zuletzt bearbeitet von Gretel am 06.08.2005 09:41, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
friends-bs
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied


Anmeldungsdatum: 08.07.2005
Beiträge: 2292

BeitragVerfasst am: 06.08.2005 09:39    Titel: Antworten mit Zitat
Allerdings bei diesen Reiheneinbaugeräten auf ausreichende Kühlung achten. Hab da selbst nicht gerade gute Erfahrungen gemacht, und ich hab die zu 1000enden verbaut. ABB bietet da noch Distanzhalter in 1/2 Teilungseinheit, sind zu empfehlen, wenn die Relais im Dauerbetrieb sind. Etwas Platz zu den danebenliegenden Geräten reicht aber auch.
_________________
LG Bernhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
edi
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 21.06.2005
Beiträge: 6405

BeitragVerfasst am: 06.08.2005 10:23    Titel: Antworten mit Zitat
Zitat:
Warum denn auf Drehstrom gehen ?


Also was meine Empfehlung betrifft: Nicht vom Bild verwirren lassen........ "Mein" empfohlenes Schütz hat als Hauptkontakte 2Ö 2 S was schwerlich für
DS Verwendung finden kann.........
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
friends-bs
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied


Anmeldungsdatum: 08.07.2005
Beiträge: 2292

BeitragVerfasst am: 06.08.2005 10:37    Titel: Antworten mit Zitat
edi hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Warum denn auf Drehstrom gehen ?


Also was meine Empfehlung betrifft: Nicht vom Bild verwirren lassen........ "Mein" empfohlenes Schütz hat als Hauptkontakte 2Ö 2 S was schwerlich für
DS Verwendung finden kann.........


Wobei edi´s Vorschlag brummfrei ist, da eingebauter Gleichrichter und Gleichstromspule, was ich von der Baureihe ESB 20-xx nicht unbedingt behaupten kann.
_________________
LG Bernhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gretel
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 16.03.2005
Beiträge: 2110

BeitragVerfasst am: 06.08.2005 10:49    Titel: Ok - einverstanden ! Antworten mit Zitat
Ok - wenn denn Bedingung brummfrei sein muss -> zurück auf Start !

(Zumal auch Eltako nichts derartiges im Programm aufführt !)

Gruß,
Gretel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk