Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Intelligente, sanfte Flurbeleuchtung: Tag+Nacht, Dimmer+BWM

Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Licht & Beleuchtung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
roddon
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.04.2017
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 10.04.2017 09:36    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo zusammen,

Wow, danke für die vielen Meinungen, Anregungen und Ideen.

Ich würde gerne auf eine der genannten Heimautomatisierungslösungen verzichten versuchen meine Anforderungen mit möglichst nur einem Bewegungsmelder und einem Dimmer zu erreichen. Diese beiden müssten dann aber eine Menge "Intelligenz" haben... Ob es so was gibt?

Momentan habe ich folgende beiden Bewegungsmelder zur Auswahl da: den Unterputz HF Bewegungsmelder (https://www.amazon.de/dp/B016WY17VI) und den Berker 85341282 Bewegungsmelder (https://www.amazon.de/gp/product/B00SLBXXU4) mit folgendem Einsatz: Berker 85121200 https://www.amazon.de/gp/product/B00AFLMK02.

Diese dimmbare GU10-Leuchtmittel setze ich momentan ein: 4 Stück Philips LED Lampe WarmGlow (https://www.amazon.de/dp/B010UQKA9Y)

Wären folgende Dimmer passende Kandidaten? Der Eltako EUD12D-UC Multifunktions-Universal-Dimmschalter (https://www.amazon.de/gp/product/B00463MJU6) oder der Eltako EUD61NPN-UC Universal-Dimmschalter (https://www.amazon.de/gp/product/B000UWB0LQ).

Und könnt ihr bitte noch mal meine oben genannte Option 2 anschauen? Könnte man mit einem Taster den Dimmer bei Bedarf quasi "überbrücken" um volle Helligkeit zu haben?

Vielen Dank!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 15626
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 10.04.2017 10:11    Titel: Antworten mit Zitat
sofern nicht notwendig würde ich keine HF Melder verwenden.

Den Dimmer Überbrücken ist keine Gute Idee das gefällt dem Dimmer sicher nicht.
Wenn dann muß umgeschaltet werden zwischen Dimmer und Tastung ungedimmt über ein Relais mit Wechselkontakt.

Welchen der zwei Eltako Dimmer Du nun verbaust hängt zum einen davon ab welche Dimmfunktionen Du willst und auch ob Du den Dimmer in eine Dose einbaust oder auf die Hutschiene im Verteiler.

Reaktionen auf Sonnenlicht kannst Du damit aber vergessen.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
T.Paul
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 14.01.2011
Beiträge: 11251

BeitragVerfasst am: 10.04.2017 17:17    Titel: Antworten mit Zitat
Ich glaube ein Theben DIMAX 534 plus wäre die bessere Wahl als Dimmer bei der gewünschten Funktionalität ...

Für den vollen Umfang als Insellösung würde ich mir vermutlich etwas mit einem LCN-UPP oder -UPU bauen mit Binäreingängen, aber das muss Dir jemand programmieren, der eine LCN-Lizenz hat ...
_________________
Hindernisse sind das was du siehst, wenn du den Blick von der Ziellinie nimmst (vince Lombardi).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
karo28
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 25.07.2013
Beiträge: 1461

BeitragVerfasst am: 11.04.2017 00:13    Titel: Antworten mit Zitat
roddon hat folgendes geschrieben:

Und könnt ihr bitte noch mal meine oben genannte Option 2 anschauen? Könnte man mit einem Taster den Dimmer bei Bedarf quasi "überbrücken" um volle Helligkeit zu haben?


Ich wuerde die Flurbeleuchtung zuerst bedarfsgerecht mittels geeigneter Leuchten dimensionieren und dann die Funktionen Nachtlicht, Orientierungslicht oder volle Beleuchtung mittels geeigneten PM/BWM (z.B. den BEG
PD2N-M-1C-LED) realisieren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
final
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 05.01.2013
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 16.03.2018 10:38    Titel: Antworten mit Zitat
Hi roddon,

Hast du das jemals realisiert? Ich suche das gleiche oder was sehr ähnliches. Es geht um einen Flur, der fensterlos ist. Tagsüber soll das Licht "voll" aufgedreht sein, in der Nacht sanft gedimmt, das ganze noch mit Bewegungsmelder gesteuert.

Ich glaube, ich habe ein Schema, das das bewerkstelligen sollte. Gekauft / Getestet hab ich aber noch nicht. Ich benötige ich 4 Komponenten:
- Bewegungsmelder
- Astro-Zeitschaltuhr mit WECHSLER (Hutschiene)
- Dimmer (Hutschiene)
- Relais (ist ev. nicht nötig, aber ich weiss nicht, wie der Dimmer reagiert, wenn man ihm am Ausgang Spannung anlegt)

Anbei das Schema.
[img]https://s17.postimg.org/uzd9a55yz/nachtdimmer-schaltung.png[/img]

Die Überlegungen:
- Dämmerungsschalter mit Helligkeitssensor ist nutzlos, weil der Flur ja fensterlos ist. Ergo ists dort "immer" dunkel. Wir machen die Tag / Nacht-schaltung daher nur über die Uhrzeit.

- Am Tag schaltet der Wechsler in der Zeitschaltuhr direkt auf die Lampe. Somit haben wir ungedimmtes Licht.
- In der Nacht wechselt die Zeitschaltuhr auf den Dimmer. Der ist voreingestellt auf 10-20%.
- Das Reials trennt den Dimmerausgang von der Lampe, wenn der Wechsler der Zeitschaltuhr direkt auf der Lampe hängt. So wird verhindert, dass am Dimmerausgang 230VAC anliegt.

Komponentenmässig stell ich mir folgendes vor, wobei Dimmer und Relais beliebig austauschbar sind. Bei der Astro-Zeitschaltuhr hab ich länger gesucht. Die Zeitschaltuhr hat die Sonnenauf- und Untergänge für diverse Städte einprogrammiert - das dürfte recht praktisch sein.
- Astro-Zeitschaltuhr: https://www.conrad.de/de/zeitschaltuhr-fuer-hutschiene-betriebsspannung-230-vac-entes-dtr-20-2-wechsler-16-a-250-vac-astronomisch-507136.html
- Dimmer: https://www.conrad.ch/de/dimmer-fuer-hutschiene-1-st-conrad-components-cmfd-500w-betriebsspannung230-vac-1339012.html
- Relais: https://www.conrad.ch/de/schuetz-1-st-223202301340-finder-2-schliesser-230-vdc-230-vac-25-a-1217476.html


Grüsse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 15626
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 16.03.2018 10:44    Titel: Antworten mit Zitat
Man kann so was auch völlig ohne viel Technik lösen.

Für den Flur zwei Taster einen für eine Leuchte mit geringer Lichtleistung und eine mit voller.
fertig.

Mit der Energie die der Bewegungsmelder verbraucht kann man auch gut eine Dauerleuchte betreiben die eine ständige Grundhelligkeit erzeugt.
1Lux reicht schon völlig aus um einen Raum ohne Gefahr zu durchschreiten.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 8571

BeitragVerfasst am: 16.03.2018 10:54    Titel: Antworten mit Zitat
final hat folgendes geschrieben:

Anbei das Schema.
[img]https://s17.postimg.org/uzd9a55yz/nachtdimmer-schaltung.png[/img]


Hallo "final",

meines Erachtens ist deine Schaltung etwas unlogisch.

Vielleicht solltest du das Konzept noch einmal überdenken.
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
final
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 05.01.2013
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 16.03.2018 11:10    Titel: Antworten mit Zitat
patois hat folgendes geschrieben:

meines Erachtens ist deine Schaltung etwas unlogisch.

Vielleicht solltest du das Konzept noch einmal überdenken.
.

Kannst Du etwas konkreter sein?

Ich hätte hier noch eine Version 2, die das Relais spart. Dafür läuft der Dimmer auch tagsüber auf "leer".
[img]https://s17.postimg.org/6zgb2bb1n/nachtdimmer-schaltungv2.png[/img]

Octavian1977 hat folgendes geschrieben:

Für den Flur zwei Taster einen für eine Leuchte mit geringer Lichtleistung und eine mit voller.
fertig.

Der Flur hat leider 4 Eingänge. Also bräuchte ich schon 8 Taster, Schrittschalter, usw usf. Und ein guter Präsenzmelder hat eine Leistungsaufnahme von ~0.1W, also weniger als 1khw pro Jahr. Vom Verbrauch her lohnt sich der Präsenzmelder also, sobald man einmal im Jahr vergisst, das Licht auszumachen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 15626
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 16.03.2018 11:27    Titel: Antworten mit Zitat
ohje 8 Taster, das geht natürlich gar nicht...

Mir langt im Normalfall schon die OrientierungsLED der Taster als Licht aus.
Bei Merten kann man da auch noch schön zwischen 7 verschiedenen Farben auswählen.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8998
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 16.03.2018 11:46    Titel: Antworten mit Zitat
Ich habe bei mir im Flur 5 Taster mit denen ich bei normaler Betätigung die normale, helle Flurbeleuchtung einschalte. Bei Dämmerung wird an einem beliebigen der 5 Taster durch etwas längere Betätigung eine kleines LED-Dämmerlicht eingeschaltet, welches dann den ganzen Abend leuchtet und zum darüberlaufen ausreichend ist. Der Letzte, der ins Bett geht, schaltet wiederum durch eine etwas längere Betätigung das Schwachlicht wieder aus.
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Licht & Beleuchtung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.04 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk