Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

ElektronikAnfänger braucht Hilfe!!!

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
NightFox
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 11.08.2005
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 01.09.2005 20:24    Titel: Antworten mit Zitat
Hi Ralf, wär ech klasse wenn du mir helfen könntest!
Also es ist ein rauschen zu hören und im hintergrund hört man schwach und verzerrt die zu verstärkende musik.
Als stromquelle ein 5.5V traffo mit 250mA benutzt ( die schaltung is für 5-15V hab auch ein 12V traffo getestet doch das half nicht) Den bestückplan und schaltplan findest du hier http://lplclan.lp.ohost.de/schaltplan.jpg. Auf die Polarität der kondensatoren hab ich geachter (war das 1. was ich überprüft hab)
Als musikquelle hab ich nen MP3 player angeschlossen, an die stelle wo die NF leitung angezeigt ist oder ist das falsch??
Also wär jedem sehr dankbar der mir helfen kann!! Bin auch denen dankbar die mir tips geben können
mfg NightFox
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


max
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 176

BeitragVerfasst am: 02.09.2005 05:36    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,
Bei Verstärkern kommt es nicht nur auf die richtige Verdrahtung nach Schaltplan an, sondern auch auf die Lage der einzelnen Bauteile, die Lage der einzelnen Leitungen, sonst kann das Ding pfeifen (oszilator) brummen (schlechte Abschirmung)
Schau doch mal bei:
www.Conrad.de oder www.elv.de und kaufe dir einen Bausatz, ist auch nicht teuer.
_________________
mfg Max
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
edi
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 21.06.2005
Beiträge: 6405

BeitragVerfasst am: 02.09.2005 09:14    Titel: Antworten mit Zitat
Zitat:
hab auch ein 12V traffo


Hast du evtl. eine Wechselspannung eingespeist ?
Also direkt vom Trafo ohne Gleichrichrtung und Siebung ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
NightFox
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 11.08.2005
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 02.09.2005 09:57    Titel: Antworten mit Zitat
@ Max: Das is ja dass tolle, das is ein bausatz den ich bei conrad bestellt hab Smile
@ edi: hab darauf geachtet dass es gleichspannung ist! Geht aber nicht.
Trotzdem danke für die Tips
Noch ne frage @max wie kann/soll ich das ding abschirmen???
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
R.B.
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 29.08.2005
Beiträge: 539
Wohnort: BW

BeitragVerfasst am: 02.09.2005 13:30    Titel: TBA810 Antworten mit Zitat
Hallo,

also ich VERMUTE mal min. 2 Probleme. Ansonsten würde ich wirklich mal das Datenblatt rauskramen. Das Ding ist aber schon ziemlich alt.

a.) Versorgungsspannung MUSS Gleichspannung mit ausreichender Siebung sein. Was verwendest Du da? Nur einen Trafo??????

b.) DC-Kopplung am Eingang. Das mag der TBA vielleicht nicht. Einen Serienkondensator am Eingang vorsehen (min. 100nF, Eingang ist hochohmig genug, da primär durch Poti bestimmt).

Dann schauen ob alle Bauteile richtig angeschlossen sind (Polarität der Elkos !) da hier an einigen Stellen die Verstärkung variiert werden kann.

Sollte das noch nicht helfen....dann suchen wir eben weiter.

Gruß
Ralf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
NightFox
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 11.08.2005
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 09.09.2005 11:13    Titel: Antworten mit Zitat
Kann zurzeit nicht am Verstärker arbeiten, weil der für den ich das baue is in ferien.
Ne kurze zwischenfrage: Also ich brauche einen kondensator mit 1uF/35V und den kann ich bei reichtelt nicht finden! Wenn ich mir jetzt einen 1uF/63V kaufe geht das?? Wofür genau steht der Volt-Wert??
Brauche eine schnelle antwort Danke Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
waldi
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 26.05.2005
Beiträge: 48
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 09.09.2005 11:31    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo NightFox,

ich denke den kannst Du auch benutzen.
Wichtig ist die µF Angabe.
Die Spannung gibt glaube ich an, bis zu wieviel Volt
er aufladbar ist.

Gruss Waldi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
NightFox
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 11.08.2005
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 09.09.2005 12:07    Titel: Antworten mit Zitat
OK vielen dank für deine schnelle antwort, jetzt kann ich endlich meine Bestellung abschicken Razz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
R.B.
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 29.08.2005
Beiträge: 539
Wohnort: BW

BeitragVerfasst am: 09.09.2005 16:39    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,
beim Kondensator darauf achten, ob es sich um eine "ungepolte" oder "gepolte" Ausführung handelt. Die Spannungsfestigkeit kann jederzeit höher gewählt werden, üblicherweise haben Kondensatoren mit höherer Spannungsfetigkeit auch größere Abmessungen und können dann aus mechanischen Gründen nicht immer eingesetzt werden.
Gruß
Ralf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
NightFox
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 11.08.2005
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 14.09.2005 18:05    Titel: Antworten mit Zitat
@ R.B. Also ich hab natürlich gleichspannung genommen bloß wie bekomm ich das mit der siebung hin? Wozu ist das wichtig?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 2 von 4

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk