Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum
DatenschutzerklŠrungDatenschutzerklaerung

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Bestandsschutz alter Installationen - ja oder nein?

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 7370

BeitragVerfasst am: 13.01.2018 17:45    Titel: Antworten mit Zitat
Ach und in einem leeren Haus besteht Gefahr für Personen, wegen einer falschen Sicherung?
Darüber könnte man evtl streiten wenn es bewohnt wäre, aber auch dann ist das sehr weit hergeholt. Akut wäre vieleicht Spannung auf dem Schutzleiter, aber auch da kann ich die Gefahr vorübergehend beseitigen, wenn ich dem Bewohner sage nichts anfassen, ich rede mit dem Eigentümer oder?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


T.Paul
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 14.01.2011
Beiträge: 11258

BeitragVerfasst am: 13.01.2018 20:57    Titel: Antworten mit Zitat
Deiner Argumentation folgend sind also an die elektrische Anlage mit den unwirksamen Schutzmaßnahmen absolut keine Verbraucher angeschlossen, die bei einem Defekt einen Kurz- oder Erdschluss verursachen könnten, die aufgrund des Zustandes eine akute Brandgefahr darstellen?

Dann ist es doch egal, wenn abgeschaltet wird, es entsteht ja kein Schaden, den du dadurch zu befürchten hast.

Schönen Tag noch ... Rolling Eyes
_________________
Hindernisse sind das was du siehst, wenn du den Blick von der Ziellinie nimmst (vince Lombardi).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 7370

BeitragVerfasst am: 13.01.2018 21:27    Titel: Antworten mit Zitat
Wie wahrscheinlich ist es in einer Anlage, die schon lange so läuft, das ausgerechnet jetzt ein Gerät kaputt geht und das nicht noch 3 Tage Zeit hat?
Ist das eine akute Gefährdung? Tut mir leid bei mir ist sie das nicht in einem unbewohnten Haus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
T.Paul
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 14.01.2011
Beiträge: 11258

BeitragVerfasst am: 13.01.2018 21:45    Titel: Antworten mit Zitat
Bei Dir nimmt die Wahrscheinlichkeit eines defekten Gerätes mit steigendem Alter ab? Also direkt umgekehrt zu den Erfahrungen und Statistiken von Versicherungen und Sachverständigen? Interessant ...

Vermutlich ist die Abwesenheit von Personen in dem Haus auch noch ein Vorteil, da so der Fehler schneller entdeckt wird durch ... Ja, durch wen eigentlich?

Deine Argumentation halte ich für absoluten Unsinn. Eine Anlage, wie die beschriebene, bei der kein wirksamer Schutz bei Kurz- und Erdschluss besteht, ist, bewohnt oder nicht, eine akute Brandgefahr. 50A NH (oder Diazed-)Sicherungen zum Schutz von Endstromkreisen sind gleichbedeutend mit keinem Schutz und damit untragbar!
_________________
Hindernisse sind das was du siehst, wenn du den Blick von der Ziellinie nimmst (vince Lombardi).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 7370

BeitragVerfasst am: 13.01.2018 21:55    Titel: Antworten mit Zitat
Akut ist das nicht, die Gefahr die 3000 Tage bestanden hat, kann auch noch 3 Tage länger bestehen. Ich informiere den Eigentümer und damit bin ich raus aus der Nummer oder er sagt, bringen sie die Anlage in Ordnung, dann bin ich wieder drin. Aber mal ehrlich, wenn ein x-belibiger Eli bei mir etwas abschaltet, ohne mich zu fragen, dann würde der mein Haus nie wieder betreten und Geld bekäme er für diese Frechheit mit Sicherheit auch nicht.
Ist ungefähr so, wie wenn du mit zu wenig Profil auf den Reifen herum fährst, ein Reifenhändler sieht das, bockt dein Auto auf und nimmt die Räder mit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 15839
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 15.01.2018 18:27    Titel: Antworten mit Zitat
Der große Unterschied ist, daß der Autofahrer mit den Profillosen Reifen kein Laie ist sondern ein "Fachmann", er hat nämlich einen Führerschein.

Der Hauseigentümer ist aber nicht zwingend der Fachmann für elektrische Dinge.

Auch in einem leer stehenden Haus besteht eine Gefährdung, oder gerade besonders da.
nicht nur elektrische Geräte verursachen Brände sondern auch die Anlage selbst.
In unbewohnten Häusern können sich zudem unbemerkt Schäden aufgrund mangelnder Kontrollen ausbreiten.
z.B. ein undichtes Dach.
Ein Nagetier fühlt sich in einem unbewohnten Haus auch sicher wohler.

Folge ist, daß Schadstellen bei fehlenden Schutzmaßnahmen nicht abgeschaltet werden und zu Bränden führen.
Dies bedeutet Zwangsläufig eine Gefährdung der Allgemeinheit, spätestens der Feuerwehrleute die das Löschen müssen.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
Seite 5 von 5

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk