Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Logo! verdrahten

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
edi
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 21.06.2005
Beiträge: 6405

BeitragVerfasst am: 14.08.2005 14:10    Titel: Antworten mit Zitat
Zitat:
zB "Quickon" von Phönix? Da braucht man nichmals abisolieren.


Ja , oder die Reihe ST.............die werden wohl nicht ganz so viel kosten wie die Quickon
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


bct_nightlife
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 11.08.2005
Beiträge: 20
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 14.08.2005 17:09    Titel: Antworten mit Zitat
Danke für den Tip. Aber bei denen muß man abisolieren, richtig? Is ja auch kein Problem. Sone Zange besitze ich. Wie funzt das eigentlich mit den Zugfedern? Schraubendreher rein, anhebeln und Kabel einklemmen, oder wie?

Dem PC Netzteil habe ich grade seiner Kabel "entledigt". So ist schon besser. Hat nur einmal aufschrauben länger gedauert, da ich nicht mehr an die Brücke vom Mainboardstecker gedacht hab. Hab so in Gedanken alles rausgelötet.

Und der Lüfter tuts noch nicht so wirds ziemlich warm. Da geh ich aber morgen nochmal bei. Für heut hab ich genug gebastelt.


Gruß
Mirko
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
edi
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 21.06.2005
Beiträge: 6405

BeitragVerfasst am: 14.08.2005 17:16    Titel: Antworten mit Zitat
Zitat:
Wie funzt das eigentlich mit den Zugfedern? Schraubendreher rein, anhebeln und Kabel einklemmen, oder wie?


Hallo ,

bei diesen Klemmen hast du eine zweite Öffnung
in die du ein spezielles Werkzeug einführst.( ein kleiner paasender Schraubendreher machts auch Wink ) Damit wird die Klemme freigegeben.
Abisolierte Ader rein-Schraubendreher raus-fertig.
Die Ader ist so abzuisolieren das sie sicher in der Klemme Kontakt hat . Aber sie darf auch nicht zu lang
abisoliert werden, es dürfen keine Einzeladern zu sehen sein , geschweige denn berührt werden können.
Hersteller Vorschrift beachten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bct_nightlife
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 11.08.2005
Beiträge: 20
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 14.08.2005 17:52    Titel: Antworten mit Zitat
Klingt ja simpel. Werd ich mal antesten.

BTW: Da fällt mir grad nochwas ein:
Wenn ich an der Logo! zeitgleich 3800W betreibe, komme ich ja auf insgesamt 16,52A. Meine Keller ist jedoch nur mit 16A abgesichert. Meinste das macht der LSS mit? Dazu kommt ja noch Licht, Radio und natürlich das PC Netzteil.

Wieviel A machen denn wohl die Kabel mit? Kann ich einfach n größeren LSS anklemmen?


Gruß Mirko
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
edi
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 21.06.2005
Beiträge: 6405

BeitragVerfasst am: 14.08.2005 18:29    Titel: Antworten mit Zitat
Zitat:
Meine Keller ist jedoch nur mit 16A abgesichert. Meinste das macht der LSS mit


Ja , das macht er mit weil Leitungsschutzschalter
ständig den 1,13 fachen Strom führen können müssen
ohne auszulösen.

Sinnvoll ist diese Betriebsart aber nicht.
Bei deinem Auto fährst du ja auch nicht immer Höchstgeschwindigkeit...obwohl es möglich wäre.

Es kann auf alle Fälle zu unzulässigen Erwärmungen kommen. Das kommt auf die Verlegeart des Kabels( Leitung) , Querschnitt ,Häufung ,Länge und noch einiger anderer Sachen an. Habe jetzt deine spezielle
Situation aber nicht im Überblick.
Jedenfalls würde ich den Sicherungsautomaten niemals an seiner Leistungsgrenze betreiben....von den anderen Betriebmitteln mal ganz abgesehen.
Dein Not-Aus Schalter hat z.B einen Nennstrom von 10 A.. bei einer Belastung von 16,5 A verstößt du schon gegen die Bestimmungen ........

Also nochmal , der LS würde nicht auslösen........aber alle anderen Bedingungen sind zu überprüfen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bct_nightlife
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 11.08.2005
Beiträge: 20
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 14.08.2005 22:04    Titel: Antworten mit Zitat
Hi,


jo, als ich noch hier oben gebraut habe habe ich alles über eine Steckdose auf dem Balkon betriebn. Muß aber dazusagen, daß ich diese Leistung nur benötige, um etwa 30l von 65°C zum kochen zu bringen. Also max. 20 Minuten. Auch über 2 Küchensteckdosen hats immer geklappt. Und da hing noch Kühlschrank mit dran.


Gruß
Mirko
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Seite 4 von 4

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk