Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Busch & Jäger Plagiate - Gefahr für Haus und Leben??

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werkstoffe
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Dany28
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.08.2005
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 07.08.2005 13:12    Titel: Busch & Jäger Plagiate - Gefahr für Haus und Leben?? Antworten mit Zitat
Hallo,

ich hoffe mir kann einer von euch helfen, denn in einer solchen Situation habe ich noch nicht gesteckt. Ich benötigte dringend Schaltermaterial für unsere neue Wohnung. Meine Eile in dieser Situation hat mir Scheuklappen aufgesetzt und da ich zusätzlich an das Gute im Menschen glaube "ersteigerte" (*e321*) ich in mehreren Auktionen das benötigte Schaltermaterial. Original Busch-Jäger - NEU - in Cremeweiß.

Ich bekam nun von einem anderen Käufer folgende Mail:

Zitat:
Achtung! Der Inhalt ist ein billiger Nachbau aber sicher kein original Busch und Jäger Schalter/Steckdosenmaterial.

Die gelieferten Schalter sind Ausschalter und nicht wie beschrieben Wechselschalter.

Außerdem fehlten extra dazu bestellte Schalterwippen und 1-fach Rahmen.



Hier ein paar Fotos...in der oberen Reihe ist das Original - in der unteren die "Fälschung":







Sind das überhaupt Fäschungen und wie gefährlich wäre es, diese zu verbauen? Ich habe nicht wirklich Lust auf Kurzschlüsse und Stromschläge aufgrund Mangelhaften Material oder auf einen Hausbrand.

lg

Dany
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


edi
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 21.06.2005
Beiträge: 6405

BeitragVerfasst am: 07.08.2005 13:39    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,

welche Prüfzeichen sind denn auf den Geräten ?
KEMA KEUR konnte ich schon erkennen .
KEMA KEUR :
Zitat:
Das KEMA-KEUR-Zeichen dokumentiert die Sicherheit und Normenkonformität eines elektrotechnischen Erzeugnisses hinsichtlich elektrischer, mechanischer, thermischer, toxischer und sonstiger Gefährdungen. Ein Hersteller darf seine Produkte nur nach erfolgter Überprüfung und Ausstellung eines entsprechenden Zertifikates mit dem KEMA-KEUR-Zeichen versehen.



Zumindest sieht es also so aus als ob ein normenkonformes Produkt vorliegt......
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
didy
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 13.07.2005
Beiträge: 138

BeitragVerfasst am: 07.08.2005 15:45    Titel: Antworten mit Zitat
Naja edi ich weiß ja nicht.... Wenn ich schon fälsche, kann ich doch die Prüfsiegel genauso fälschen, meinst nicht auch?

Ich würd mal den Hersteller (BJ) anmailen. Die dürften ja auch interesse daran haben, Plagiate aus dem Verkehr zu ziehen.

Gruß
Didi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
edi
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 21.06.2005
Beiträge: 6405

BeitragVerfasst am: 07.08.2005 15:52    Titel: Antworten mit Zitat
Ja , das will ich nicht ausschliessen.........
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dany28
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.08.2005
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 07.08.2005 17:22    Titel: ich habe den... Antworten mit Zitat
...Aussschnitt mal ein wenig vergrößert (300kb)...Unten steht zwar ein Name, jedoch sagt mir dieser recht wenig. Vielleicht weiß irgendein Spezialist mehr darüber?





lg

Dany
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dany28
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.08.2005
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 07.08.2005 23:12    Titel: Antworten mit Zitat
edi hat folgendes geschrieben:
Hallo,

welche Prüfzeichen sind denn auf den Geräten ?
KEMA KEUR konnte ich schon erkennen .
KEMA KEUR :
Zitat:
Das KEMA-KEUR-Zeichen dokumentiert die Sicherheit und Normenkonformität eines elektrotechnischen Erzeugnisses hinsichtlich elektrischer, mechanischer, thermischer, toxischer und sonstiger Gefährdungen. Ein Hersteller darf seine Produkte nur nach erfolgter Überprüfung und Ausstellung eines entsprechenden Zertifikates mit dem KEMA-KEUR-Zeichen versehen.



Zumindest sieht es also so aus als ob ein normenkonformes Produkt vorliegt......



Beinahe vergessen...die ERSTE Reihe auf den Fotos sind die Originalen B&J...darum auch das KEMA KEUR Prüfzeichen. Wink

lg

Dany
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werkstoffe Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk