Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Fernsteuerung von Steckdosen über (Mobil)telefon

Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
E_M_O
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 114
Wohnort: irgendwo in SACHSEN

BeitragVerfasst am: 17.09.2005 19:19    Titel: Antworten mit Zitat
machts mal nicht so komplex:

Zutaten:
altes SiemensHandy (me45 ist ganz gut Wink ), 1x Prepaidkarte (drauf achten das du diese ohne Begrenzung benutzen darfst ( nicht das das guthaben nach 1em jahr verfällt)), 1x Mikrocontroller (AVR ist gut falls du C/C++ kanns)/(Basicstamp ist gut falls du Basic kannst) + LESEN der AT Kommandos (extrem GUTE Seite: http://www.nobbi.com/atgsm.htm)

Ablauf:

- Karte ins Handy
- Belegung des Handys wo der Ladestecker rausfinden (dort ist meistens auch serieller Pin zu finden)
- Mikrocontroller mit Handy verbinden (ein Wandler für Pegel ist in der Regel nicht nötig da Handy bei 5V und Mikrocontroller bei 5V arbeitet
- nun Scanst du (fragst ab) das Handy meinetwegen alle 10 min. ob es eine SMS bekommen hat: falls ja -> SMS in deinen Mikrontroller holen und auswerten (du kannst dir ein eigenes Protokoll ausdenken bsw. 0-255 (0000 0000 - 1111 1111) -> damit ist es extrem einfach 8 Befehle zu implementieren -> das kannst du noch weiter Treiben das du Stichworte (Ausgang1=1/Ausgang1=0) schreibst und dein Mikrocontroller das auswertet.
- nun lötest du dir noch einen Leistungsteil (Mikrocontroller = Steuerteil - dieser kann etwas 20mA dauerhaft rausgeben (hmm mit Wasserkühlung bestimmt mehr Smile ) der dir deine Verbraucher Schaltet
- fedisch

P.S und das beste: der MC (Mikrontroller) kann jeden Tag/Woche/wasauchimmer einen Statusreport abgeben oder auch (vorrausgesetzt du hast die passenden Sensoren dran) auch einen Einbruch melden oder auch falls du beim Löten/Zusammenbauen gepfuscht hast ob dein Haus abfackelt Twisted Evil Twisted Evil


P.S.S bitte nicht hauen wegen Schreibfehlern - ich habe Frühschicht Sad
_________________
ICH (auch E_M_O genannt) ÜBERNEHME KEINE HAFTUNG FÜR MISSLUNGENE VERSUCHE, SCHADEN USW. . MEIN KOMMENTAR IST ALS VORSCHLAG/HINWEIS ANZUSEHEN UND NICHT MEHR.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


E_M_O
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 114
Wohnort: irgendwo in SACHSEN

BeitragVerfasst am: 19.09.2005 16:48    Titel: Antworten mit Zitat
Schau dir mal die aktuelle C`t an (ist eine Computerzeitschrift falls die jemand nicht kennt Question ). Dort ist ein ähnliches Projekt nur mit LAN -> alles vor LAN rauschmeissen + Software abändern -> fertisch (ist jetzt etwas übertrieben leicht dargestellt -> ist doch nicht trivial)
_________________
ICH (auch E_M_O genannt) ÜBERNEHME KEINE HAFTUNG FÜR MISSLUNGENE VERSUCHE, SCHADEN USW. . MEIN KOMMENTAR IST ALS VORSCHLAG/HINWEIS ANZUSEHEN UND NICHT MEHR.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
edi
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 21.06.2005
Beiträge: 6405

BeitragVerfasst am: 19.09.2005 17:48    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,

mag ja alles möglich sein, dieses und jenes zu basteln
.....aber ich glaube jatobi hat mehr die " Plug and Play" Variante gemeint,...........anschließen und geht........
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
E_M_O
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 114
Wohnort: irgendwo in SACHSEN

BeitragVerfasst am: 21.09.2005 10:58    Titel: Antworten mit Zitat
Achso *ggg*


Dachte er will das selber bauen Smile


Schau dir mal folgende Sachen an:

-> http://www.neuroimplant.de/handycontrol/

auch interessant - vor allem der Preis Wink

http://www.elbro.com/db_images/D_Flyer_SMSB26pdf.pdf

oder

http://www.etsysteme.de/esy_lux/f1_esy_sms.html


FAZIT:

falls du Kohle hast -> kaufen -> sonst selber bauen (geschätzte Kosten -> falls du ein Handy mit AT-Kommandos (diese muss es verstehen) hast:

Gepfuscht: ca. 50 €
lt. DIN: ca. 100 € -> für die Preisdifferenz kann man sich etwas schönes kaufen. Und sich das Programmieren beizubringen ist nicht sooo schwer nur Zeitaufwendig.

P.S falls du es selber Programmieren wills kann ich dir Hilfe leisten, werde das aber selber nicht Programmieren
_________________
ICH (auch E_M_O genannt) ÜBERNEHME KEINE HAFTUNG FÜR MISSLUNGENE VERSUCHE, SCHADEN USW. . MEIN KOMMENTAR IST ALS VORSCHLAG/HINWEIS ANZUSEHEN UND NICHT MEHR.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
E_M_O
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 114
Wohnort: irgendwo in SACHSEN

BeitragVerfasst am: 05.10.2005 05:47    Titel: Antworten mit Zitat
Falls es dich immer noch interessiert. In der aktuellen Elektor ist eine Anzeige;

Fernsteuern per SMS (seite 19)

preis: 349 E

Website: www.sywitec.de

hat alles was du brauchst Smile
_________________
ICH (auch E_M_O genannt) ÜBERNEHME KEINE HAFTUNG FÜR MISSLUNGENE VERSUCHE, SCHADEN USW. . MEIN KOMMENTAR IST ALS VORSCHLAG/HINWEIS ANZUSEHEN UND NICHT MEHR.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk