Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Glühbirnen kaputt

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Licht & Beleuchtung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
polly
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.01.2005
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 01.01.2005 20:23    Titel: Glühbirnen kaputt Antworten mit Zitat
Hallo im Forum!

In unseren Einfamilienhaus brennt ständig irgendwo eine Glühbirne durch. Es vergehen beinahe keine zwei Wochen ohne kaputte Glühbirne.
Weis jemand woran das liegen könnte?

LG Paul
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Debee
Site Admin
Site Admin


Anmeldungsdatum: 14.08.2004
Beiträge: 425
Wohnort: Lausitz

BeitragVerfasst am: 03.01.2005 16:36    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,

vielleicht eine schlechte Charge, wenn die Glühlampen alle aus einem Pack sind? Kenne ich vom Hersteller P*****, kann aber auch Zufall gewesen sein.. Einfach mal mit einem anderen Hersteller oder Sparlampen testen.. Wink
_________________
Gruß Debee
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
on-light
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.03.2005
Beiträge: 9
Wohnort: Speyer

BeitragVerfasst am: 10.03.2005 11:45    Titel: Re: Glühbirnen kaputt Antworten mit Zitat
Hallo Paul,

neben einer schlechten Charge (das kann übrigens auch bei Markenherstellern passieren) kann auch die unmittelbare Nähe zu einer Trafostation dran Schuld sein (die speisen teilweise mit über 245V in das Netz um die Stromstärken zu reduzieren)

MfG.
on-light
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Tubby
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.04.2005
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 06.04.2005 06:41    Titel: Antworten mit Zitat
In meiner Mietwohnung hab ich genau dasselbe Problem, gerade eben ist mir eine Birne durchgeknallt, die ich vor gerade mal vier Wochen gekauft habe.
Kann es vielleicht sein, dass mein Rechner zu viel Strom zieht und die Wohnung zu wenig verkraftet?
Hab von sowas null Ahnung, wie kann ich denn gucken ob im Sicherungskasten zu schlechte Sicherungen drin sind?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fachmann
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.04.2005
Beiträge: 627
Wohnort: Hauptstadt

BeitragVerfasst am: 06.04.2005 07:23    Titel: Antworten mit Zitat
hallo,
es wird wohl eher daran liegen, dass Glühlampen (Birnen wachsen auf dem Baum) typischer Weise eine mittlere Brenndauer von 500 Stunden haben. Mittlere Brenndauer sagt nach der "Norm": unter idealen Laborbedingungen müssen nach 500 Stunden die hälfte der gesteteten Glühlampen noch funktionieren. Da ist es leicht zu erkennen: die Hersteller wollen Glühlampen verkaufen und nicht eine lange Lebensdauer liefern. Energiesparlampen haben eine mittlere Brenndauer je nach Typ zwischen 5000 und 10000 Stunden. Vieleicht mal wechseln?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LEDRUHE
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.04.2005
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 12.04.2005 11:24    Titel: Antworten mit Zitat
hallo,
ich würde auch sagen, dass es am evu liegen kann, die eine höhere spannung einspeisen. Sind es immer verschiedene Glühlampen die durch brennen oder handelt es sich immer um die selbe? Es kann aber auch noch sein, dass es sich um billige Glühlampen handelt, die nur für eine Spannung von 220V ausgelegt sind und wenn dann noch vielleicht diese Überspannung anliegt, dann kann das schon sein, dass die Glühlampen kaputt gehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolli1982
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 02.03.2005
Beiträge: 295
Wohnort: Lg

BeitragVerfasst am: 17.04.2005 19:05    Titel: Antworten mit Zitat
WOW!!!!!
Das mit dem EVU Ist s***E
Eertsens es sind seit jahren 230V im orts netz! Spannungs schwankungen sind nur + - 5V die regel oder auch norm genant!
Wenn ihr sowas behauptet dann soltet ihr eine langzeit spannungs messung machen lassen vor her würde ich euch aber raten mal die verteilungen nach schauhen zu lassen das mit dauernt durch brennende Glühlampen kann an einem losen Neutralleiter ligen!!

Spannungs schwankungen kommen vor weil man geräte an und ab schaltet! Dabei brich die spannung zusammen oder steigt sprung haft an aber nicht so stark das glühlampen durchbrennen!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TomCat
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.04.2005
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 20.04.2005 13:41    Titel: Antworten mit Zitat
Tach zusammen,

ich hatte in einer Altbausiedlung mal das Phänomen, daß die Straßenbeleuchtung peaks ins Hausnetz eingestreut hat, also jeden Abend, wenn das Licht draußen anging, ging es drinnen aus, weil wieder irgendwo eine Lampe gestorben ist. Das ganze wurde dann behoben, als die Stadtwerke irgendwann den Schaltkasten für die Straßenbeleuchtung erneuert hat. Ist aber ja auch keine Lösung... ich würde mal die Verbindungen prüfen (Fassung, Schalter, Verteilerdose, Sicherung), vieleicht gibt es da irgendwo einen leichten Wackler und es sprühen die Funken... Und da Lampen bekanntlicherweise beim Einschalten den geringsten Widerstand haben...

Schönen Gruß,
TomCat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
titus78
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 02.05.2005
Beiträge: 237
Wohnort: Offenbach Land

BeitragVerfasst am: 02.05.2005 21:16    Titel: Antworten mit Zitat
hallo,

macht mal eine Schleifenwiderstandsmessung???
Danach eine Isolationsmessung....
Achtet auf die max werte....
meist ist hier eine lose Nullklemme für verantwortlich Wink
Mal alle Wagos überprüfen Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
polly
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.01.2005
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 05.06.2005 17:52    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo!

Zu 90% brennen immer dieselben beiden Lampen durch, bei denen ist es aufallend oft. Die Anderen verhalten sich normal.

LG Paul
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Licht & Beleuchtung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk